Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 07. November 2019

Unternehmen WordPress

3 Tipps für die Firmenwebsite mit WordPress

Ob Handwerker, Fotograf oder Rechtsanwalt – als Unternehmer brauchst Du eine Website. Mit WordPress und den folgenden Technik-Tipps ist das kein Problem.

WordPress ist das beliebteste Content Management System überhaupt. Die Installation bei STRATO ist mit wenigen Klicks erledigt. Doch als Unternehmer hast Du andere Ansprüche als z. B. ein Blogger. Wir zeigen Dir in diesem Beitrag, wie Du das Layout für Deine Firmenwebsite erstellst sowie ein Kontaktformular und eine interaktive Karte einbindest.

Das richtige Theme

Eine passende Design-Vorlage („Theme“) zu finden ist der erste Schritt zu einem professionellen Auftritt. Kostenlose Themes findest Du in der offiziellen WordPress Respository: https://de.wordpress.org/themes/. Wichtige Kriterien bei der Auswahl sind der Zeitpunkt der letzten Aktualisierung, ein ansprechendes Layout und die Bewertungen anderer Nutzer.

Das Theme Chaplin erfüllt diese Bedingungen. Die ersten Schritte sehen hier wie folgt aus:

1. Installiere und aktiviere das Theme über Themes -> Neu hinzufügen.

2. Erstelle die Startseite über Seiten -> Erstellen. Lade dann im rechten Menü ein Beitragsbild hoch und wähle über Seiten-Attribute die Option Volle Seitenbreite, mit Cover-Bild.

Seiten-Attribute im Theme Chaplin

3. Gehe nun zum Customizer und lege diese Seite als Startseite fest: Design -> Customizer -> Startseiten-Einstellungen.

4. Im Customizer kannst Du auch das Farbschema ändern. Das legt unter anderem den Farbfilter fest, den das Theme standardmäßig über die Bilder legt. Stelle unter Cover-Bild Template die Deckkraft der Überlagerung so ein, dass die Schrift noch gut lesbar ist. Beim Farbschema Macchiato und einer Deckkraft von 50 % sieht der Kopfbereich unserer Website so aus:

Startseite beim Theme Chaplin

Alternativ kannst Du natürlich auch eines der vorinstallierten Standard-Themes verwenden und an Deine Bedürfnisse anpassen. Der Vorteil hierbei ist, dass diese von WordPress selbst programmiert und langfristig mit Updates versorgt werden. Für eine kleine Unternehmenswebsite eignet sich zum Beispiel Twenty Seventeen. Wie Du dieses anpasst, haben wir in diesem Beitrag beschrieben.

Kontaktformular einbinden

Damit aus Deinen Besuchern Kunden werden, musst Du schnell erreichbar sein. Daher solltest Du ein Kontaktformular in Deine Website einfügen:

1. Installiere dazu das beliebte Plugin Contact Form 7 (Plugins -> Installieren). Nach der Aktivierung erscheint im Backend der Bereich Formulare.

2. Klicke hier auf Neu hinzufügen. Das angezeigte Standard-Formular kannst Du übernehmen und speichern. Die Nachrichten werden dann an die E-Mail-Adresse gesendet, die Du in Deinem WordPress-Profil hinterlegt hast.

Nach dem Speichern siehst Du eine blau markierte Code-Zeile für das Formular:

Kontaktformular mit dem dazugehörigen Code [contact-form-7 id=“50″ title=“Kontakt“].

3. Kopiere den Code und gib ihn überall dort ein, wo das Kontaktformular angezeigt werden soll (Seiten -> Bearbeiten -> Block hinzufügen).

Auf der Website sieht das dann so aus:

Kontaktformular mit Contact Form 7

Wichtig: Um Dich vor Spam zu schützen, solltest Du zusätzlich die recaptcha-Funktion aktivieren. Wie das funktioniert, erfährst Du hier.

Online-Karte integrieren

Eine interaktive Karte ist besonders für Handwerker und Betriebe mit Laufkundschaft praktisch. Mit dem Plugin OSM – OpenStreetMap ist das schnell erledigt:

1. Installiere und aktiviere das Plugin (Plugins -> Installieren).

2. Rufe über das Backend eine Seite auf. Unterhalb des Editors siehst Du nun den Bereich WP OSM Plugin shortcode generator. Unter dem Reiter Map & Marker wählst Du ein Icon für Deinen Standort und unten den Kartenausschnitt. Klicke dann auf Save Marker and generate Code.

Kartenausschnitt bei OSM – OpenStreetMap

3. Kopiere die Code-Zeile unterhalb der Karte und füge sie an der gewünschten Stelle ein (Seiten -> Bearbeiten -> Block hinzufügen). Dort sieht das dann so aus:

Straßenkarte mit OSM – OpenStreetMap

Du möchtest mit Deiner eigenen Firmenwebsite durchstarten?

Zu den WordPress-Paketen
Tags: WordPress

Der Autor:

Autor: Christian Lingnau

Ich heiße Christian Lingnau und bin freier Redakteur für Hosting-Themen, insbesondere WordPress.

2 Kommentare

  1. Nina Bauer sagte am 8. November 2019 um 11:37:

    Vielen Dank für den tollen Artikel.
    Für unseren Preisvergleich für Flüge und Hotels möchten wir gern einen WordPress Firmenseite und Blog dazu schalten. Wäre das möglich über das Hosting von WordPress bei STRATO und einen DNS Eintrag auf unserem Projekt?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Oliver Meiners
schreibt über alles, was für Dich als STRATO Kunde wichtig ist

Tobias Mayer
berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Michael Poguntke
schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Christian Lingnau
bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
erzählt die Stories unserer Kunden

Ann-Christin Schmitt
schreibt über HiDrive, den Homepage-Baukasten und guten Websitecontent

Christian Rentrop
bloggt über Software-Themen

Phil Salewski
ist spezialisiert auf das Datenschutz- und Wettbewerbsrecht