Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 07. Dezember 2018

STRATO Webshop Fördehund: „Heute kommt jeder mit einem Online-Shop klar!“

Was tun, wenn man sich darüber ärgert, dass teure Hundehalsbänder zu schnell kaputtgehen? Halsbänder aus Kletterseilen herstellen, lautet die Antwort von Christina. Die 28-Jährige verkauft ihre Unikate mittlerweile im eigenen Online-Shop.

Hi Christina, Du seilst Dich mit Kletterseilen nicht vom Berg ab, sondern stellst mit ihnen Hundeleinen her. Wie bist Du auf die Idee gekommen?

Mein Mann und ich bekamen Ende 2016 Familienzuwachs in Form eines kleinen Hundewelpen – eine süße Australian-Shepherd-Dame namens Juna. Natürlich haben wir direkt Leine und Halsband besorgt. Eine Leichtigkeit? Weit gefehlt. Die meisten Leinen sind unverschämt teuer und trotzdem nicht hochwertig. Unser erstes Halsband war nach einer Woche kaputt.

Frustriert habe ich mich gefragt: Könnte ich nicht selbst schicke und stabile Leinen fertigen? Schließlich war ich immer schon kreativ und handwerklich geschickt – habe bereits als Kind Bänder geknüpft und gestrickt. Das war die Geburtsstunde meiner Geschäftsidee.

Was waren die ersten Schritte, die Du mit Deinem Geschäft gegangen bist?

Ich musste ein Material finden, das robust und für jedermann bezahlbar ist. Kletterseile sind ideal geeignet. Sie halten hohe Kräfte aus, sind widerstandsfähig und langlebig. Ich habe einige Seile bestellt und angefangen zu experimentieren.

Das erste Halsband habe ich meiner Hündin Juna sofort angezogen. Es war bunt und ein echter Hingucker. Auf dem folgenden Spaziergang hat prompt ein anderer Hundebesitzer gefragt, woher wir dieses schicke Halsband haben.

Hunde in ganz Deutschland sind mittlerweile Besitzer von Hundeleinen aus buntem Kletterseil.

Auch meine Freunde und Bekannte waren begeistert. Sie haben mich ermutigt, ein Gewerbe anzumelden und die Halsbänder und Leinen im eigenen Online-Shop zu verkaufen.

Wie hast Du den passenden Online-Shop für Dich gefunden?

Zwei Dinge waren mir besonders wichtig: Der Online-Shop sollte zum einen günstig und zum anderen leicht zu bedienen sein. Schließlich will ich mich auf mein Handwerk konzentrieren und keine Zeit mit Technik verschwenden. Ich habe mir daraufhin Videos von Leuten angesehen, die selber eigene Shops basteln. Viele von ihnen haben den Webshop von STRATO gelobt, weil er so einfach zu bedienen ist. Das hat mich überzeugt. Außerdem ist er günstiger als bei anderen Anbietern.

Günstig und leicht zu bedienen: Diese beiden Anforderungen stellt Christina an eine Webshop-Lösung.

Ich habe schließlich den Webshop bestellt und mir die Domain www.fördehund.de gesichert. Im Anschluss haben mein Mann und ich den Shop gemeinsam gestaltet, Kategorien angelegt, erste Produkte und Bilder online gestellt und Texte geschrieben. Das alles ging einfach. Man muss kein Programmierer sein, um alles einrichten zu können. Mit einem Online-Shop wie dem von STRATO kommt heute wirklich jeder klar!

Gab es dennoch Anlaufschwierigkeiten?

Es gab einige Besonderheiten, in die wir uns reinfuchsen mussten. Am Anfang hatten wir mit den Bildformaten zu kämpfen. Fotos waren teilweise abgeschnitten oder merkwürdig in die Länge gezogen. An dieser Stelle kommt man um ein Bildbearbeitungsprogramm nicht herum, wenn es am Ende stimmig aussehen soll.

Es ist gut zu wissen, dass der Kundenservice von STRATO bei komplizierteren Fragen zur Verfügung steht. Ich erinnere mich daran, dass ich eine falsche Preisangabe korrigieren wollte. Der Rechner hat den Inhalt des Webshops allerdings nicht geladen. Ein Mitarbeiter hat sich dann in den Shop eingeloggt und das Problem gefunden. Es stellte sich heraus, dass es gar nicht am Webshop-Editor, sondern am veralteten Browser lag. Bei anderen Anbietern von Online-Services habe ich die Erfahrung gemacht, dass im Notfall niemand zu erreichen ist.

Wie funktioniert das Marketing für Deinen Webshop?

Der Großteil meines Marketings findet über Instagram statt. Ich habe fast 6.000 Follower, denen ich täglich Bilder neuer Modelle und frisch eingetroffener Kletterseile in spannenden Farbkombinationen vorstelle. Oft ergeben sich dadurch Win-Win-Situationen. Es gibt zahlreiche Hundebesitzer auf Instagram, die ihre Hunde mit großer Leidenschaft in professioneller Qualität fotografieren. Ich stelle ihnen dann meine Werke zur Verfügung, die sie als Dank für die Fotos behalten dürfen.

Teilweise verlinken meine Instagram-Kunden meinen Webshop, erstellen schöne Collagen oder schreiben Berichte über meine Produkte auf ihren Blogs. Dadurch werden immer wieder neue Interessenten auf mich aufmerksam. Der bislang erfolgreichste Monat war der vergangene September, in dem täglich drei Bestellungen eingegangen sind. Das hat mich zwar sehr gefreut, aber auch ein bisschen ins Schwitzen gebracht. Schließlich verkaufe ich meine Produkte zusätzlich noch im Hundeladen einer Bekannten in Eckernförde.

Was wünschst Du Dir für die Zukunft?

Ich wünsche mir, dass der Shop stetig wächst. Dennoch möchte ich eine kleine Manufaktur bleiben, die für höchste Qualität einsteht.

Vielen Dank für das Interview, Christina!

Du willst selbst mit einem Online-Shop durchstarten? Dann ist unser Webshop genau das Richtige für Dich!

Tags: Blog · bloggen · STRATO · Webshop

Der Autor:

Autor: Patrick Schroeder

Mein Name ist Patrick Schroeder. Ich arbeite seit einigen Jahren als freiberuflicher Journalist für Zeitschriften und Onlinemagazine wie die VDI Nachrichten und Ingenieur.de. Ich schreibe hier vor allem über spannende Blogs und Projekte von STRATO Kunden.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden