Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 24. Juli 2019

Beitragsbild STRATO

Neuer Look für STRATO Webmail

Webmail bekommt eine neue Oberfläche – und neue Features für den Kalender. Das Update sieht nicht nur gut aus, es verbessert vor allem die User Experience.

Verbesserte Benutzeroberfläche

Viele von Euch haben es sich gewünscht, wir haben es umgesetzt: Ab jetzt hast Du in der oberen Ansicht nur noch eine Top Bar mit Menüpunkten. Statt der gewohnten Textreiter auf der linken Seite findest Du dort App-Icons für die Schnellauswahl. Standardmäßig sind das Mail, Kalender und Adressbuch.

Die neue Top Bar schafft mehr Platz auf dem Bildschirm.

Die anderen Apps erreichst Du über die Kacheln auf der rechten Seite:

Ein Klick auf die Kacheln öffnet die komplette App-Auswahl.

Daneben ist ein Kreis mit Deinen Initialen. Hier kannst Du ein Bild als Avatar hochladen, das anderen Webmail-Nutzern angezeigt wird. Gehe dazu ins Adressbuch und wähle links den Menüpunkt Meine Kontaktdaten aus.

Im Adressbuch lädst Du Deinen Avatar hoch.

Klickst Du auf den Kreis mit Deinem Avatar, kommst Du zu den Einstellungen. Hier kannst Du zum Beispiel selbst entscheiden, welche Apps Du in der Schnellauswahl sehen möchtest:

Du entscheidest selbst, welche Apps links oben in der Schnellauswahl stehen.

Schwebendes Fenster

Du möchtest eine E-Mail schreiben und brauchst für Deine Nachricht noch Infos aus einer anderen Mail? In der neuen Version von STRATO Webmail verfasst Du Deine Mails in einem schwebenden Fenster. So kannst Du gleichzeitig eine bestehende Mail aus Deinem Postfach öffnen und zum Beispiel einen komplexen Referenzcode oder eine Kundennummer kopieren.

Das schwebende Fenster erlaubt mir, den Referenzcode aus der anderen Mail zu kopieren.

Schwebende Fenster gibt es übrigens nicht nur für Mail. Auch im Kalender und im Adressbuch kannst Du ab sofort mit schwebenden Fenstern arbeiten.

Schwebendes Fenster im Kalender

Kontextmenü durch Rechtsklick öffnen

Mit der neuen Version hat es auch ein früheres Feature wieder zurück in STRATO Webmail geschafft: das Kontextmenü durch Rechtsklick. Klickst Du mit der rechten Maustaste auf eine Mail, kannst Du sie zum Beispiel beantworten, weiterleiten oder löschen.

Ein Rechtsklick auf eine Mail öffnet das Menü.

Neue Funktionen im Kalender

Neben dem neuen Design hat der Kalender auch einige zusätzliche Funktionen bekommen. Wähle zum Beispiel mehrere Termine aus und exportiere sie als V-Card oder CSV-Datei. Diese Dateien kann ein anderer Nutzer dann in seinen Kalender importieren.

Klicke auf Neuen Kalender hinzufügenDatei hochladen, um einen Kalender zu importieren.

Hast Du ein Premium-Postfach? Dann abonniere einen iCalender. Das von Apple entwickelte Format mit der Endung .ics erlaubt Dir, Kalender zu abonnieren, die andere Nutzer für Dich bereitstellen. Auf der Website icalshare.com findest Du neben internationalen Feiertagen und Schulferien auch ungewöhnliche Kalender – zum Beispiel die Geburtstage von Charakteren aus Anime und Computerspielen.

Auf der linken Seite findest Du die Option Neuen Kalender hinzufügen.

Hast Du noch kein Mail-Paket?

Zu STRATO Webmail

Sommer-Aktion bei STRATO

Die letzte Welle unserer Sommer-Aktion läuft! Aktuell bekommst Du das Paket Mail Plus vergünstigt im Bundle mit der STRATO Mail-Archivierung – bis zum Ende der Aktion am 31.07.

Zur Sommer-Aktion
Tags: E-Mail · Webmail

Der Autor:

Autor: Oliver Meiners

Hallo, ich bin Oliver und Online-Redakteur bei STRATO.

37 Kommentare

  1. Stefan sagte am 24. Juli 2019 um 11:18:

    Grundsätzlich scheint alles noch zu funktionieren – das ist ja schonmal die Hauptsache. 😉

    Der Vorteil des „schwebenden Fensters“ für den E-Mail-Editor erschließt sich mir allerdings nicht so ganz. Eine Information aus einer anderen Mail zu kopieren, war doch vorher auch schon möglich. Die angefangene E-Mail blieb ja bisher in einem Tab geöffnet, zwischen dem und einer anderen Mail man früher auch schon hin- und herwechseln konnte.

    Leider wurde meine Anregung, auch den E-Mail-Empfänger in der Liste anzuzeigen, nicht umgesetzt.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 25. Juli 2019 um 8:53:

      Hallo Stefan,

      der von Dir beschriebene Sachverhalt verhält sich je nach Browser unterschiedlich. Ich hatte vorher immer die Herausforderung, dass die neue E-Mail sich im selben Fenster geöffnet hat wie der Client, und dass der Wechsel zwischen den Fenstern nicht so intuitiv war. Ich gebe Deine Rückmeldung aber gerne an die Kolleginnen und Kollegen weiter, die Webmail für uns weiterentwickeln.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • Stefan sagte am 25. Juli 2019 um 13:30:

        Hallo Michael,

        ich meinte nicht Browser-Tab, sondern ein Webmail-internes Tab, so wie hier zu sehen:
        https://strato.de/blog/wp-content/uploads/2019/04/Signatur-2.png
        Da konnte man dann zwischen den Tabs „E-Mail“ und „Verfassen“ umschalten.
        Ich glaube nicht, dass das vom Browser abhängig war.
        Mir persönlich gefiel die Tab-Lösung besser als die „Schwebenden Fenster“.
        Ist aber auch nicht soo wichtig, da ich Webmail nur unterwegs nutze, wenn ich nicht am heimischen Rechner sitze.
        Wichtiger fände ich schon die zusätzliche Anzeige des E-Mail-Empfängers in den Listen.
        Danke für’s Weiterleiten an die Entwickler-Kollegen!

        Stefan

        Antworten
  2. Jana Giebe sagte am 24. Juli 2019 um 15:10:

    Gefällt mir sehr gut der neue Look.
    ABER wann wird es endlich die Möglichkeit geben, die Farben (zum Markieren der Mails)zu beschriften. Jeder weiß das Rot rot ist… bei Outlook kann man Namen und Themen eintragen.
    danke

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 25. Juli 2019 um 8:52:

      Hallo Jana,

      Danke für Deine Rückmeldung. Freut mich, dass Dir das neue Design zusagt. Die von Dir beschriebene Funktion gibt es in der Tat aktuell nicht. Ich nehme Dein Feedback aber gerne zum Anlass, diesen Vorschlag intern weiterzuleiten an die Kolleginnen und Kollegen weiter, die Webmail für uns entwickeln.

      Weiterhin viel Spaß mit Webmail! 🙂
      Michael

      Antworten
  3. Gabriele Gabler sagte am 24. Juli 2019 um 16:57:

    Guten Tag,
    Ich habe gerade mein Strato Webmail Account aufgerufen und festgestellt, dass ich nur hier diese Neuerungen ihres Hauses einsehen kann und nicht mehr mich in mein Account info@gl-wellness de einloggen kann.
    Ich habe gerade von einem anderen Account eine Codenummer auf gl-wellness senden lassen und komme natürlich jetzt nicht an die Daten, um mein anderes Konto zu bestätigen.

    Bitte sind Sie so freundlich und informieren mich umgehend, damit ich wieder arbeitsfähig per E-Mail werden kann, an meine zweite E-Mail-Adresse: gabrielle.gabler@yahoo.com .
    Ich habe auf der Seite der Erneuerungen keinen Hinweis gefunden, wie ich mich in mein normales E-Mail Account bei ihnen einloggen kann. Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen
    Gabriele Gabler
    […]

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 25. Juli 2019 um 8:41:

      Hallo Frau Gabler,

      unabhängig von unserer Wartung an Webmail sollte der Zugriff auf ihr E-Mail-Postfach aktuell möglich sein. Die Anmeldung funktioniert unter folgender Adresse: https://webmail.strato.de/appsuite/signin

      Wenn Sie sich nicht mehr sicher sind, welches Passwort sie bei Webmail eingestellt haben, dann können Sie in Ihrem persönlichen Kunden-Login ein neues Passwort vergeben. Der Login erfolgt mit ihren Paket-Daten unter strato.de/apps/CustomerService#/skl.

      Sollten Sie immer noch nicht weiterkommen, da Sie zum Beispiel Ihr Passwort nicht mehr zur Hand haben, kontaktieren Sie gerne unseren Kundenservice, der Ihnen weiterhilft. Den Kundenservice erreichen Sie unter https://www.strato.de/faq/

      Mit freundlichen Grüßen
      Michael Poguntke

      Antworten
  4. Uwe Kohlmann sagte am 25. Juli 2019 um 10:55:

    Hallo,
    warum fehlt jetzt der Button „Alle markieren“? Es geht nur noch ‚als geslesen‘, ‚verschieben‘ und ‚löschen‘ !
    mfg.
    Uwe Kohlmann

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 25. Juli 2019 um 12:52:

      Hallo Herr Kohlmann,

      die Funktion „Alle markieren“ können Sie weiterhin ausführen, indem sie den Shortcut „STRG“ + „A“ ausführen, mit anderen Worten: Sie drücken diese beiden Tasten bei geöffnetem Webmail-Fenster gleichzeitig.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  5. Stefan sagte am 25. Juli 2019 um 13:41:

    Hallo,

    mal eine andere Frage, die nichts direkt mit WebMail zu tun hat:

    Ich habe die Angewohnheit, für jeden Anwendungsfall (Registrierung in Foren, Shops, usw.) eine eigene E-Mail-Adresse als Alias anzulegen, um diese im Fall von Missbrauch (Spam etc.) schnell wieder löschen zu können. Leider kann man aber pro Postfach nur 10 Alias-Adressen anlegen – warum eigentlich? Ist das eine technisch bedingte Beschwänkung oder eine rein willkürliche? Ich habe deswegen inzwischen schon 16 Postfächer anlegen müssen, die ich nur für Alias-Adressen mit Weiterleitung an mein Haupt-Postfach benutze. Mit einer unbegrenzten Anzahl von Aliasen pro Postfach wäre dieser Aufwand nicht erforderlich, und es wäre sicherlich auch ressourcenschonender.

    Falls das hier der falsche Ort für diese Frage ist, dann bitte weiterleiten oder Hinweis geben, wohin ich mich damit am besten wenden kann.

    Danke & Gruß,
    Stefan

    Antworten
    • Oliver Meiners sagte am 26. Juli 2019 um 13:16:

      Hallo Stefan,

      das ist eine technisch bedingte Einschränkung. Die Kollegen vom Produktmanagement haben das Thema auf dem Schirm. Wann genau sich daran etwas ändern wird, kann ich Dir aktuell aber noch nicht sagen.

      Viele Grüße
      Oliver

      Antworten
  6. Vitesse sagte am 25. Juli 2019 um 16:09:

    Hallo Liebes Strato-Team,

    finde die Updates gut 🙂 Endlich kann man auch eine Standardschriftart festlegen und muss nicht immer das veraltete TimesNew Roman nehmen.
    Was auch ein wichtiges Feature wäre ist eine Rechtschreibprüfung a la Gmail oder Outlook. Wäre toll wenn Ihr das vllt. noch implementieren könntet.

    Viele Grüße

    Vitesse

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 26. Juli 2019 um 11:02:

      Hallo Vitesse,

      Danke für Deine Rückmeldung. Schön, dass Dir das Update gefällt. 🙂

      Deinen Vorschlag mit der Rechtschreibprüfung gebe ich gerne weiter. Meine persönliche Empfehlung ist, dass Du ein Rechtschreib-Plugin installierst. Ich nutze in Firefox zum Beispiel das Plugin „German dictionary (de_DE)“. Vorteil des Plugins ist, dass es für sämtliche Websites gilt und automatisch alle Text-Eingaben auf Rechtschreibung prüft. Zum Beispiel auch meine Antwort, die ich Dir gerade über WordPress schreibe. 😉

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende! 🙂
      Michael

      Antworten
      • Vitesse sagte am 28. Juli 2019 um 13:18:

        Tja leider zu früh gefreut 🙁 man kann immer noch keine Standard Schrift Art auswählen. Zwar gibt es unter Einstellungen > Email > Verfassen die Möglichkeit eine Schriftart auszuwählen, aber man kann sie nicht speichern/festlegen. Bei neu einloggen setzt sie sich wieder zurück.

        Ich verstehe nicht warum so eine wichtige und eigentlich total einfache Basisfunktion wie die Schriftart immer noch nicht im Webmail implementiert ist. Was ist daran so schwer? Leider für den beruflichen gebrauch somit nicht nutzbar…

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 29. Juli 2019 um 9:41:

          Hallo,

          Danke für Deinen Kommentar. Du hast ja bereits in Erfahrung gebracht, wo und wie Du die Schriftart ändern kannst. Dass sich diese Einstellung bei neuem Login zurücksetzt, sollte so eigentlich nicht sein. Ich gebe das daher mal an meine Kolleginnen und Kollegen, die Webmail betreuen, weiter.

          Grüße
          Michael

          Antworten
          • Vitesse sagte am 29. Juli 2019 um 14:39:

            Danke fürs weiterleiten. Ich hatte das auch bereits vor über einem Jahr an den Support gemeldet. Damals war es genau wie jetzt, man konnte die Schriftart zwar einstellen aber nicht festlegen. Was dazu führt, dass bei jeder neuen Benutzung von Webmail die eingestellte Schriftart wieder weg ist.
            Sehr verwunderlich, dass solche eine Basisfunktion immer noch nicht verfügbar ist.

            Viele Grüße

            Vitesse

          • Michael Poguntke sagte am 29. Juli 2019 um 14:58:

            Hallo Vitesse,

            Danke noch mal für Deine Rückmeldung. Wir sorgen dafür, dass dieses Feedback unseren Partner, der das Produkt für uns entwickelt und (weiter)entwickelt hat, erreicht.

            Viele Grüße
            Michael

  7. Markus Bauer sagte am 25. Juli 2019 um 21:08:

    Hallo,

    gibt es aufgrund des updates eine Änderung beim Postausgangsserver.

    Bisherige Einstellung in Outlook:
    smtp.strato.de
    Port: 465
    Verschlüsselung: SSL

    Habe eine dringende E-Mail zu versenden aber geht nicht raus

    Antworten
  8. Helmut Altendorfer-Dirnberger sagte am 26. Juli 2019 um 9:58:

    Sehr geehrtes Strato-Team!
    Gibt es nun eine einfache Möglichkeit auch iCloud-Kalender in den Strato-Kalender einzubinden?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe!
    Mit freundlichen Grüßen
    Helmut Altendorfer-Dirnberger

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 26. Juli 2019 um 10:58:

      Guten Tag Herr Altendorfer-Dirnberger,

      vielen Dank für Ihre Frage. Ihr Vorhaben lässt sich wie folgt umsetzen:

      1.) Sie müssen Ihren iCloud Kalender freigeben. Wie Sie das machen, erklärt diese Anleitung von CHIP: https://praxistipps.chip.de/mac-kalender-freigeben-so-gehts_27777.

      2.) Jetzt hat Ihr Kalender eine Online-Adresse, die mit „.ical“ endet.

