Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 28. Oktober 2014

Eigener Online-Shop: Welches Shop-System ist das richtige?

Immer mehr Menschen kaufen online ein. 2014 soll der Internet-Handel in Deutschland rund 38 Milliarden Euro Umsatz machen. Wer ein gut bedienbares und flexibles Shop-System nutzt und die richtigen Produkte anbietet, profitiert von diesem Boom.

Dabei müssen gute Shop-Systeme keinesfalls teuer sein. Wer selbstgemachte, handwerkliche Produkte in kleiner Stückzahl verkaufen will und auf Individualität wert legt, erreicht mit einem Miet-Shop oft mehr Kunden als über Internet-Marktplätze wie Dawanda oder Etsy. Und wenn das Geschäft wächst, läuft ohne professionelles Shop-System gar nichts.

Händler können ein Shop-System selbst betreiben oder mieten. Selbst betreiben bedeutet, die Software auf gemietetem Webspace oder einem eigenen Server zu installieren, einzurichten und zu warten. Bei der Shop-Miete erledigt der Provider technische Aufgaben wie das Einspielen von Updates, während sich der Händler voll und ganz ums Geschäft kümmern kann. Der Mietpreis ist ein Komplettpreis für Software und Hosting.

Shop-Miete: Nicht nur für Einsteiger ratsam

Fehlendes Know-how in Software-Administration und Hosting macht es unausweichlich, einen Shop zu mieten. Doch nicht nur für Technik-Muffel sind Miet-Shops die richtige Wahl. Sie sind ideal, um erst einmal mit einer kleinen Artikelanzahl zu starten und zu testen, wie sich bestimmte Produkte verkaufen. Läuft der Shop gut, kann man auf ein leistungsstärkeres Mietangebot umsteigen, ohne dass Daten und Einstellungen verloren gehen.

Dass sich Miet-Shops nicht nur für den Nebenerwerb eignen, beweisen Geschäfte wie Sonnensegel-Pina.de. Bei STRATO gibt es Miet-Shops auf Basis der beliebten Shop-Software ePages schon ab wenigen Euro pro Monat. Zum Vergleich: Der Kauf eines Shop-Systems kostet mehrere Hundert Euro.

Moderne Miet-Shops unterstützen große Produktzahlen, Produktvarianten und sogar den Verkauf von virtuellen Artikeln. So gibt es die STRATO-Webshops als klassische Variante für reale Produkte und als Shops für Downloads.

Shop-Hosting: Individueller geht es nicht

Den Miet-Shops gegenüber stehen Systeme, die der Kunde auf gemietetem Webspace oder einem eigenen Server installiert. Beliebte Lösungen sind beispielsweise Gambio und Prestashop.

Während sich das Design bei Miet-Shops nur begrenzt anpassen lässt, können Nutzer von Gambio und Prestashop jedes Detail ihres Shops gestalten. Die gehosteten Shops bieten alle Möglichkeiten, eine einzigartige Website zu kreieren. Allerdings braucht man dazu Erfahrung mit den Websprachen HTML und CSS. Um die Shops individuell anzupassen und spezielle Funktionen zu programmieren, sind Kenntnisse in der Sprache PHP und im Umgang mit Datenbanken Pflicht.

Kostenlose Shop-Systeme wie Gambio und Prestashop

Der Kauf eines Shop-Systems lohnt sich meist nur, wenn man den Hersteller-Support häufig in Anspruch nimmt. Kommerzielle Programme wie xt:commerce oder Gambio gibt es auch als kostenlose Varianten, bei denen man auf den Support und ein paar Extras verzichtet. Braucht man sie wirklich, lassen sich Support-Leistungen zukaufen. Denken Sie daran: Für den Betrieb eines gehosteten Shops ist technisches Know-how gefragt.

Vor der Shop-Eröffnung: Ausprobieren lohnt

Gambio und Prestashop sind deshalb ideal für technisch versierte Experten, die einen individuellen, speziellen Shop betreiben wollen. Miet-Shops eignen sich für fast jeden Online-Handel – Händler können sich voll und ganz auf ihr Geschäft konzentrieren.

Ob Shop-Miete oder Hosting: Entscheidend ist die gute Bedienbarkeit. Bevor Sie sich für ein bestimmtes System entscheiden, sollten Sie vergleichen und testen. Gambio bietet drei Test-Shops zum kostenlosen Ausprobieren, Prestashop eine Shop-Demo. Zu den Miet-Shops von STRATO können Sie sich Referenzen ansehen.

 

Update am 28. Februar 2017, Michael: Shop-Systeme wie Gambio oder Prestashop bieten wir aktuell nicht mehr über den App-Wizzard an. Deshalb haben wir den Hinweis dazu entfernt.

Der Autor:

Autor: Sven Hähle

Mein Name ist Sven Hähle. Ich arbeite seit vielen Jahren als Fachjournalist und schreibe für diverse Zeitschriften und Online-Portale über Digitalkultur, eBusiness und Technik.

48 Kommentare

  1. Erwin Flaig sagte am 19. September 2016 um 12:41:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich interessiere mich für den Webshop Basic.
    Gibt es die Möglichkeit, diesen zu testen?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Erwin Flaig

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 19. September 2016 um 13:10:

      Hallo Erwin,
      Danke für Dein Interesse an unserem Shop.

      Den Shop kannst Du zwar nicht kostenfrei testen, wir bieten aber auf alle Produkte eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Solltest Du nach Bestellung also nicht zufrieden sein, kannst Du binnen 30 Tage künndigen und bekommst Dein Geld zurück. Mehr dazu hier: http://www.strato.de/faireinfacht

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  2. Denise Jazdzewski sagte am 29. September 2016 um 10:01:

    Hallo, wir möchten zusammen mit meinem Mann unser kleinen Traum realisieren und ein Online Shop gründen. Ich habe zwar vieles schon über der Gründung eines solchen Unternehmens gelesen, weiß aber trotzdem nicht ganz, was wir genau machen müssen. Deswegen möchten wir Euch Experten um Rat bitten.
    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten
  3. Jessica sagte am 12. Oktober 2016 um 18:38:

    Hallo,
    kann man bei euch auch einen Onlineshop erstellen lassen, finde dazu leider keine Angaben.

    Antworten
  4. Reiner sagte am 13. Oktober 2016 um 16:02:

    Hallo,
    gibt es auch eine Möglichkeit einen umfangreichen Strato-Webshop zunächst offline komplett zu bearbeiten bzw. zu ergänzen und dieses Shop-Update, wie z.B. wie bei der Homepage an einem Tag x per FTP komplett neu einzuspielen.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 13. Oktober 2016 um 16:51:

      Hallo Reiner,

      da unser Shop-System ein Online-Tool ist, geht das leider nicht. Du kannst allerdings auch online den Shop bearbeiten und die Änderungen erst später live stellen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  5. Sandra Walter sagte am 30. November 2016 um 12:46:

    Hallo, ich suche nach einem Shopsystem, in dem der Kunde durch Eingabe seiner Postleitzahl und der Bestellmenge (Gewicht) die individuellen Versandkosten angezeigt bekommt. Bei welcher Miet-Shop-Variante wäre dies möglich?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 30. November 2016 um 18:36:

      Hallo Frau Walter,

      im STRATO Webshop gibt es diese Option grundsätzlich – mithilfe des DHL Versand-Plugins. Dort kann der Kunde sich die Versandkosten anzeigen lassen, wenn er das Gewicht und das Land angibt. Hier gibt es dann zwar keine Unterscheidung nach Postleitzahl, aber zumindest im europäischen Versandraum genügt ja meistens das Land.

      Viele Grüße
      Michael Poguntke

      Antworten
  6. Harald Hummer sagte am 10. Dezember 2016 um 19:14:

    Hallo
    Habe mir das SHOP SYTEM Pro gegönnt.
    Jetzt stelle ich fest ich kann bei den Variationen keine Preise hinterlegen .
    Verschiedene Ausführeungen haben bei mir verschieden Aufpreise
    Wie zum Beiapiel bei Teppich mit Ketteleinfassung oder Band
    Finde ich nicht – oder kann ich das nicht finden weil es das nicht gibt ?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 12. Dezember 2016 um 11:03:

      Hallo Harald,

      jede Variation, die Du im Shop anlegst, funktioniert wie ein eigenes Produkt, das Du dort auch mit einem eigenen Preis anlegen kannst.

      Dafür gehst Du folgende Schritte: Unter Produkte klickst Du das Produkt an. Dort gehst Du auf Variationen. Dann klickst Du die gewünschte Variation an und legst den Preis fest.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  7. Nicole sagte am 13. Dezember 2016 um 9:56:

    Hallo,

    ist bei einem der Shops eine Anbindung zu Lexware möglich?

    Viele Grüsse Nicole

    Antworten
  8. Alfred Sahl sagte am 19. Dezember 2016 um 15:11:

    Wir sind Strato Kunde und haben bereits eine Homepage und weitere Produkte.
    Jetzt wollen wir einen Shop dazu bauen. Wir vertreiben e-Mobilty Artikel wie Segway-, Ninebot, Hoverboard und außerdem Elektro Roller. Zusätzlich dazu Ersatzteile und Dienstleistung.
    Wie können wir das verwirklichen, am besten mit einem Strato Produkt.

    Antworten
    • Philipp Wolf sagte am 19. Dezember 2016 um 16:18:

      Hallo Alfred Sahl,

      danke für Deine Anfrage. Das freut uns, dass ihr bereits Kunden bei uns seid. Wenn ihr einen Shop aufbauen wollt, ist unser Webshop die erste Wahl, denn hier habt ihr viele Möglichkeiten, Eure Produkte zu vertreiben. Schau Dir doch mal unsere Produktseite an: https://www.strato.de/webshop/

      Wenn Du unseren Shop kennenlernen möchtest, kannst Du auch hier unsere 30 Tage Geld-zurück-Garantie nutzen.

      Viele Grüße
      Philipp

      Antworten
  9. Natascha sagte am 22. Dezember 2016 um 21:20:

    Hallo, seit längere Zeit bin ich am überlegen eigenen Shop zu eröffnen, gerade habe ich hier vieles gelesen, aber eins würde ich gerne noch wissen. Ist es möglich auch per Dropshipping (aber verschiedene Dropshipping firmen) die Ware einzutragen bzw. verkaufen. Danke.

    Antworten
    • Philipp Wolf sagte am 28. Dezember 2016 um 15:14:

      Hallo Natascha,

      danke für Deine Frage und Dein Interesse. Die Funktion bieten die Shops so zur Zeit leider nicht an. Ich gebe den Wunsch als Verbesserungshinweis an die Kollegen weiter.

      Viele Grüße
      Philipp

      Antworten
  10. Friedel sagte am 1. Februar 2017 um 15:20:

    Hallo, wir schauen nach einer Möglichkeit auf unserer Seite einen Webshop einzubauen. Wichtig wäre dabei das automatische generieren von Rechnungen. Bei welchem Paket wäre dies mit dabei? Und wie kann ich mir den Einbau auf unserer Seite vorstellen?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 1. Februar 2017 um 15:43:

      Hallo Friedel,

      gute Nachrichten: Mit unseren Webshop kannst Du automatisiert Rechnungen erstellen und verschicken – und zwar bei allen Paketen. Den Webshop kannst Du wie jede andere Seite auch per Code-Frame in Deine vorhandene Homepage integrieren.

      Bist Du Dir noch nicht sicher, welches Paket das Richtige für Dich ist oder hast Du weitere Fragen? Meine Kollegen aus dem Kundenservice beraten Dich gern. Die Kontaktdaten findest Du unter Hilfe & Kontakt.

      Weitere Infos zum Produkt findest Du unter http://www.strato.de/webshop/.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  11. Karoline Roques-Boudon sagte am 21. Februar 2017 um 13:42:

    Guten Tag,

    ich würde mich für ein Webshop-hosting Paket von STRATO interessieren. Ist es möglich die den Online Shop als WordPress einzubinden?

    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung,
    mit besten Grüßen,

    Karoline Roques-Boudon

    Antworten
  12. Alex P. sagte am 28. Februar 2017 um 15:27:

    In diesem Blogeintrag steht, dass Gambio und Prestashop per App-Wizard installiert werden können. Wenn ich aber bei den Hosting Paketen schaue (https://www.strato.de/hosting/), finde ich da unter „Apps“ weder Gambio noch Prestashop. Ist dieser Beitrag nicht mehr aktuell?

    Eine andere Frage: sollte ich mich jetzt für ein Hosting entscheiden und merke nach kurzer Zeit, dass ein Shop doch interessant wäre, kann ich dann in den Webshop Tarif/Paket wechseln? Wird dann nur der Webshop-Tarif berechnet oder muss ich bis zum Ende der Vertragslaufzeit beide Pakete zahlen – Hosting und Webshop?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 28. Februar 2017 um 16:22:

      Hallo Alex,

      vielen Dank für den Hinweis. Du hast Recht – die Info ist nicht mehr aktuell, über den AppWizzard können Gambio und Prestashop nicht mehr installiert werden. Natürlich kannst Du die Systeme aber bei Bedarf manuell installieren. Ich passe den Blog-Beitrag gleich mal an.

      Ein Wechsel von Deinem Hosting-Paket auf das Shop-Paket ist nachträglich kein Problem, auch während der Laufzeit des Hosting-Pakets. Im Prinzip wird dann das Shop-System auf Deinem Webspace, den Du durch das Hosting-Paket ohnehin schon erworben hast, installiert. Anschließend hast Du bei uns dann ein Webshop-Paket statt eines Hosting-Paketes. Doppelt zahlen musst Du nicht.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  13. Sven sagte am 2. März 2017 um 0:16:

    gibt es bei den strato-e-hops die Möglichkeit, für verschiedene Kundengruppen verschiedene Preislisten zu hinterlegen? Aber nicht über die Rabattschiene, sondern durch andere hinterlegte Grund-Preise. Zum Beispielmöchte ich gern, dass meine Produkte mit dem empfohlenen VERKAUFSPREIS (brutto) für jederman sichtbar sind, aber sobald sich ein Händler einloggt, werden diesem die Einkaufspreise (netto) angezeigt.
    Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen, ich möchte demnächst mich eshop-mäßig erweiten….
    LG Sven

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 3. März 2017 um 9:41:

      Hallo Sven,

      ja das kannst Du individuell einstellen und verschiedene Kundengruppen für Dich definieren. Das kannst Du wie folgt machen: Gehe auf den Reiter „Kunden“. Dort wählst Du die genannten Kunden aus und kannst unter „Allgemein“ dann das Steuermodell anpassen.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  14. Sascha Jurkschat sagte am 13. März 2017 um 14:28:

    Hallo zusammen, ich nutze heute den WebShop Plus. Da wir Textilien mit und ohne Druck verkaufen, überlegen wir die Variante Ultimate zu nehmen. Leider haben wir noch nirgends einen Shop auf dieser Basis zum Vergleich gefunden. Gibt es die Möglichkeit nach einem Upgrade ein Downgrade durchzuführen, wenn das Upgrade nicht die Erwartungen erfüllt?

    Viele Grüße

    Sascha Jurkschat

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 13. März 2017 um 17:10:

      Hallo Sascha,

      ich habe mit den Kollegen gesprochen und schlage Dir vor: Mach einfach mal das Upgrade auf den Webshop Ultimate und schau Dir das neue Paket an. Sollte Dir das neue Paket nicht zusagen, kontaktiere unseren Support. Ich bin mir sicher, dass wir dann eine Lösung finden, mit der wir Dir kulant entgegenkommen können.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  15. Wolfram Wehling sagte am 16. März 2017 um 18:42:

    Guten Tag.
    Ich schwebe noch zwischen einem Shop in WordPress und einem Strato-Shop mit redaktionellem Bereich. Mein Unternehmen lässt sich ziemlich statisch in 10 bis 15 Seiten „verpacken“. Eigentlich ist mein Anliegen ein Shop, aber ich will die Web-Präsenz der Firma da gleich mit erledigen. Bekomme ich die Informationskette: „Hier bin ich, das kann ich, das verkauf ich Euch“ gestalterisch mit dem Shop hin? Oder ist der Shop so starr, dass nur „Ich verkauf Euch vieles und irgendwo lest Ihr auch wer ich bin“ möglich wird?
    Bevor ich Stunden in einen Test investiere frage ich doch gern mal die Profis!^^ Danke!

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 17. März 2017 um 9:40:

      Guten Morgen Wolfram,

      und die Profis sagen: Das geht auch in unserem Webshop. 🙂 Dort kannst Du neben den eigentlichen Shop-Seiten auch redaktionelle Seiten erstellen – über den Reiter „Seiten / Kategorien“ in der Shop-Oberfläche.

      Die können sogar umfänglich sein. Wie so etwas aussehen kann, siehst Du im Kundenbeispiel von Sonnensegel Pina (http://www.sonnensegel-pina.de) unter „Infothek“.

      Ansonsten empfehle ich Dir auch, den Shop einfach mal zu testen – solltest Du am Ende doch lieber WordPress oder ein anderes System bevorzugen, können die Kollegen Dein Paket immer noch wandeln.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  16. Tratos sagte am 25. März 2017 um 2:55:

    Wenn ich schon als Kunde sehe, dass Sie nicht mal in der Lage sind, die Logins abzugleichen, so dass ich mich auf jedem Strato-Shop extra registrieren muss anstatt mich einfach einloggen zu können, dann zeigt mir das schon, dass Sie offenbar nicht in der Lage sind, ein vernünftig integriertes System zu entwickeln.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 27. März 2017 um 12:04:

      Hallo „Tratos“,

      der STRATO Webshop ist ein System, das uns ein Drittanbieter (ePages) bereitstellt. Aufgrund dieser Tatsache können wir den Shop leider nicht so an unser System anbinden, dass der Log-In in mehrere Shops mit einheitlichen Daten möglich wäre.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  17. Michael Hackner sagte am 28. März 2017 um 9:06:

    Hallo,

    ich versende weltweit. Nun suche ich nach einem bezahlbaren Shop-Lösung, die flexibel hinsichtlich der MwSt. und den Versandkosten ist. Konkret: Bestellt ein Kunde aus der Schweiz oder den USA, fällt für Ihn keine Deutsche MwSt. an, jedoch muss er höhere Versandkosten bezahlen. Ist der Strato Shop dazu in der Lage, bzw. welche Shop Version beinhaltet diese Features?

    Besten Dank für die Antwort und viele Grüße

    Michael

    Antworten
  18. Urs sagte am 10. April 2017 um 13:17:

    Hallo, ist auch möglich den shop „nur“ Katalog zu verwenden? Ohne Kaufmöglichkeit?

    Antworten
  19. Urs sagte am 11. April 2017 um 9:12:

    Hallo,
    Sie schreiben auf der Shop-Übersichtsseite
    „Die kostengünstigen Designs – zum Einführungspreis von nur 29,95 €“
    Sind die 29,95 € eine einmalige Zahlung oder monatlich?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 11. April 2017 um 9:26:

      Hallo Urs,

      29,95 Euro ist ein einmaliger Preis für Premium-Designs, die noch moderner und edler aussehen, als die Designs, die inklusive sind. Meine Empfehlung wäre, dass Du Dir aber zunächst die Inklusiv-Designs ansiehst und dann entscheidest, ob die für Deine Ansprüche reichen oder Du Dir das Design-Paket dazu kaufen möchtest.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  20. Urs sagte am 11. April 2017 um 9:43:

    Hallo Michael,
    guter Tipp, Danke!
    Kann ich mir die kostenlosen Designs auch ohne Account ansehen? Wenn ja wo?

    Antworten
  21. Helen Meinke sagte am 12. April 2017 um 13:53:

    Hallo,
    ich habe mal drei Fragen zum WebShop plus:
    a) beim Versand wird oft DHL, UPS, GLS aufgeführt. Ist beim Standardversand evtl. auch dpd vorhanden?
    b) Unter Zahlungen und Buchhaltung „Bestellungen nur für registrierte Benutzer“: ist es so auch möglich, dass nur registrierte Benutzer den Shop-/ Bestellbereich betretbar ist (falls nein, dass Preise nur für registrierte Benutzer abgezeigt werden)?
    c) kann man eine Seite erstellen, wo ein einfacher Dreisatz gerechnet werden kann (nach Eingabe eines Wertes)
    Viele Grüße und allen Frohe Ostern

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 12. April 2017 um 15:01:

      Hallo Helen,

      hier die Antworten auf Deine Fragen:

      a) Der Webshop selbst hat ausschließlich Schnittstellen zu DHL – sowohl zur Standard Online-Frankierung als auch zum Geschäftskundenportal (Das Geschäftskundenportal nur im Pro-Paket).

      Über die Anbieter SendCloud und Packlink, die ab dem Webshop Pro über den AppStore gratis installiert werden können, kannst Du aber auch weitere Versanddienstleister nutzen, unter anderem DPD. Hierbei zieht sich der jeweilige Drittanbieter (SendCloud oder Packlink) die Lieferadresse aus der Bestellung, diese wird dann für das Versandlabel an den jeweiligen Versanddienstleister weitergegeben und das Label zum Druck zur Verfügung gestellt. Mit einem Webshop Plus hast Du immerhin die Schnittstelle zur DHL Online-Frankierung.

      b) Grundsätzlich ist beides möglich:

      1. Du kannst einstellen, dass Besucher des Webshops die Inhalte erst nach dem Login sehen können. Ohne Login werden lediglich die rechtlichen Seiten, das Kontaktformular sowie ein Hinweistext zum Login auf allen anderen Seiten angezeigt. Der Kunde kann sich in diesem Fall nicht selbst registrieren, sondern muss seine Daten zum Beispiel über ein Kontaktformular an den Händler senden, welcher das Konto für ihn anlegt.

      2. Ebenfalls kannst Du einstellen, dass der Preis ausschließlich für registrierte Kunden ersichtlich ist. In diesem Szenario kann der Kunde sich selbst registrieren und hat danach direkt Einsicht auf die Preise und kann bestellen. Das Bestellen direkt nach der Registrierung kannst Du darüber hinaus noch deaktivieren, sodass Du als Händler den Kunden manuell freischalten musst, der Preis wird jedoch bereits angezeigt.

      c) Verstehe ich das richtig? Du möchtest gerne eine Seite erstellen, auf der Dein Kunde einen Wert einträgt und anschließend anhand einer definierten Formel eine Berechnung stattfindet. Das ist leider mit den Mitteln, die der Shop bietet, aktuell nicht möglich.

      Fazit: Für die erweiterten Versandmöglichkeiten empfehle ich Dir den Webshop Pro, bei dem Du mit den Drittanbietern arbeiten kannst. Die Optionen bezüglich registrierter Nutzer kannst Du auch im Webshop Plus umsetzen. Beim automatischen Dreisatz müssen wir leider passen.

      Viele Grüße und ein schönes Osterwochenende wünscht Dir
      Michael

      Antworten
  22. Urs sagte am 8. Mai 2017 um 10:46:

    Hallo,
    kann unsere Domain bei einem WebShop bei unserem jetzigen Registrar bleiben?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 8. Mai 2017 um 10:50:

      Hallo Urs,

      theoretisch ist das möglich. Um Komplikationen zu vermeiden, empfehlen wir aber, die Domain in das Webshop-Paket bei uns umzuziehen.

      Der Webshop hat eine eigene Domain, die sich aus der Shop-ID zusammensetzt:
      https://shop.strato.de/epages/IHRE_SHOP-ID.sf (Shopansicht für Ihre Kunden)

      Über eine Umleitung lässt sich das auch beim jetzigen Anbieter lösen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  23. Urs sagte am 8. Mai 2017 um 10:52:

    Unser Firmensitz ist in der Schweiz, ist das ein Problem? Im Formular für die Kundendaten ist das Land schon mit Deutschland vorgegeben.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 8. Mai 2017 um 10:57:

      Hallo Urs,

      Kunden aus der Schweiz können leider nicht auf strato.de bestellen, sondern lediglich über unser internationales Portal http://www.strato.com, da für die Bestellung über das deutsche Portal ein Wohn-/Firmensitz in Deutschland erforderlich ist.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Online-Redakteurin für Blog, Facebook und Co.

Nicole Stutterheim
Schreibt über Domains, Hosting & HiDrive

Michael Poguntke
Berichtet über Homepage-Baukasten, Webshops & Server

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Philipp Wolf
Online-Redakteur für Blog, Facebook und Co.

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Jörg Geiger
Hat für Online-Speicher und Server Tipps parat

Patrick Schroeder
Erzählt Stories über uns als Arbeitgeber