Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 12. März 2019

„Jeder Fotograf braucht eine eigene Website!“

Eine Selbstständigkeit ohne Homepage? Für Sandra unvorstellbar. Mittlerweile ist die Fotografin aus Oldenburg fast das ganze Jahr ausgebucht – auch dank Ihrer Onlinepräsenz, die sie bei STRATO mit WordPress erstellt hat.

Hi Sandra, wie wichtig ist Deine Website für die Selbstständigkeit?

Für eine freiberufliche Fotografin geht  an einer Website kein Weg vorbei. Meine Internetpräsenz unterstützt mich dabei, Kunden von meiner Arbeit zu überzeugen – ähnlich wie eine Bewerbungsmappe. Ich vermeide gestellte Aufnahmen und liebe es, authentische Bilder in der Natur zu machen. Die Website bietet mir die Möglichkeit, meine Bildsprache und meinen Bildlook zu zeigen.

Du hast zunächst den Homepage-Baukasten von STRATO benutzt. Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Ich habe 2012 den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Auf der Suche nach einer günstigen Website hat mich ein Bekannter auf STRATO aufmerksam gemacht. Ich habe sofort eine Domain angemeldet. Anschließend habe ich meine erste Internetseite mit dem Homepage-Baukasten erstellt. Die Lösung war für mich genau das Richtige. Zum einen ist sie kostengünstig. In den ersten sechs Monaten musste ich nur einen Bruchteil des eigentlichen Preises zahlen. Eine tolle Starthilfe.

Portrait_der_Fotografin
Am liebsten macht Sandra authentische Bilder in der Natur.

Zum anderen bin ich schnell zu Ergebnissen gekommen – obwohl ich von der Website-Erstellung so viel Ahnung hatte wie eine Katze vom Opernsingen. Der Homepage-Baukasten ist ein idealer erster Schritt in der Gründerphase, den ich jederzeit wieder machen würde.

Du bist Einsteiger und möchtest mit Deiner Website schnell Erfolge feiern?

Dann ist unser Homepage-Baukasten vielleicht das Richtige für Dich.

2018 bist Du auf WordPress umgestiegen. Wie ist es zu diesem Schritt gekommen?

Als ich mehr Ahnung von Websites hatte, ist in mir der Wunsch gewachsen, den Webauftritt noch individueller zu gestalten. Deshalb bin ich auf WordPress umgestiegen. Die Bedienung war am Anfang allerdings nicht leicht. Gemeinsam mit einem Freund habe ich mir viele Stunden um die Ohren geschlagen. Wir haben Themes und Plugins getestet, Tutorials-Videos angeschaut und Beiträge in Foren und bei Facebook-Gruppen gelesen. Der Einstieg war schon echt eine Hausnummer. Doch die Mühe hat sich bezahlt gemacht.

Ich habe das Theme „Flothemes“ gefunden, das exklusiv für Fotografen designed ist. Es bietet mir viele Möglichkeiten, meine Fotos in Szene zu setzen. Außerdem habe ich einen Login-Bereich für Kunden eingerichtet. Dort stehen die Fotos von Hochzeiten und Familienshootings zum Download bereit. Die Arbeit mit WordPress ist wie Kochen. Ich nutze viele Plugins verschiedener Hersteller als Zutaten für meine Website.

Du willst auch direkt mit WordPress durchstarten?

Dann findest Du hier unsere WordPress-Angebote.

Welche Tipps gibst Du Menschen, die eine eigene Website realisieren möchten?

Tipp Nr. 1: Klasse statt Masse! Achtet bei den Fotos für die Website auf Qualität. Drei ordentliche Galerien sind überzeugender als 20 Galerien, die zusammengeschustert und uneinheitlich wirken.

Tipp Nr. 2: Aktualisiert Eure Seite regelmäßig! Suchmaschinen betrachten regelmäßige Updates als einen Indikator für die Relevanz einer Website – und wir wollen ja schließlich auf Google gefunden werden.

Und was ist für Deine Zukunft geplant?

Ich bin glücklich, wie positiv sich meine Selbstständigkeit entwickelt hat. Mit meiner neuen Website habe ich einen großen Sprung nach vorne gemacht. Ich bekomme mittlerweile so viele Anfragen, dass ich für dieses Jahr schon fast ausgebucht bin. Außerdem möchte ich ein SEO-Seminar besuchen, um meine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen weiter zu verbessern.

Vielen Dank für das Gespräch, Sandra!

Der Autor:

Autor: Patrick Schroeder

Mein Name ist Patrick Schroeder. Ich arbeite seit einigen Jahren als freiberuflicher Journalist für Zeitschriften und Onlinemagazine wie die VDI Nachrichten und Ingenieur.de. Ich schreibe hier vor allem über spannende Blogs und Projekte von STRATO Kunden.

4 Kommentare

  1. Merle sagte am 12. März 2019 um 18:47:

    Sehr glücklich ist sie wahrscheinlich auch mit der fehlenden 2FA und dem sorglosen Umgang mit ihren Daten seitens Strato. Applaus.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 13. März 2019 um 9:05:

      Hallo Merle,

      wir sind uns bewusst, dass die 2-Faktor-Authentifizierung ein großer Wunsch vieler Kunden ist. Eine solche Funktion bietet eine höhere Sicherheit, ist aber zugleich auch mit erheblichen technischen Aufwänden verbunden. Wir haben den Anspruch, Sicherheitsfunktionen erst dann anzubieten, wenn sie aus unserer Sicht wirklich einwandfrei sicher sind und einen unbestreitbaren Mehrwert für unsere Kunden bieten.

      Dennoch möchte ich Dir – und allen anderen Lesern – versichern, dass Eure Daten bei STRATO sicher aufgehoben sind. Wir halten uns in puncto Datenschutz und Datensicherheit an die in Deutschland geltenden Gesetze. Zudem lassen wir unsere beiden Rechenzentren jährlich TÜV-zertifizieren nach der ISO 27001. Eure Daten sind in HiDrive ablageverschlüsselt und auf Wunsch bieten wir Euch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  2. Michael Leesch sagte am 23. März 2019 um 5:34:

    Wie sieht es denn mit den SEO Optionen bei dem Homepage Baukasten aus? Gerade Fotografen Websites gibt es wie Sand am Meer.

    Gruß Michael

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 25. März 2019 um 9:01:

      Hallo Michael,

      hier habe ich zwei Vorschläge für Dich:

      1.) In unserem Homepage-Baukasten selbst kannst Du diverse Einstellungen treffen, um Deine Website für Google und Co. noch fitter zu machen. Das beginnt bei den Titeln Deiner Unterseiten, geht über den Text (Keywords etc.) bis hin zu den Bildbeschreibungen.

      2.) Sehr empfehlen möchte ich Dir aber unser Zusastzprodukt rankingCoach, mit dem Du Deine Website für Suchmaschinen fit machst und dafür sorgst, dass Du in der breiten Masse der Fotografen-Websites nicht unter gehst. Die Bedienung ist wirklich leicht. Weitere Informationen zum rankingCoach findest Du unter strato.de/online-marketing/rankingcoach/

      Du kannst den rankingCoach in Deinem STRATO Kunden-Login hinzubuchen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Oliver Meiners
Schreibt über alles, was für Dich als STRATO Kunde wichtig ist

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden

Ann-Christin Schmitt
Schreibt über HiDrive, den Homepage-Baukasten und guten Websitecontent

Christian Rentrop
bloggt über Software-Themen