SSL-Zertifikate: Wir sorgen dafür, dass Deine Website weiterhin sicher bleibt

SSL-Zertifikate: Wir sorgen dafür, dass Deine Website weiterhin sicher bleibt

Eine wichtige Nachricht für alle, die ein SSL-Zertifikat auf Ihrer Website nutzen: Google entzieht alten SSL-Zertifikaten von Symantec nach und nach das Vertrauen. Als STRATO Kunde kannst Du jedoch beruhigt sein: Wir sorgen dafür, dass Du mit Deinem Homepage-Baukasten, Deinem Hosting- oder WordPress-Paket, Deinem Webshop oder Deinem V-Server weiterhin sicher bleibst. Was wir bei STRATO konkret unternehmen, erfährst Du hier:


Update, 27. August 2018

Auf Euren Wunsch, mehrere Domains günstig per SSL zu verschlüsseln, haben wir reagiert: Ab sofort bieten wir die STRATO SSL Flat an. Mehr dazu erfährst Duin diesem Artikel.


Was bedeutet der Vertrauensentzug für Websitebetreiber?

SSL-Zertifikate verschlüsseln die Kommunikation der Daten zwischen Deinem Webbrowser und einem Server. Das ist wichtig, wenn Du auf Websites Daten eingibst, die kein anderer lesen soll – zum Beispiel Deine Kreditkartennummer. Mittlerweile ist eine Verschlüsselung von Websites Standard, nicht verschlüsselte Websites machen einen unseriösen Eindruck.

Ob die Verschlüsselung vertrauenswürdig ist oder nicht hängt davon ab, ob der Webbrowser dem Aussteller des Zertifikats vertraut. Google hat im Jahr 2017 beschlossen, den Zertifikaten des Ausstellers Symantec im Laufe des Jahres 2018 dieses Vertrauen zu entziehen. Für Dich als Websitebetreiber mit einem Symantec-Zertifikat hieße das: Der Google-Browser Chrome würde die User mit einem Hinweis vor Deiner  Website warnen.

Wie sorgt STRATO weiterhin für eine sichere Verbindung?

Alle Kunden eine Homepage-Baukastens, eines Hosting– und WordPress-Pakets, eines Webshops oder eines V-Servers haben ein SSL-Zertifikat  inklusive. Alle von uns zur Verfügung gestellten Zertifikate kamen bis November 2017 von Symantec. Aufgrund der Auseinandersetzung mit Google verkaufte Symantec dann seine Zertifikatssparte an DigiCert. Seitdem liefert uns diese Zertifizierungsstelle SSL-Zertifikate, die den Anforderungen von Google voll und ganz entsprechen.

Für Dich als STRATO Kunde bedeutet das:

  1. Zertifikate, die seit Dezember 2017 ausgestellt wurden, sind vertrauenswürdig, da sie von DigiCert kommen.
  2. Alle älteren Zertifikate erneuern wir automatisch, bevor Google Chrome diese abstraft.

Auf diese Weise garantieren wir, dass Deine Website immer mit einem vertrauenswürdigen Zertifikat ausgestattet ist.

Was musst Du selbst tun?

Für Dich gilt: Du musst Dich selbst um nichts kümmern. Die Neuausstellung übernehmen wir.

Hast Du einen Dedicated Server, bekommst Du eine E-Mail von uns mit der Bitte, Dein Zertifikat manuell zu erneuern.

Teilen

  1. Avatar

    Walter Haefeker sagte am

    Habe über 50 Domains bei Strato und warte seit es Let’s Encrypt gibt darauf, dass Strato endlich dafür eine Unterstützung anbietet. Dabei bin ich auf diese Diskussion gestossen und bin erschüttert, wieviele Nutzer seit über einem Jahr das gleiche Problem schildern und bis heute nur die immer gleichen Textbausteine als Antwort bekommen. Anscheinend ist Strato die Geschäftsbeziehung zu DigiCert wichtiger als die Wünsche der Kunden. Habe verstanden und werde mich nach einem Hostinganbieter umsehen, der andere Prioritäten hat.

    Antworten
    • Avatar

      Oliver Meiners sagte am

      Hallo Walter,

      selbstverständlich sind STRATO die Wünsche unserer Kunden wichtig. Deshalb haben wir auch die SSL-Flat eingeführt. Natürlich kann ich sehr gut verstehen, dass Du Dir eine kostenlose Lösung mit Let’s Encrypt wünschst. Leider habe ich keine andere Information für Dich als die, die Du bereits aus den vorherigen Kommentaren kennst: Für unsere Hosting-Pakete und Managed Server ist Let’s Encrypt nicht vorgesehen.

      In Deinem Fall mit über 50 Domains lohnt sich möglicherweise ein eigener V-Server. Mit diesem kannst Du nämlich Let’s Encrypt nutzen. Unser Kundenservice kann Dich dazu näher beraten. Du erreichst Ihn via Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      In jedem Fall würde ich es sehr bedauern, wenn Du Dich für einen anderen Anbieter entscheidest.

      Viele Grüße
      Oliver

      Antworten
  2. Avatar

    Jan sagte am

    Guten Tag,
    ich hoffe, daß ich hier mit meiner Frage richtig bin. Ich habe PowerWeb Basic und mehrere Domains. Im Paket habe ich 1 (ein) SSL-Zertifikat. Nun wollte ich einer anderen Domain ein eigenes Zertifikat von Letencrypt zuweisen, finde aber im Kundenmenü unter Sicherheit/SSL nur die Möglichkeit, das eine Zertifikat von einer Domain einer anderen zuzuweisen oder für Geld neue von Strato kaufen.
    Habe ich etwas übersehen, oder sieht es mein Vertrag nicht vor? Wenn letzteres, dann bitte ich um Info, was ich dazubestellen muß und wenn das bei Strato nicht geht, einen Tipp, welcher Anbieter beim Domainhosting die Anbindung von kostenlosen SSL-Zertifikaten anbieten.
    Danke

    Antworten
  3. Avatar

    Stephan sagte am

    Liebe Strato,

    ich weiß ja nicht wie lange solche Entscheidungen bei euch dauern. Aber wenn ich mir das hier angucke… eindeutig zu lange (dabei gehört ihr doch jetzt gar nicht mehr zur Telekom ^^).
    Ich sehe mich leider auch gezwungen zu einem anderen Anbieter zu wechseln aufgrund eurer fehlender Unterstützung von let’s encrypt. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß was ihr hier macht…

    Antworten
Weitere Kommentare laden

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen