Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 19. April 2018

Spot-Star Libero

Der neue STRATO TV-Spot? #keinerocketscience!

Wahrscheinlich hast Du ihn schon im Fernsehen oder auf YouTube gesehen: unseren neuen TV-Spot. Unter dem Motto #keinerocketscience zeigen wir Dir, dass Deine Online-Präsenz keine Raketenwissenschaft ist. Einen TV-Spot zu drehen, ist da schon etwas aufwändiger. Wir geben Dir einen Blick hinter die Kulissen:

Bukarest: das Hollywood Europas

In Bukarest haben wir die perfekte Location für unseren Spot-Dreh gefunden. In den letzten Jahren hat sich Rumänien zu einem populären Ort für Filmproduktionen, Serien und Werbungen entwickelt. Große Hollywood-Blockbuster mit Stars wie Nicholas Cage und Nicole Kidman wurden hier gedreht – und nun auch unser TV-Spot.

Vor Ort hat das rumänische Set-Team innerhalb von einem Tag aus einem leerstehenden Hotelgebäude einen hippen Friseursalon für Hunde gezaubert. Was leider nicht mitspielen wollte: das Wetter. Während der Aufnahmen tobte der heftigste Schneesturm des Jahres über die Stadt. Dank Hitzestrahlern war es am Set aber gemütlich warm und unsere Crew – inklusive unserer tierischen Unterstützung – blieb von einer Unterkühlung verschont.

Spot-Kulisse im Winter

Ein Filmset im Schnee ist doch eigentlich ganz romantisch. 🙂

Der neue TV-Spot: eine internationale Produktion

Den TV-Spot haben wir gleichzeitig für den deutschen und den niederländischen Markt gedreht. Unsere Berliner Schauspieler Ralf und Annabella haben deshalb jede Szene sowohl auf Deutsch als auch Niederländisch gespielt. Für die niederländische Version haben dann professionelle Synchronsprecher alles noch mal neu eingesprochen.

Wir hatten weiteren internationalen Besuch am Set: Regisseur Curtis Wehrfritz kam extra aus Toronto, um den Friseursalon für Hunde mitzugestalten. Übrigens: Früher hat er bereits viele Musikvideos gedreht – unter anderem für Leonard Cohen.

Auf den Hund gekommen: ein echter Star am Set

Unser Hund Libero ist in Rumänien ein echter Star und hat sogar seine eigene Facebook-Seite. Mit seiner üppigen Frisur hat er schon mehrere Preise gewonnen. Wir zählen auf jeden Fall zu seinen Fans!

(K)ein Hundeleben: stressfreie Arbeitszone

Den fünf Hunden ging es am Set rund um die Uhr gut. Um sie keinem Stress auszusetzen, waren sie zu keinem Zeitpunkt gleichzeitig am Set. Dennoch siehst Du in der letzten Szene einen Hundesalon voller Hunde. Dahinter steckt ein Trick: Für diese Szene haben wir drei Einstellungen gedreht, die wir anschließend digital übereinandergelegt haben.

Zudem hatte jeder Hund sein Frauchen bzw. Herrchen dabei, die alle ganz auf das Wohl des Tieres bedacht waren. Wann immer die Hunde essen, Gassi gehen oder faulenzen wollten – wir haben ihre Bedürfnisse berücksichtigt.

Hundesalon-Szene aus dem TV-Spot

Für diese Szene haben wir dreimal gedreht. Anschließend wurden die einzelnen Aufnahmen digital übereinandergelegt.

Was denkst Du?

Ein TV-Spot ist immer auch Geschmackssache und wir haben bereits viel Feedback dazu erhalten. Hast auch Du Lob oder Kritik für uns? Dann gern her damit! 🙂

Tags: Website

Der Autor:

Autor: Sjef Huijbregts

4 Kommentare

  1. Pete sagte am 21. April 2018 um 13:07:

    Ein weiterer Baukasten am Markt. Schön die Branche der Webdesigner kaputt machen. Findet ihr das eigentlich witzig?

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 23. April 2018 um 9:34:

      Hallo Pete,

      viele Nutzer wünschen sich ein Produkt, mit dem sie ihre Website ohne fremde Hilfe auf die Beine stellen können. Dafür geben wir ihnen unseren Homepage-Baukasten an die Hand, bei dem sie zum Beispiel aus Branchenvorlagen wählen und ihre Online-Präsenz so selbst layouten können.

      Es gibt Anwendungsszenarien, bei denen unser Homepage-Baukasten nicht alle Bedürfnisse abdecken kann. Hier empfehlen wir, auf professionelle Unterstützung zu setzen.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  2. U.Weichelt sagte am 25. April 2018 um 12:54:

    Hallo,
    um mal den Wind aus den Segeln zu nehmen: Homepagebaukästen sind zwar mittlerweile ganz brauchbar geworden, können aber professionelles Webdesign nicht ersetzen. Ich erstelle für meine Kunden individuelle Auftritte, ganz nach Wunsch und nicht aus vorgefertigten Produkten. Das kostet natürlich entsprechend! Wem ein Design von der Stange reicht, der soll Homepagebaukästen nutzen – ich sehe darin keinesfalls eine Konkurrenz.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit Kunden, die nur sparen wollen, letztendlich nur Ärger hat – viel Leistung verlangen, aber nichts zahlen wollen. Für solche Kunden bieten sich Homepagebaukästen bestens an, denn dort ist das Leistungsspektrum begrenzt und auch vorgegeben – nicht mehr und nicht weniger!
    Noch ein Wort zu Eurer neuen Kampagne #KEINEROCKETSCIENCE! Anfangs habe ich gar nicht verstanden, was diese Tante da überhaupt von sich gibt. Ich schätze, dass es mindestens 2/3 der Zuschauer ebenfalls so geht oder ging. Übersetzt heißt Rocket science „Raketen-Wissenschaft“ – oder umgangssprachlich: Hexenwerk. Doch warum muss man sich wieder der englischen Sprache bedienen? Soll das besonders „cool“ wirken? Warum lässt man die Dame nicht einfach sagen: „… das ist doch kein Hexenwerk!??“ Wenn ich ganz ehrlich sein soll, mich regen solche „denglischen“ Sprüche mächtig auf und bewirken bei mir Wut und Abneigung! Ich weiß nicht, wie das andere Leute sehen, aber wir sprechen deutsch, weshalb man doch in Deutschland deutsche Begriffe verwenden sollte und diese nicht immer mehr mit dem Englischen zu vermischen. Denkt mal drüber nach und versucht nicht, durch englische Schlagwörter „angesagter und moderner“ wirken zu wollen – das ist nämlich nicht der Fall!

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 25. April 2018 um 13:44:

      Hallo U. Weichelt,

      vielen Dank für Dein ausführliches Feedback. Ich freue mich, wenn sich unsere Leser im Blog Diskussionen anschließen – und auch Kritik nehmen wir gern an.

      Ein Produkt wie unser Homepage-Baukasten kann die Expertise eines Webdesigners nicht ersetzen. Wir haben den Anspruch, unseren Kunden ein Produkt zur Verfügung zu stellen, mit dem sie selbst kreativ sein und ihre eigene Webpräsenz erstellen können. Es gibt jedoch natürlich Anwendungsszenarien, die unser Produkt nicht abdecken kann.

      Zu unserer Werbung: Wir sind der Ansicht, dass der Begriff „Rocket Science“ mittlerweile gängig ist. Wir stellen aber auch fest, dass die Meinungen dazu verschieden sind – ganz wie die Geschmäcker.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden