Taste Hero: Ein STRATO Webshop für die kleinste Zapfanlage der Welt

Taste Hero: Ein STRATO Webshop für die kleinste Zapfanlage der Welt

Ein Flaschenaufsatz, der Bier zuhause wie frisch gezapft schmecken lässt: Um diese Idee zu vermarkten, setzt Thorsten mit seinem Start-up Taste Hero auf den STRATO Webshop.

Hi Thorsten, wie bist Du auf die Idee gekommen, die kleinste Zapfanlage der Welt zu entwickeln?

Mein Kumpel Jürgen und ich lieben es, in unserer Stammkneipe ein frisch gezapftes Bier zu genießen. Irgendwann haben wir uns gefragt: Wie schaffen wir es, dass Flaschenbier zuhause genauso gut schmeckt? Gemeinsam haben wir dann einen Flaschenaufsatz entwickelt, der die Flüssigkeit mit Sauerstoff anreichert und Kohlensäure ausperlen lässt. Dadurch schmeckt Bier aus der Flasche angenehmer und milder – ein Effekt, der bei allen kohlensäurehaltigen Getränken funktioniert. Mit dieser Idee haben wir uns in die Vox-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ gewagt.

Wie hat die Höhle der Löwen-Jury reagiert?

Wir haben während der Fernsehsendung eine Blindverkostung durchgeführt. Die Investoren waren begeistert. Ralf Dümmel hat schließlich 50.000 Euro in unseren Taste Hero investiert und uns dabei unterstützt, das Produkt auf den Markt zu bringen. Mit Erfolg!

So schmeckt Flaschenbier wie frisch gezapft: Taste Hero reichert das Bier mit Sauerstoff an und lässt Kohlensäure ausperlen.

Wir haben bereits über eine Million Mini-Zapfanlagen verkauft – in Kaufhäusern, Baumärkten und Souvenir-Shops von Fußballvereinen wie BVB Borussia Dortmund, aber auch online über Plattformen wie Ebay und Amazon. Echt irre.

Welche Rolle spielt da noch der eigene Webshop für Euch?

Unser Flaschenaufsatz ist mit 4,99 Euro ein sehr günstiges Produkt und somit in erster Linie für den stationären Handel gedacht – die Versandkosten im Onlinehandel sind im Verhältnis sehr hoch. Trotzdem betreiben wir einen Webshop, um die Leute zu informieren, etwa über die Funktionsweise der Zapfanlage oder geplante Weiterentwicklungen. Aber natürlich auch, um zu verkaufen. Wann immer eine Produktvariante – etwa eine Zapfanlage im FC Bayern München Look – auf Amazon & Co. oder im Handel ausverkauft ist, weichen die Menschen auf unseren Shop aus.

Warum habt Ihr Euch für die Webshop-Lösung von STRATO entschieden?

In der Startphase haben wir einen Webshop genutzt, den Programmierer unseres Investors aufgesetzt haben. Als wir selbständiger werden wollten, haben wir uns auf die Suche nach einer Alternative gemacht. Gar nicht so einfach, denn niemand von uns hat solche IT-Kenntnisse. Und wir haben auch keine Zeit, zu IT-Profis zu werden, weil wir alle noch in Jobs arbeiten.

Die kleinste Zapfanlage der Welt lässt sich mit einem Handgriff auf jede Bierflasche stecken.

Deswegen haben wir Webshop-Systeme verglichen, die nach dem Baukasten-Prinzip funktionieren. Hängengeblieben sind wir bei STRATO. Die Lösung ist so ausgereift und leicht zu bedienen, so dass wir schnell professionelle Ergebnisse erreichen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis hat uns überzeugt.

Welche Funktionen des Webshops gefallen Euch besonders gut?

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind super, es gibt viele Design-Templates. Wir haben schnell einen Look gefunden, mit dem wir uns identifizieren – ein professionelles Design, das modern ist und übersichtlich für den Besucher. Auch Aufbau und Pflege des Webshops erledigen wir schnell. Wir legen mit wenigen Klicks Unterseiten für neue Produkte an. Oder Bilder für die Startseite, mit denen wir in Corona-Zeiten beispielsweise auf die Mehrwertsteuersenkung hinweisen. Was uns außerdem überzeugt: Wir verknüpfen den Webshop schnell mit Zahlungsdiensten wie PayPal oder Amazon Pay. Solche Funktionen sind das Richtige für Gründer, die nicht viel Zeit haben.

Welche Tipps gibst Du Menschen, die ebenfalls einen Webshop eröffnen wollen?

Tipp Nr. 1: Nutzt die Sozialen Medien, um Werbung für Euren Webshop zu machen. Instagram und Facebook sind perfekt geeignet, um eine Followerschaft aufzubauen, diese mit News zu versorgen und über Links zum Webshop zu leiten.

Tipp Nr. 2: Arbeitet mit Videos. Stellt Eure Produkte, Euer Team und News in Kurzfilmen vor. Wir haben die Erfahrung gemacht: Die Klickzahlen steigen im Vergleich zur Arbeit mit Bildern.

Tipp Nr. 3: Haltet Euer Projekt möglichst simpel. Gerade als Gründer müsst Ihr auf vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen, euch etwa um Rechtsfragen und Steuerberatung kümmern. Deswegen solltet Ihr stets nach einfachen Lösungen suchen, die keine Zeit verschlingen. Um Zeit beim Online-Marketing zu sparen, nutzen wir beispielsweise den marketingRadar.      

Vielen Dank für das Gespräch, Thorsten.

Willst Du mit Deinem eigenen Webshop durchstarten?

Mehr zum STRATO Webshop
Schlagworte: ,

Teilen

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen