Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 01. Februar 2018

STRATO Passwortnotiz

Gegen „Hallo12345“: Ein Plädoyer für ein sicheres Passwort

Deine privaten Daten sind Dir wichtig? Dann schütze sie nicht einfach mit dem Namen Deines ersten Haustieres. Was so selbstverständlich klingt, ist im Alltag bei vielen noch nicht angekommen – Geburtstage und simple Begriffe sind nach wie vor beliebte Passwörter.

Ändere heute Deine Passwörter

Heute, am 1. Februar 2018, ist nationaler Ändere-Dein-Passwort-Tag. Natürlich kannst Du genau das zum Anlass nehmen, die hinterlegten Passwörter bei Deinen Online-Zugängen auszutauschen. Vielmehr sollst Du Dich aber daran erinnert fühlen, wie wichtig ein sicherer Zugang ist. Ein Passwort ist Dein persönlicher Geheimcode zu Deinen Daten: die Urlaubsfotos in der Cloud, Dein Profil in sozialen Netzwerken oder der Online-Zugriff auf Dein Bankkonto.

Mach es Hackern nicht unnötig leicht

Wie wichtig ein sicheres Passwort ist, zeigt folgendes Beispiel: Du bist Fotograf und nutzt den STRATO Homepage-Baukasten als Deine Visitenkarte im Netz. Dein Passwort lautet „Hallo12345“ – denn das kannst Du Dir leicht merken. Doch für den Angreifer, der es auf Deine Website abgesehen hat, ist das ein leichtes Spiel. Das Passwort hat er schnell geknackt und schon versendet er über Deinen Webspace schadhaften Content an andere Nutzer. Die Folge: Wir sperren Deinen Webspace und Du hast die Arbeit.

Nutze Eselsbrücken

Bei STRATO kannst Du je nach Login Passwörter mit bis zu 60 Zeichen festlegen – mindestens aber mit acht Zeichen. Das empfiehlt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Oberste Regel dabei: Verwende keine Begriffe aus dem Wörterbuch. Setze vielmehr auf eine Zeichenfolge, bestehend aus Groß- und Kleinbuchstaben und Zahlen. Bevor Du Dir lange den Kopf zerbrichst, greife doch einfach auf bekannte Songtexte zurück – zum Beispiel von Michael Jackson.

Eine Alternative sind Passwort-Generatoren. Mit Tools wie KeePass oder dem Passwort Generator erstellst und speicherst Du kryptische Zugangswörter in einer Übersicht. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn Du viele Online-Konten besitzt. Denn eine weitere wichtige Regel lautet: Nutze niemals dieselben Passwörter bei unterschiedlichen Zugängen!

Der Autor:

Autor: Lisa Kopelmann

Ich bin Lisa und Online-Redakteurin bei STRATO.

2 Kommentare

  1. Thomas sagte am 1. Februar 2018 um 10:01:

    Es sind aber nicht nur die User gefordert sichere Passwörter zu vergeben – sondern auch die Anbieter um den Login möglichst sicher zu gestalten. Zum Beispiel mit einer 2-Factor-Authentification via Google Authenticator App für das Strato Kundenportal, HiDrive und Webmail 🙂

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 1. Februar 2018 um 16:13:

      Hallo Thomas,

      Deine Anmerkung kann ich nachvollziehen und ich weiß auch, dass das ein Wunsch vieler Kunden ist. Derzeit kann ich Dir zu dem Thema jedoch leider kein konkretes Timing nennen.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Philipp Wolf
Benutzt die STRATO Produkte im Alltag und berichtet darüber

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden