STRATO hilft: Zwei Jahre Twitter, zwei neue Kollegen

STRATO hilft: Zwei Jahre Twitter, zwei neue Kollegen

Seit zwei Jahren ist unser Kundenservice auch auf Twitter. Zeit für unser Social Media Team zu wachsen. Wir haben uns mit den zwei „Neuen“ Sandra und Patrick unterhalten.

Wirklich neu seid Ihr bei STRATO gar nicht, oder?

Sandra: Ich bin seit November 2000 bei STRATO, habe im Callcenter angefangen und bin dann nach 4,5 Jahren ins Backoffice gewechselt. Dort habe ich unter anderem Kundenfälle zu HiDrive bearbeitet und Hardware-Bundles versendet. Mit Social Media kommt jetzt wieder etwas Neues.

Patrick: Ich arbeite seit fast zehn Jahren bei STRATO. Damals habe ich mit Vertragskündigungen angefangen und bin währenddessen in das Dedicated Server-Team gewechselt.

Wie sind Eure Erfahrungen in Social Media? Nutzt Ihr Twitter oder Facebook auch privat?

Sandra: Ich nutze nur Facebook privat.

Patrick: Das ist bei mir genauso. Twitter war für mich neu, davon hatte ich keine Ahnung. Durch die Einarbeitung der letzten Wochen wissen wir, wie es funktioniert. Den Rest lernen wir durch die Praxis.

Wie war die Einarbeitung?

Sandra: Am Anfang haben wir den Kollegen erstmal nur über die Schulter geschaut: Was wird priorisiert? Wie formuliere ich die Antwort? Danach haben wir per Vier-Augen-Prinzip selbst in Facebook und Twitter gepostet.

Patrick: Die Anfragen sind ja die gleichen wie bei den anderen Kanälen. Nur die Bearbeitung ist anders und die Formulierung der Antworten an die Kunden. Daran muss man sich erstmal gewöhnen.

Und womit beschäftigt Ihr Euch nach Feierabend?

Patrick: Ich arbeite gern im Garten. Schon als Kind war ich viel draußen unterwegs. Jetzt im Frühling fängt die Saison wieder an. Da kann man richtig schön abschalten.

Sandra: Ich interessiere mich für alles was mit Kochen zu tun hat. Wenn ich am Wochenende Zeit habe, probiere ich neue Rezepte aus. Am liebsten mache ich Rinderbraten, der in Rotwein eingelegt wird. Oder frische Dorade mit mediterranem Gemüse im Ofen.

Vielen Dank und willkommen im Social Media Team!

Linktipps:

Schlagworte:

Teilen

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.