Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 11. Dezember 2018

STRATO Timeline PHP Support

Wichtige Info: Der PHP Extended Support für PHP 5.6 und 7.0 kommt

Der Community Support für PHP 5.6 und 7.0 endet bald. Damit Du die Versionen weiterhin nutzen kannst, bieten wir den PHP Extended Support an. Alles, was Du dazu wissen musst, erklären wir Dir in diesem Beitrag.

PHP Extended Support: alle Infos zum Nachlesen

Bereits im Juli haben wir hier im Blog über eine wesentliche Neuerung in Sachen PHP informiert: Mit dem PHP Extended Support haben wir einen neuen Service in unser Portfolio aufgenommen. Ausführliche Informationen dazu erhältst Du in diesen beiden Beiträgen:

STRATO PHP Extended Support 5.3

STRATO Reminder Extended Support

Was 2019 für Dich wichtig wird

Die PHP-Community stellt die technische Unterstützung veralteter PHP-Versionen Schritt für Schritt ein. Das bedeutet zum Beispiel: Sicherheitsupdates werden nicht mehr automatisch eingespielt und die Infrastruktur wird mit der Zeit nicht mehr den aktuellen Standards entsprechen. Für ein reibungslos laufendes Content Management System ist das aber unabdingbar.

Hier kommt unser PHP Extended Support ins Spiel: Damit Du Deine Website weiterhin sicher betreiben kannst, unterstützen wir Dich mit einem Pflegeservice für auslaufende PHP-Versionen. Wichtig: Wir versorgen Dich dabei nicht mit neuen Features. Vielmehr sorgen wir dafür, dass Du Deine veraltete PHP-Version weiterhin sicher nutzen kannst. Du entscheidest selbst, ob Du auf eine neuere Version wechselst oder weiterhin eine alte Version nutzen möchtest.

Der Support von PHP 5.6 und 7.0 wird kostenpflichtig

Nutzt Du bisher PHP 7.0, läuft der Community Support am 3. Dezember 2018 aus. Als Nutzer von PHP 5.6 gilt: Diese Version wird ab dem 1. Januar 2019 nicht mehr von der Community mit Updates versorgt.

Den PHP Extended Support bieten wir Dir anschließend vorübergehend kostenlos an. Denn wir möchten, dass Du genug Zeit hast, entweder auf eine aktuellere PHP-Version zu wechseln oder Dich für den PHP Extended Support zu entscheiden.

Möchtest Du den Service dann weiterhin in Anspruch nehmen, zahlst Du monatlich 5,33 Euro inkl. MwSt. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Dir jedoch, auf eine aktuelle Version wie PHP 7.1 oder 7.2. zu wechseln. Ab wann der PHP Extended Support für Dich kostenpflichtig wird, erfährst Du in Deinem STRATO Kunden-Login.

STRATO PHP-Versionen Timeline

Im Überblick: Support-Zeiträume der derzeit gängigen PHP-Versionen.

Gut zu wissen: die Support-Laufzeiten der Community

In unserer Grafik zeigen wir Dir im Überblick die bisher und zukünftig unterstützen PHP-Versionen. Die Version PHP 7.2 zum Beispiel ist hier nicht aufgeführt. Grundsätzlich gilt: Die Community pflegt eine Version in der Regel drei Jahre lang. PHP 7.2 gibt es seit dem 30. November 2017 – sie wird demnach voraussichtlich bis November 2020 unterstützt.

Für den STRATO PHP Extended Support gilt: Mit Auslaufen von PHP-Versionen bieten wir Dir den Service an, mit dem Du veraltete Versionen weiterhin sicher nutzen kannst.

Den PHP Extended Support buchst Du ganz einfach über den STRATO Kunden-Login.

Der Autor:

Autor: Lisa Kopelmann

Ich bin Lisa und Online-Redakteurin bei STRATO.

37 Kommentare

  1. Christina sagte am 10. Januar 2019 um 18:33:

    Hallo,

    ein guter Artikel. Danke für die Info Lisa.

    Eine wichtige Frage habe ich aber: Warum gibt es für Kunden keinen Support, der Nutzer hilft auf die neue PHP-Version zu wechseln? Als Kunder einer One-Click-Installation möchte ich das nicht allein machen, aber auch nicht auf einer alten Version bleiben und höhere Kosten pro Monat haben, als mein Hosting-Paket kostet. Und habt Ihr Anleitungen, wie man den Blog auf eine neue PHP-Version bringt?

    Danke vorab und viele Grüße
    Christina

    Antworten
    • Oliver Meiners sagte am 11. Januar 2019 um 8:10:

      Hallo Christina,

      vielen Dank für dein Feedback!

      Deine PHP-Version kannst Du mit wenigen Klicks in Deinem Kunden-Login wechseln. Die Einstellungen findest Du unter Ihr Paket und dann Datenbanken und Webspace / PHP-Version einstellen.
      Als Anleitung empfehle ich Dir unseren FAQ.

      Wenn Du Fragen hast, wende Dich gern an unseren Kundenservice. Du erreichst ihn über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Oliver

      Antworten
      • Andreas Koepcke sagte am 29. Januar 2019 um 10:07:

        Hallo!
        Ich nutze den Homepagebaukasten und habe unter Datenbanken und …. nur Statistik zur Auswahl. Also keine PHP Einstellungen. Was muss ich tun?
        MfG

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 29. Januar 2019 um 13:00:

          Hallo Andreas,

          da habe ich gute Nachrichten: Als Homepage-Baukasten Kunde bist Du vom PHP Extended Support nicht betroffen. Du musst also nichts unternehmen. 🙂 Im Dezember hatten wir irrtümlich einigen wenigen Kunden vom Homepage-Baukasten die Info zum PHP Extended Support geschickt, der Homepage-Baukasten ist aber nicht vom PHP Extended Support betroffen.

          Viele Grüße
          Michael

          Antworten
  2. Walter Tebbe sagte am 12. Januar 2019 um 9:59:

    Hallo,
    ich nutze fengoffice. Dieses Produkt kann nur mit PHP 5.6 betrieben werden.
    Was mache ich nun?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 14. Januar 2019 um 10:29:

      Hallo Walter,

      wenn diese Software wirklich nur unter PHP 5.6 läuft, dann kommst Du leider nicht drum herum, den PHP Extended Support zu buchen. Wobei ich persönlich davon ausgehe, dass der Hersteller zumindest perspektivisch eine Version entwickeln wird, die auch auf neuen PHP-Installationen (7.0 aufwärts) funktioniert, da eine alte PHP-Version potenziell immer zum Sicherheitsrisiko werden kann.

      Tut mir Leid, dass ich an dieser Stelle keine positivere Rückmeldung für Dich habe.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  3. Thomas sagte am 13. Januar 2019 um 18:25:

    Hier und auf den anderen Seiten fehlt aus meiner Sicht eine ganz wichtige Information für Joomla-Nutzer: Bei der Erstinstallation von Joomla wurde der Servername der Datenbank von Strato mit „rdbms.strato.de:“ angegeben – mit Doppelpunkt! Das funktioniert mit PHP 5.6 einwandfrei. Nach Umstellung der PHP-Version auf 7.x läuft Joomla aber nicht mehr. Jeder Seitenabruf führt zu der Fehlermeldung, dass kein Zugriff auf die Datenbank besteht („Could not connect to MySQL“). Nach Entfernen des Doppelpunktes läuft alles einwandfrei.

    Es hat mich etwa zwei Jahre und insgesamt viele Arbeitsstunden gekostet, dieses Problem zu identifizieren. Unter der folgenden Forumdiskussion habe ich schließlich die Lösung gefunden: https://forum.joomla.de/thread/3373-php-7-0/

    Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich um ein von Strato verursachtes Problem handelt. Sie sollten daher allen Betroffenen die Möglichkeit geben, bereits auf Ihren Hilfeseiten die Lösung zu finden. Es ist ja so einfach:

    In der Joomla-Installation unter System | Konfiguration | Server im Abschnitt Datenbank unter Server prüfen, ob dort ein Doppelpunkt hinter „rdbms.strato.de“ steht. Wenn ja: weg damit.

    Dieses Feedback habe ich heute auch schon auf dieser Hilfeseite abgegeben, wo ich einen entsprechenden Hinweis erwarten würde: https://www.strato.de/faq/hosting/was-ist-der-strato-php-extended-support/

    Antworten
    • Oliver Meiners sagte am 15. Januar 2019 um 14:23:

      Hallo Thomas,

      vielen Dank für Deinen Input!

      Ich reiche Deinen Hinweis gern an die Kollegen weiter.

      Viele Grüße
      Oliver

      Antworten
      • Thomas sagte am 16. Januar 2019 um 22:11:

        Herzlichen Dank, Oliver.

        Vielleicht noch eine Anregung: Bei der Erläuterung zum Kommentarfeld wäre ein Hinweis hilfreich, dass Kommentare nicht sofort freigeschaltet werden. Das würde Doppeleingaben erübrigen. Man denkt ja immer zuerst, etwas habe nicht funktioniert. 🙂

        Antworten
  4. Stefan Oeser sagte am 17. Januar 2019 um 12:33:

    Hallo!
    Ich würde gerne auf php 7.2 oder 7.3 umstellen.
    Das klappt auch im Backend von Strato.
    Wenn ich dann aber meine Homepage aufrufe, passiert nichts mehr.
    Die Homepage läuft mit der neuesten WordPress-Version.
    Das sollte doch eigentlich funktionieren, oder?

    Antworten
  5. David sagte am 17. Januar 2019 um 20:06:

    Hallo, wir nutzen auf diversen Managed Servern Software die nicht mehr weiterentwickelt wird und unter php 5.6 läuft. Dazu folgende Fragen mit der Bitte um verbindliche Antworten:

    1) ab wann wird der kostenpflichtige Support für php 5.6 fällig?
    2) was kostet der extended Support für php 5.6 je Managed Server monatlich?
    3) muss ab der Deadline von Punkt 1 was in den Servereinstellungen geändert werden oder bleibt die Option auf „5.6 (unsupported)“?
    4) bis wann wird der extended Support GARANTIERT bereitgestellt?

    Die Software wird ca. im Quartal 4/2019 abgelöst und bis dahin brauchen wir den extended Support ohne das System wegen weniger Monate manuell umprogrammieren zu müssen?

    Vielen Dank!

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 18. Januar 2019 um 9:07:

      Hallo David,

      wichtig: Der PHP Extended Support gilt nur für unsere Hosting-Pakete. Das hängt mit der Architektur der Plattform zusammen: Da sich bei unseren Hosting-Paketen mehrere Kunden den Webspace auf einem Server teilen, kann eine veraltete PHP-Version auf einem Server zum Sicherheitsrisiko für mehrere Kunden werden. Deshalb ist der Support einer älteren PHP-Version bei Hosting-Paketen für uns mit Aufwänden verbunden, die Kosten verursachen.

      Bei unseren Managed Servern wiederum gehört die Ressource eines Servers komplett einem Kunden. Du kannst hier frei entscheiden, welche PHP-Version Du nutzt und dabei auch, ohne Zusatzkosten, bei einer veralteten PHP-Version bleiben – wobei zu beachten gilt, dass wir explizit den Wechsel auf eine aktuelle PHP-Version empfehlen.

      Weitere Informationen zum Wechsel der PHP-Version bei einem Managed Server findest Du auch in diesem Hilfe-Artikel: https://www.strato.de/faq/server/so-aendern-sie-die-php-einstellungen-bei-ihrem-managed-server/.

      Wenn hierzu noch Fragen offen sind, dann helfen Dir unsere STRATO Experten gerne weiter! Die erreichst Du wie gewohnt über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • David sagte am 19. Januar 2019 um 9:57:

        Hallo. Erstmal vielen Dank. Beim letzten mal war es allerdings so, dass 5.0 (oder so) einfach abgestellt wurde und man nur 3 Monate Zeit hatte alles umzuprogrammieren. Ist dies hier für 2019 ausgeschlossen? Danke.

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 21. Januar 2019 um 9:26:

          Hallo David,

          was unsere Managed Server angeht: Um für Eure Sicherheit zu sorgen, schalten wir in der Tat stark veraltete php-Versionen mit der Zeit ab. Aktuell können unsere Managed-Server-Kunden weiterhin php 5.6 und php 7.0 auf Ihrem Managed Server nutzen. In der Tat kann ich Dir aber nicht sagen, wie lange der Support von php 5.6 für Managed Server gewährleistet ist. Deshalb empfehlen wir stark den rechtzeitigen Wechsel. Infos zur php-Migration gibt es übrigens auch hier: http://de2.php.net/manual/de/appendices.php.

          Viele Grüße
          Michael

          Antworten
  6. Frank sagte am 23. Januar 2019 um 14:51:

    Liebes Strato Team,

    heute wurde ich angeschrieben, dass mir zukünftig eine veraltete PHP Version berechnet werden soll.

    Im Kundencenter ist schon lange 7.2 eingestellt. Also muss es an einer manuellen .htaccess Datei liegen (z.B. Verzeichnisschutz und alte strato CGI Scripte). Leider finde ich aber nichts.

    Sehr zeitaufwändig und kundenfreundlich der ganze Vorgang. Was ist das überhaupt für eine Vorgehensweise?

    Bezahlen werde ich für eine veraltete Einstellung, die ungenutzt irgendwo im Hintergrund herumdümpelt jedenfalls nichts.

    Schöne Grüße

    Antworten
  7. Steffen sagte am 26. Januar 2019 um 21:24:

    Hallo Strato-Support,

    eine meiner Anwendungen nutzte noch PHP5.6, obwohl ich im Strato-Kundenlogin bereits PHP 7.1 ausgewählt hatte. Das lag an einer veralteten Wikimedia-Software, die in der ht-access explizit die alte PHP-Version eingetragen hatte. Ich habe diese Anwendung nun aktualisiert und im Kundenlogin außerdem PHP 7.2 ausgewählt.
    Somit müsste bei mir alles soweit aktualisiert sein, dass ich keinen extra Support für eine alte Version benötige.
    Muss ich Strato explizit darüber informieren, oder ist das Thema hiermit erledigt? Falls eine Info an Strato benötigt wird, in welcher Form soll diese erfolgen?

    Viele Grüße,
    Steffen

    Antworten
  8. Ralf Kropla sagte am 27. Januar 2019 um 14:29:

    Hallo,
    der von Strato angebotene WebCalendar funktioniert komplett nur bis PHP 7.0. (vorher 5.6), bei Nutzung der PHP-Version 7.1. kommt es beim Login zu Fehlern – entweder eine leere Seite wird angezeigt oder der Http Fehler „500“. Gibt es da Abhilfe ohne den kostenpflichten Service zu nutzen?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 28. Januar 2019 um 13:53:

      Hallo Ralf,

      beim WebCalendar handelt es sich um eine Software, die wir früher mal über den AppWizzard zum Download angeboten haben. Wir bieten diese Software mittlerweile nicht mehr zur Installation an, da sie keine aktuellen Updates mehr bekommt. In Deinem Fall gäbe es zwei Optionen:

      1. Unsere klare Empfehlung: Suche nach einer ähnlichen, aber aktuelleren Software, die auch mit den entsprechenden Updates versorgt wird.

      2. Falls Du den WebCalendar weiterhin nutzen möchtest, müsstest Du für diesen Fall den besagten PHP Extended Support buchen.

      Wir empfehlen grundsätzlich, aktuelle Software zu nutzen, die auf aktueller PHP-Version beruhen. Damit bist Du auch perspektivisch definitiv auf der sicheren Seite.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • Michael Poguntke sagte am 28. Januar 2019 um 16:48:

        Hallo Ralf,

        ich wurde soeben eines Besseren belehrt und muss meine letzten Aussagen zurückziehen, da hatte ich falsche Infos.

        Es ist so: Mittlerweile gibt es eine aktuelle Version von MyCalender, die auch mit PHP 7.1 funktioniert. Infos dazu hier:

        “02 Aug 2017: PHP 7.1 SupportWebCalendar now supports PHP 7.1 in the latest code available in the master branch on github.”

        http://k5n.us/wp/webcalendar/webcalendar-news/

        Viele Grüße
        Michael

        Antworten
  9. Manu sagte am 27. Januar 2019 um 19:20:

    Ich habe eine E-Mail bekommen in der Stand, dass ich noch eine PHP 7.0 Version verwenden würde. Laut Kundencenter habe ich PHP 7.3 eingestellt und in nur einer .htaccess ein Eintrag für PHP 7.2 (AddType application/x-httpd-php72 .php).
    Wie kann ich jetzt herausfinden wo ich PHP 7.0 eingestellt haben soll bzw. wie verhindere ich, dass mir die 5,33€ in Rechnung gestellt werden?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 28. Januar 2019 um 13:07:

      Hallo Manu,

      hier möchte ich Dir diesen Hilfe-Artikel ans Herz legen: https://www.strato.de/faq/hosting/was-ist-der-strato-php-extended-support/. Dort werden viele Deiner Fragen bereits beantwortet.

      Falls Du dennoch ein individuelles Anliegen hast, helfen wir Dir natürlich auch gern weiter anhand der konkreten Informationen zu Deinem Paket. Du erreichst unseren Kundenservice über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • Manu sagte am 27. Februar 2019 um 20:34:

        Strato bringt mich langsam echt zum verzweifeln!!!
        Ich habe jetzt wieder eine E-Mail bekommen mit dem Betreff „Erinnerung: Ihre PHP-Version ist veraltet“.
        In meinem Kundencenter ist PHP 7.3 eingestellt und da habe ich nicht mal die Möglichkeit PHP 7.0 geschweige PHP 5.6 auszuwählen. Ich habe mir auch vor Wochen die mühe gemacht und alle .htaccess Dateien durchgeschaut und nur in EINER einen AUSKOMMENTIEREN Eintrag gefunden („# AddType application/x-httpd-php56 .php“), den ich auch gelöst habe.
        Warum bekomm ich dann immer noch so eine E-Mail???

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 28. Februar 2019 um 10:48:

          Hallo Manu,

          das klingt danach, dass Du bereits alles richtig gemacht hast.

          Meine Empfehlung, um auf Nummer sicher zu gehen: Schreibe bitte eine kurze Nachricht an die Experten aus dem Kundenservice mit genau diesem Anliegen und Deinen Kundendaten.

          Dann prüfen sie das noch einmal anhand der ihnen vorliegenden Informationen und treffen eine verbindliche Aussage, ob der Extended Support in Deinem Fall greift. Für mich scheint das nicht der Fall zu sein – eine verbindliche Aussage können wir aber nur mit Deinen konkreten Daten treffen.

          Du erreichst unseren Kundenservice über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

          Danke für Deine Mithilfe!
          Michael

          Antworten
  10. Christian Hof sagte am 6. Februar 2019 um 14:14:

    Guten Tag liebes STRATO Team,
    wir wurden darüber informiert, dass trotz PHP Umstellung auf 7.2 in unserer htaccess Datei der Eintrag „AddType application/x-httpd-php70 .php“ einen Konflikt auslösen soll. Wir können diesen Eintrag aberin unserer htaccess Datei im Hauptverzeichnis nicht finden. Wir nutzen auch den Strato Shop. Kann der Konflikt dort liegen, da kommen wir ja an Code nicht ran? Wie können wir das Problem beheben?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 6. Februar 2019 um 15:34:

      Hallo Christian,

      hier gibt es verschiedene Optionen, aber darüber kann ich nicht viel Konkretes sagen, da ich keinen Zugriff auf Deine Kunden-Datenbank habe. Deshalb meine Bitte: Wende Dich einmal an unseren Kundenservice. Die Kolleginnen und Kollegen können nämlich anhand Deiner Daten prüfen, ob Du nach wie vor eine veraltete PHP-Version per .htaccess nutzt oder nicht. Entsprechend können sie da eine verbindlichere Auskunft geben als ich das kann.

      Wenn Du den STRATO Webshop benutzt, dann ist dieses Produkt in der Tat nicht vom PHP-Support betroffen, da es sich hier um eine Software handelt, die wir mit Updates versorgen.

      Du erreichst unseren Kundenservice über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Danke für Deine Mithilfe!
      Michael

      Antworten
  11. Micha sagte am 7. Februar 2019 um 16:49:

    So langsam wird das also sehr sonderbar und für mich nicht mehr nachvollziehbar. Neue Mail von Strato:“Obwohl Sie die PHP-Version im STRATO Kunden-Login bereits aktualisiert haben, verwenden Sie weiterhin PHP 7.0. Der Grund dafür sind Dateien auf Ihrem Webspace mit dem Namen „.htaccess“. Über Befehle in .htaccess Dateien können abweichende PHP-Versionen definiert werden. Prüfen Sie daher bitte alle .htaccess Dateien auf Ihrem Webspace auf die Nutzung von PHP 7.0″
    !!! Die htaccess habe ich geprüft: Keine Hinweise auf abweichende PHP-Versionen…auch habe ich nach Ihren FAQ den Tipp genutzt die php-Versionen per info.php auszulesen. Ergebnis: PHP Version 7.2.14.!!! BItte um Aufklärung!

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 8. Februar 2019 um 8:50:

      Hallo Micha,

      da habe ich eine gute Nachricht für Dich. Du kannst unsere E-Mail vom 4.2.2019 mit dem Betreff „Achtung: Ihr Paket verwendet weiterhin PHP 7.0“ als gegenstandslos betrachten.

      Der Grund:
      Eine erneute, intensive Prüfung hat gezeigt: Die Informationen aus dieser E-Mail sind nicht gültig. Die Ursache hierfür war ein technischer Fehler in unserem System.

      Da diese Prüfung mit hohen Aufwänden verbunden war, konnten wir Euch leider nicht früher über diesen Sachverhalt informieren.

      Wir bedauern die Unannehmlichkeiten.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  12. Uwe sagte am 19. Februar 2019 um 20:43:

    Hallo,

    bin ich der Einzige, der sich fragt, auf welcher rechtlichen Grundlage hier versucht wird,
    mehr Geld vom Kunden zu verlangen?
    Ich habe und will keinen Vertrag mit Strato über einen Extended Support.
    In welcher Stelle der AGBs ist dies beschrieben? Vielleicht kann mich jemand von Kundensupport mal aufklären.

    Grüße
    Uwe

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 20. Februar 2019 um 11:07:

      Guten Tag,

      selbstverständlich können Sie dieses Thema mit einem unserer STRATO Experten besprechen. Wir beraten Sie gerne, welche Optionen Sie haben, wenn Sie den Extended Support nicht in Anspruch nehmen möchten.

      Sie erreichen unseren Kundenservice schriftlich unter strato.de/faq und telefonisch unter 030 300 146 0

      Ich bin mir sicher, dass wir hier eine Lösung finden.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  13. Horst Dietrich sagte am 21. Februar 2019 um 7:21:

    Hallo!
    Ich benutze das Programm Expression web 4 und möchte wissen, ob die Umstellung von php 5.6 auf 7,2 überhaupt möglich ist? Muss ich in diesem Fall den Externen Support zwingend nutzen?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 21. Februar 2019 um 11:41:

      Hallo Herr Dietrich,

      hier gilt es zu unterscheiden: Zum einen können Sie in Ihrem STRATO Paket selbst die PHP-Version einstellen, die Sie nutzen möchten. Wie Sie das machen, erklären wir hier: https://www.strato.de/faq/hosting/was-ist-der-strato-php-extended-support/#support_deaktivieren.

      Das andere Thema ist Ihre Software, die Sie nutzen. Als Anbieter des Webspace an sich, auf dem Ihre Seite online verfügbar ist, können wir leider über externe Programme und Dienste nur bedingt Aussagen treffen. In Ihrem Fall empfehle ich, dass Sie entweder in Internet Informationen zum Thema „Programm Expression Web 4 und PHP 7.2“ suchen oder den Support für das Programm kontaktieren, um eine verbindliche Aussage zu erhalten. Ich bedaure, wenn wir selbst Ihnen hier keine weiteren Informationen geben können.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  14. Florian K. sagte am 21. Februar 2019 um 21:57:

    Hallo,

    wenn ich auf php 7 umstelle, komme ich nicht mehr in mein WordPress (WordPress 3.8.1) hinein, um beispielsweise Anpassungen vorzunehmen. Die WP-Datenbank (mysql 5.6.42) ist von Strato.
    Desweiteren ist meine Homepage dann nicht mehr aufrufbar.

    Wenn ich wieder auf php 5.6 wechsle, funktioniert alles.

    Was ist hier zu tun?

    lieben Dank für Ihre Unterstützung

    Florian K.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 22. Februar 2019 um 8:50:

      Hallo Florian,

      mein Tipp für Dich ist, diese Anleitung für die Umstellung zu nutzen: https://strato.de/blog/wordpress-auf-aktuelle-php-version-umstellen/.

      Vor der Umstellung auf PHP 7.2 solltest Du Deine vorhandenen Plugins updaten, damit diese auf PHP 7.2 laufen. Ansonsten erfährst Du in dem Beitrag, den ich Dir verlinkt habe, wie Du die Kompatibilität Deines Themes für die PHP-Version überprüfst.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Bitte folge einmal den Schritten in dieser Anleitung, dann sollte nichts schief gehen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Oliver Meiners
Schreibt über alles, was für Dich als STRATO Kunde wichtig ist

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden

Ann-Christin Schmitt
Schreibt über HiDrive, den Homepage-Baukasten und guten Websitecontent