Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 18. Juli 2014

Festplattem Speicherplattform

Mehr Cloud-Komfort mit neuer HiDrive-Software

Wie man es dreht und wendet: Selbst mit VDSL braucht eine 100 MB Datei zwei bis drei Minuten bis sie in die Cloud hochgeladen ist. An diesem Flaschenhals können auch wir nichts drehen. Umso mehr zählt der Komfort: Deshalb gibt es von uns eine neue HiDrive-Software für Windows, die heute in die Beta startet.

Neue HiDrive-Software mit Caching-Technologie

Die neue Betaversion der HiDrive-Software für Windows bindet HiDrive als Festplatte im Windows Explorer ein und erlaubt es Nutzern per Drag & Drop Dateien von ihrer Festplatte auf HiDrive zu sichern. Neu ist die eingebaute Caching-Technologie: Alle Dateien werden beim Upload zunächst in einem separaten Cache zwischengespeichert und anschließend blockweise im Hintergrund hochgeladen.

windows-software-upload-beta-728

„Der Nutzer hat jetzt ein ganz neues Geschwindigkeitsgefühl: Der Upload erscheint ihm viel schneller“, sagt Marcel Meyer, Produktmanager für HiDrive. „Laden Kunden eine große Datei hoch, wird sie im HiDrive-Laufwerk schon angezeigt, obwohl der Upload noch nicht abgeschlossen ist. Und bearbeiten lässt sie sich auch“, so Meyer.

Noch praktischer ist die Offline-Funktion: „Wer es eilig hat, muss nicht auf den Upload warten und klappt einfach den Laptop zu“, sagt Meyer. Wenn die Internetverbindung getrennt wird, setzt die Software den Upload lediglich aus und startet ihn wieder, sobald der Rechner online ist.

Und die neue HiDrive-Software kann noch mehr:

Mit Rechtsklick teilen

Populär für Windows-Nutzer: der Rechtsklick. Deshalb können Fotos, Videos, Dokumente und Ordner auf dem HiDrive-Laufwerk ab sofort über das Kontextmenü des Windows Explorers freigegeben werden. HiDrive-Nutzer brauchen nur den Befehl „Ordner teilen“ oder „Datei teilen“ auswählen und schon wird der Freigabelink erstellt. Bei Bedarf lässt sich der Freigabelink mit einem Passwort schützen.

windows-software-folder-share-beta-728

Proxy-Server einstellen

Im Firmennetzwerk sind häufig Proxy-Server zwischen Firmenrechner und Webserver geschaltet, unter anderem um die Rechner vor schädlichen Inhalten aus dem Web zu schützen, Webseiten zu cachen oder zu sperren. Ab sofort lässt sich HiDrive über die Software auch hinter einem Proxy-Server im Firmennetzwerk nutzen: Unter Einstellungen / Proxy können HiDrive-Nutzer den Proxy manuell festlegen oder automatisch erkennen lassen.

Betaversion testen und Feedback senden

Sie möchten die neue Betasoftware von HiDrive testen? Laden Sie sie von unserem Developer-Portal herunter und führen Sie die Installation durch. Eine Parallelinstallation mit der alten Software ist möglich.

Sie haben einen Bug gefunden oder Feedback für uns? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Fehlerbeschreibung und Informationen zum System an mobileapps@strato.com.

Software-Aktualisierung

Aktualisierungen der HiDrive-Software werden zukünftig über die integrierte Update-Funktion verteilt, so dass die neue HiDrive-Software für Windows immer auf dem neuesten Stand ist. Die Anwendung ist kompatibel mit allen Windows-Versionen ab Version XP SP3.

Update am 19.08.2014

Die neue Windows-Software für HiDrive verlässt heute die öffentliche Betaphase und steht in unserem Developer Portal zum Download bereit.

