Die eigene Website als Malware-Schleuder erkennen

Die eigene Website als Malware-Schleuder erkennen

Ob selbst mit PHP programmiert oder mit einem Content Management System (CMS) gebaut: Websites können jederzeit ins Visier von Hackern geraten. Daran kann auch der jeweilige Hoster mit seinen zahlreichen technischen Schutzmöglichkeiten nichts ändern. Ein Malware-Scanner für Websites schafft Abhilfe.

Insbesondere Open-Source-CMS, die aus tausenden Zeilen Code bestehen und von unterschiedlichen Entwicklern gemeinsam erstellt wurden, enthalten immer wieder Schwachstellen. CMS und deren Plugins sind damit ein besonders beliebtes Angriffsziel für Hacker

„Malware-Schleuder“: Infizierte Websites bleiben oft unentdeckt

Gelingt es Hackern Malware auf Websites einzuschleusen, bleibt das oft unentdeckt: Schädliche Skripte, die von Angreifern in den Originalcode eingeschleust wurden, sind von außen nicht sichtbar – die Website verhält sich anscheinend normal. Tatsächlich aber gelangen Besucher über eingeschleuste schädliche URLs auf der Website an Schadcode, der sich automatisch auf ihren Computern installiert. Ein Teufelskreis, bei dem jede Minute zählt: Wenn Webmaster schnell erkennen, dass ihre Website infiziert ist, können sie die Verbreitung der Malware verhindern und umgehend Maßnahmen ergreifen.

Malware-Scanner STRATO Sitelock erkennt infizierte Websites

Genau das ist der Punkt, an dem das neue Sicherheitstool „STRATO Sitelock“ ansetzt. Es scannt Websites auf Schwachstellen und hat dabei folgende fünf Überwachungspunkte auf dem Radar:

  1. Mit Malware infizierte Websites / Links auf der Website
  2. Sicherheitslücken mit denen Datenbanken manipuliert werden können
  3. Sicherheitslücken in Scripten, mit denen Seiteninhalte manipuliert werden können
  4. Veraltete Software und Software-Sicherheitslücken
  5. Verdächtigen Code

Nach bestandenem Scan können Webmaster das Sitelock-Vertrauenssiegel auf ihrer Website einbinden. Es wird solange auf der Website angezeigt, wie diese tatsächlich frei von Schadsoftware und Sicherheitslücken ist.

STRATO Sitelock ab 0,99 Euro pro Monat

Den Malware-Scanner STRATO Sitelock Basic gibt es bereits ab 0,99 Euro pro Monat inklusive Mehrwertsteuer bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Er scannt monatlich bis zu 25 Unterseiten einer Website. Im Premium-Paket für 4,99 Euro pro Monat inklusive Mehrwertsteuer sind tägliche Scanintervalle möglich – für bis zu 500 Unterseiten, ebenfalls bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Weitere Informationen zu STRATO Sitelock gibt es unter http://www.strato.de/sitelock.

Linktipps:

–       So bereinigen Sie Ihre Website: Quelle Webmaster-Tools

–       BSI nimmt WordPress, Typo3 und Co. unter die Security-Lupe

–       Wenn plötzlich nichts mehr geht: Distributed Denial of Service

Schlagworte: ,

Teilen

  1. Avatar

    Michael Poguntke sagte am

    Hallo Karin,

    der Beitrag, auf den Du Dich beziehst, ist mittlerweile veraltet (er stammt von 2013). Heute schützen wir unsere Kunden auf vielfältige Art und Weise gegen Hackerangriffe und Malware – selbstverständlich ohne Aufpreis. Auch SiteLock ist inklusive.

    Einen guten Eindruck über unsere Sicherheitsmaßnahmen bekommst Du auch in diesen beiden Artikeln:
    So sorgt STRATO für Sicherheit bei Deinem Server
    Wie STRATO Sicherheitslücken schließt
    sowie unter strato.de/hosting/#sicherheit

    Viele Grüße
    Michael

    Antworten

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen