Produktvideos steigern den Umsatz Deines Webshops

Produktvideos steigern den Umsatz Deines Webshops

Ein Produktvideo für den Webshop produzieren? Das klingt nach Aufwand. Doch die Arbeit macht sich bezahlt. Kunden lieben es, sich zurückzulehnen und Produkte in Videos kennenzulernen. Denn Videos sind ansprechender als Text.

Mit einem hochwertigen und informativen Video erhöhst Du Deine Verkaufschancen. Und beschleunigst das Wachstum Deines Webshops. Denn viele Besucher teilen Clips auf Social-Media-Kanälen. Und auch Google belohnt Dich mit einem besseren Ranking, weil Besucher dank der Videos länger auf Deiner Website verweilen. Mit anderen Worten: Produktvideos gehören zu den besten Investments, die Betreiber eines Webshops tätigen können.

Formen von Produktvideos

Das eine Produktvideo gibt es nicht. Vielmehr einen Strauß Varianten. Sie unterscheiden sich hinsichtlich Kundenansprache, Wirkung und Aufwand.

  • Die günstigste Form sind automatisierte Produktvideos. Dabei handelt es sich um eine Abfolge von Produktbildern, Grafiken und kurzen Basistexten. Hinterlegt mit Musik. Es gibt Softwares wie Muvee, die solche Videos automatisiert zurechtschneiden. Doch Achtung: Viele Kunden nehmen die Clips als zu werblich wahr.
  • Effektiver, aber auch aufwendiger sind Erklärvideos. Sie präsentieren das Produkt in Aktion, erklären Funktionen und Nutzen. Erklärungsvideos sind geeignet, um auch komplexe Sachverhalte verständlich zu machen und Zweifel zu zerstreuen. Viele Agenturen sind auf die Erstellung von Erklärvideos spezialisiert. Eine Alternative sind Online-Lösungen wie raw shorts, bei denen Anwender die Videos nach dem Plug-and-Play Prinzip selbst zusammenstellen.
  • Günstig und effektiv sind Unboxing-Videos. Besitzer von Online-Shops packen ein Produkt aus, erklären Einzelteile und den Aufbau, zeigen Vorteile und Funktionen. Diese Form des Produktvideos eignet sich auch für Menschen, die nicht gerne vor der Kamera stehen. Es reicht aus, das Video aus Ich-Perspektive zu filmen und nur die eigenen Hände zu zeigen.

  • Zur Königsklasse zählen persönliche Produktvideos. Der Verkäufer tritt dabei vor die Kamera – ähnlich wie bei einer Beratung im Geschäft. Diese Form ist bestens geeignet, um zu informieren und Vertrauen aufzubauen. Der Verkäufer hat die Gelegenheit, durch Authentizität und Sympathie zu punkten.


Die Gestaltung eines Produktvideos

Für ein Produktvideo brauchst Du nicht unbedingt eine Agentur. Investiere alternativ in Equipment – in eine Kamera mit Stativ, ein Beleuchtungs-Set, ein Mikrofon und eine Schnittsoftware. Nach etwas Einarbeitungszeit erzielst du qualitativ hochwertige Ergebnisse. Es gibt auch kostenlose Schnittsoftware – etwa Da Vince Resolve.

Hier einige Tipps für Deinen Weg zum Produktvideo:

  • Achte auf eine hohe Auflösung. Sehen Kunden die Produktvideos im Vollbildmodus, muss die Qualität stimmen. Qualitativ minderwertige Videos wirken abschreckend. Für einen Desktop-Monitor bringt die HD-Auflösung (1280×720 Pixel) sehr gute Qualität.
  • Ehrlichkeit ist der beste Verkäufer. Versetze Dich in die Lage Deines Kunden. Welche Bedürfnisse hat er? Wie hilft ihm Dein Produkt weiter? Kontraproduktiv sind hingegen abgedroschene Werbephrasen, die das Produkt blind in den Himmel loben.
  • In der Kürze liegt die Würze. Ziehe Produktvideos nicht in die Länge. Komme stattdessen zum Punkt –kurz und knackig. Nach spätestens zwei Minuten ist die Aufmerksamkeitsgrenze der meisten Zuschauer überschritten.
  • Blende Untertitel ein. Zuschauer haben nicht immer die Möglichkeit, den Ton einzuschalten. Das Video sollte daher auch ohne Ton funktionieren.
  • Suche ein wirkungsvolles Vorschaubild aus. Es ist langweilig, einfach das erste Bild der Szene zu zeigen. Effektiver ist ein Höhepunkt.
  • Veröffentliche das Produktvideo auf YouTube. Das Videoportal zählt ist die Plattformen mit dem größten Suchvolumen der Welt. Mit einem Link zu Deinem Webshop erhöhst Du den Traffic und verbesserst Dein Ranking bei Google.

Produktvideos in den STRATO Webshop einbinden

Klicke im Administrationsbereich auf den Menüpunkt „Produkte“ und anschließend auf „Produkte anzeigen“. Wähle als Nächstes ein Produkt. Nun kannst Du die URL zu einem YouTube-Video eintragen. Und schon erscheint das Video auf der Produktseite. 

Schritt Nr. 1: „Produkte anzeigen“ auswählen
Schritt Nr. 2: Produkt auswählen
Schritt Nr. 3: Video-URL eingeben

Ebenso leicht ist es, Videos auf die Inhaltsseiten des Webshops zu stellen – etwa auf die Seite „Über uns“. Klicke dazu in der linken Seitenleiste auf den Menüpunkt „Editor“ und anschließend auf die gewünschte Inhaltsseite. Klicke anschließend in der Seitenleiste auf den Menüpunkt „Inhaltselemente“. Nun erscheint das Icon „YouTube-Video“, das Du per Drag & Drop auf einen der blauen Platzhalter-Leisten ziehst. Drücke anschließend den Button „Video hinzufügen“ und trage die URL des Videos ein.

Schritt Nr.1: Editor auswählen
Schritt Nr.2: Inhaltsseite aussuchen
Schritt Nr. 3: Video einfügen

Du möchtest mit einem eigenen Webshop durchstarten?

Zum STRATO Webshop
Schlagworte: , ,

Teilen

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.