Der Autor:

Autor: Christina Witt

25 Kommentare

  1. Jan sagte am 20. Juli 2014 um 13:12:

    Toll!!! So eine „Caching-Funktion“ ist das, was HiDrive bisher gefehlt hat!
    Wichtig wäre auch gleichzeitig ein Programm für Mac! Kommt das bald?

    Antworten
  2. Jürgen Felleisen sagte am 20. Juli 2014 um 22:41:

    Just downloaded the Beta SW for Windows. It’s really great. First of all, the reconnect after sleep works great now. Right click makes it easy to share. Everything seems to work like promised.
    Great would be an offline and auto-sync mode: behaviour like Dropbox or Google Drive. At least it would be great if auch a functionality could be enabled for a single folder.

    Cheers,
    Jürgen

    Antworten
  3. Hans sagte am 18. Juni 2015 um 15:56:

    Warum ist es nicht möglich, dass die Daten wie bei Dropbox lokal auch auf dem Computer liegen und synchronisiert werden? So würde es nicht 100 Jahre dauern bis man sich einen Ordner Bilder auf dem Computer anschauen kann!

    Antworten
    • Christina Witt sagte am 18. Juni 2015 um 18:34:

      Hallo Hans, danke für Dein Feedback. Wir geben es an unsere Kollegen vom Produktmanagement weiter. Das Thema Synchronisation haben sie schon auf dem Zettel. Termine können wir aber nicht nennen.

      Antworten
  4. Bernt Mörl sagte am 26. August 2015 um 21:56:

    Hallo

    ich habe hier eine ziemlich lahme DSL leitung. Nutze HiDrive für unseren Verein haben wir 2 HiDrives angemeldet. Die neue Software werde ich mal nä Woche ausprobieren, sie erleichtert mir das Verwalten. Bisher mache ich alles per FTP. Kann ich die Software für beide Clouds nutzen? Kann ich auch die Software so einstellen, dass Sie über Nachts hochlädt, wenn ich nicht mehr im Büro bin oder surfe.
    Danke für eine kurze Rückmeldung

    Antworten
    • Kea Terwey sagte am 27. August 2015 um 18:39:

      Hallo Bernt,
      mit der Software kannst Du Dich mit einem Benutzeraccount verbinden. Der Upload ist nicht zeitgesteuert. Wenn eine Datei in das HiDrive Laufwerk kopiert wird, wird diese anschließend im Hintergrund hochgeladen. Du kannst den Uploadvorgang tagsüber pausieren oder in der Bandbreite beschränken.
      Viele Grüße,
      Kea

      Antworten
      • Willi sagte am 19. April 2016 um 10:07:

        Hallo,

        will zu dem Thema mehrere Benutzeraccounts oder 2 HiDrives gleichzeitigt nutzen noch mal nachfragen. Ist dieses mit der neuen Software nicht möglich? Wenn nein, besteht doch die Möglichkeit via SMB/WebDav mehrere Accounts oder HiDrives gleichzeitig zu nutzen!!??

        Gruß Willi

        Antworten
  5. Sascha Tschorn sagte am 2. September 2015 um 14:07:

    Hallo,

    ich habe entdeckt, das der Cache unter : C:\Users\user_name\AppData\Local\HiDrive
    extrem voll ist.

    Kann ich diese Daten löschen?

    Antworten
  6. Markus sagte am 25. Dezember 2015 um 19:45:

    Auf der Dropbox gibts jetzt die Möglichkeit eines Team Ordners, so dass ich nur spezielle Dateien udn Ordner dauerhaft einem Team zu ordnen kann. Bei HiDrive muss ich ja den ganzen Public Ordner „teilen“. Ist so ein geniales System auch bei Hi DRive vorgesehen?

    Antworten
  7. Arno Hartert sagte am 5. Januar 2016 um 10:14:

    Guten Tag,
    es gelingt mir nicht Ordner od. Dateien (HiDrive) im Public-Verzeichnis dauerhaft freizugeben.
    Während diese art der Freigabe in der Share Gallery problemlos funktioniert.

    Ist diese Funktion nicht gegeben oder habe ich was übersehen?

    VG
    Arno

    Antworten
    • Kea Terwey sagte am 5. Januar 2016 um 16:19:

      Hallo Arno,

      je nach Paket sind die Freigaben von Ordnern zeitlich begrenzt. Ab dem HiDrive Pro Paket (1.000 GB) ist dieses Limit bereits aufgehoben. Hier kannst du unbegrenzt Ordner freigeben.

      Viele Grüße
      Kea

      Antworten
      • Alex sagte am 8. März 2016 um 12:27:

        Leider habe ich aus genau diesem Grund meinen Auftrag storniert.

        Antworten
        • Philipp Wolf sagte am 8. März 2016 um 13:53:

          Hallo Alex,

          das bedauern wir sehr. Wir geben das Feedback an die Kollegen weiter.

          Viele Grüße
          Philipp

          Antworten
          • Joel Wochele sagte am 2. Februar 2017 um 21:23:

            Hallo Herr Wolf,

            bitte geben Sie dann auch weiter das diese Funktion der dauerhaften Ordnerfreigabe auch im Jahr 2017 (teilweise) immer noch bitter vermisst wird!
            Ich denke gerade darüber nach mein Packet (Basic 250) zu kündigen.
            Schließlich bin ich zahlender Kunde und vestehe nicht warum man mich mit so einer Kleinigkeit (aus Strato Sicht) gegängelt, die für mich einen erheblichen Unterschied in der Nutzung macht…
            Zudem haben heute alle Packete unlimited Links nur dieses nicht!

          • Philipp Wolf sagte am 3. Februar 2017 um 9:21:

            Hallo Herr Wochele,

            das gebe ich gerne weiter. Danke, dass Sie Ihren Wunsch an uns richten.

            Viele Grüße und ein schönes Wochenende
            Philipp Wolf

          • Philipp Wolf sagte am 3. Februar 2017 um 10:05:

            Hallo Herr Wochele,

            ich habe gerade noch mit meiner Kollegin Rücksprache gehalten. Eigentlich sollten Ihnen im Ihren Paket unlimited links zur Verfügung stehen. Da dem nicht so ist, würden wir das gerne für Sie prüfen und korrigieren.

            Damit wir das tun können, bräuchten wir Ihre Kundennummer. Sie können diese als Antwort im Kommentar senden (ich würde diese aus Gründen des Datenschutzes nicht veröffentlichen) oder sich an unseren Kundenservice wenden. Sie erreichen ihn auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

            Viele Grüße
            Philipp Wolf

  8. Yuriy G. sagte am 13. Februar 2016 um 10:44:

    Hallo Kea,
    es ist schon 1,5 Jahre her seit dem 1. Post, aber es ist immer noch keine Mac-Version verfügbar, gibt’s da Neuigkeiten oder mindestens eine Beta-Version?

    Danke im Voraus,
    Yuriy

    Antworten
  9. Yuriy sagte am 23. Februar 2016 um 16:07:

    Hallo Christina, gerne! Wo kann ich meine Daten schicken?

    Gruß,
    Yuriy

    Antworten
    • Christina Witt sagte am 23. Februar 2016 um 20:09:

      Hallo Yuriy,

      bitte sende Deine Hardware UUID mit einer kurzen Beschreibung Deines Anliegens und meinem Namen in der Anrede an blog@strato.de. Die Hardware UUID bekommst Du über folgenden Weg:
      Apfel Icon oben links –> Über diesen MAC –> Systembericht –> Hardware UUID im rechten Bereich unten zu finden

      Liebe Grüße
      Christina

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Oliver Meiners
Schreibt über alles, was für Dich als STRATO Kunde wichtig ist

Tobias Mayer
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden

Ann-Christin Schmitt
Schreibt über HiDrive, den Homepage-Baukasten und guten Websitecontent

Christian Rentrop
bloggt über Software-Themen