      3.) Genau diese Adresse können Sie in Webmail einfügen, und zwar wie folgt:

      1. Einloggen in Webmail
      2. Sie öffnen Ihren Kalender
      3. Links unter „Meine Kalender“ wählen Sie den blau markierten Menüpunkt „Neuen Kalender hinzufügen“
      4. Sie wählen die Option „Abonnieren über URL (iCal)“.
      5. Im Fenster geben Sie nun die iCal-URL des Kalenders ein.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  9. Tom sagte am 27. Juli 2019 um 9:29:

    Hallo Strato-Team,
    vielen Dank für das super Update 🙂
    Ich hätte zwei Verbesserungsvorschläge, die Strato Webmail für mich perfekt machen würden:

    2-Faktor-Authentifizierung (z.B. via Google Authenticator).
    Nicht nur bei Webmail, sondern auch allen anderen Diensten wie HiDrive.

    Für mein Postfach habe ich im Strato Kundenlogin 5 Alias-Adressen eingerichtet. Wenn ich eine E-Mail verfasse, kann ich im Dropdown-Feld „von“ aber nur die Hauptadresse auswählen. Es sollten im Feld „von“ alle zum Postfach zugehörigen Alias-Adressen ausgewählt werden können.

    Viele Grüße
    Tom

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 29. Juli 2019 um 9:53:

      Hallo Tom,

      Danke Dir für die nette Rückmeldung und für die Verbesserungsvorschläge. Zu den beiden konkreten Themen:

      1.) Uns bei STRATO ist bewusst, dass eine 2FA ein großer Wunsch und eine wichtige Option ist, um Logins abzusichern. Wir haben aber zugleich den Anspruch, erst eine 2FA einzuführen, wenn wir sie eindringlich getestet haben und uns sicher sind, dass sie den wichtigen Mehrwert und das Plus an Sicherheit bietet, das man von einer 2FA erwartet.

      2.) Das Thema kennen die Kolleginnen und Kollegen von Webmail bereits und haben das auf dem Schirm. Konkretere Infos liegen mir dazu aber leider aktuell nicht vor.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • Stefan sagte am 29. Juli 2019 um 15:23:

        2FA aber bitte nur optional…

        Antworten
      • Klemenz von Hürt sagte am 11. August 2019 um 1:34:

        „1.) Uns bei STRATO ist bewusst, dass eine 2FA ein großer Wunsch und eine wichtige Option ist, um Logins abzusichern. Wir haben aber zugleich den Anspruch, erst eine 2FA einzuführen, wenn wir sie eindringlich getestet haben und uns sicher sind, dass sie den wichtigen Mehrwert und das Plus an Sicherheit bietet, das man von einer 2FA erwartet.“

        Euch ist aber schon klar – dass die restliche Welt das seit 10 Jahren aktiv nutzt?
        Das die Einbindung sehr klar definiert ist, inkl aller deps, specs, etc..?

        Seid Ihr eine 2 Mann Klitsche – oder eins der größeren Deutschen Hersteller!?!

        Jetzt mal ernsthaft..

        Wenn Ihr meint das wäre nicht nötig, dann ist dass dumm aber ehrlich.
        Aber seit (Jahren) zu hebaupten das wäre aufwendig und kompliziert – ist gelogen.

        Solche dämlichen Äusserungen machen mich als Kunde wütend. Wie offentsichtlich kann man eigentlichm jemandem ins Gesicht „verarschen“.

        Antworten
      • Klemenz von Hürst sagte am 15. August 2019 um 23:15:

        „Wir haben aber zugleich den Anspruch, erst eine 2FA einzuführen, wenn wir sie eindringlich getestet haben und uns sicher sind, dass sie den wichtigen Mehrwert und das Plus an Sicherheit bietet, das man von einer 2FA erwartet.“

        Was ist denn das für ein Bullshit-Bingo/Marketing gerede? Sorry für die deutlichen Worte an der Stelle – aber…. hallo?!

        2FA ist ein Mehrwert. Punkt.
        Es ist optional; also für Niemanden ein Hinderniss, für alle ein Gewinn (ohne Nebenkosten).

        Eindringlich testen tut Ihr da jetzt genau was?
        Also abgesehen davon, dass Ihr hoffentlich die entsprechende Referenz Implementierung nehmt; ist dass ganze doch recht simple Umzusetzen.

        Im endeffekt funktioniert es, oder eben nicht. Es ist ja jetzt nicht der Fall, dass in die Berechnung der OTP irgendwelche externen Faktoren zu berücksichtigen wären oder Probleme machen könnten. Also was testet Ihr da jetzt ewig?

        Behandelt Ihr Eure Alghos nicht ordentlich? Kein gutes Futter? Oder warum sind bei Euch „scheinbar launisch“? Bei uns sind die Alghos immer recht Pflegelicht und „konstant“.

        … Spass Beiseite … nach der Implementierung guckt man ob der Algo das richtige „ausspuckt“; anschließend implementiert man noch die Abfrage(n) im Login Prozess – anhand der User Preferenz bezüglich 2FA – ob 2FA verwendung finden soll oder nicht. Fertig. Jetzt testet man das ganze noch 4 Wochen, und dann ists aber gut.

        Und – nehmt es mir nicht übel – aber bisher seid Ihr jetzt nicht unbedingt durch eine übermäßig gute QA aufgefallen – was nochmal „Hähne“ in die Aussage legt.

        Kein Hexenwerk.. da fühlt man sich doch ziemlich verarscht.

        Ich meine…. jetzt mal ganz ehrlich: 2FA ist seit 10 Jahren Standard…
        …merkt Ihr selbst wo hier das Problem ist oder? (Gefühlt scheinbar leider NICHT)

        Antworten
  10. Michael Barnick sagte am 28. Juli 2019 um 17:36:

    Die neue mobile Webmaiil-Oberfläche ist jetzt wirklich der letzte Müll! Die alte war perfekt zu bedienen und schnell wie eine installlierte App. Was soll das denn hier jetzt?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 29. Juli 2019 um 9:19:

      Hallo Michael,

      ich bedaure, dass Dir Webmail jetzt nicht mehr zusagt. Danke für Dein offenes und ehrlich Feedback. Ich leite Deine Rückmeldung weiter. Gleichzeitig hast Du natürlich auch die Möglichkeit, den Feedback-Button im Produkt direkt zu nutzen. Dort kannst Du zum Beispiel genaueres Feedback mit Verbesserungsvorschlägen äußern. Schließlich ist unser Anspruch, dass ihr mit unseren Produkten zufrieden seid.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  11. Luciano Gassi sagte am 29. Juli 2019 um 22:36:

    Hallo liebes Strato-Team,

    mir gefällts -Verbesserungen sind immer gut! Eine Frage dennoch: habe die Funktion „als .CSV-Datei exportieren“ im Kalender nicht gefunden… Exportmöglichkeit zeigt er mir nur als .ICS-Datei an, dabei wäre csv für so viele Anwendungen (Excel, …) perfekt…

    Viele Grüße, Luciano

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 30. Juli 2019 um 9:51:

      Hallo Luciano,

      wie Du richtig erkannt hast, kannst Du in Webmail Kalender nur als .ics-Datei exportieren. Das ist übrigens bei anderen Programmen wie z. B. Outlook auch der Fall.

      Über einen Umweg lässt sich Dein Vorhaben aber trotzdem umsetzen. Meine Empfehlung: Exportiere den Kalender als .ics-Datei und nutze dann einen Converter im Web. Den findest Du, wenn Du bei Google „.ics in .csv umwandeln“ eingibst. Ich habe keine Erfahrung damit und kann Dir also nicht sagen, wie das Ergebnis aussieht. Aber ich würde genau diesen Schritt gehen. 🙂

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • Luciano Gassi sagte am 1. August 2019 um 22:16:

        Hallo Michael,

        danke für die schnelle Antwort. Allerdings verstehe ich sie nicht ganz; Ihr selbst schreibt als Neuerungen in Webmail unter dem Punkt „Verbesserungen beim Kalender“, dass man mehrere Termine auswählen und dann als CSV-datei exportieren könne:

        Liebe STRATO Kundin, lieber STRATO Kunde,

        wir freuen uns, Ihnen die neueste Version von STRATO Webmail zu präsentieren.
        Das hat sich für Sie verändert:

        […]

        Verbesserungen beim Kalender

        Aktualisiertes und verbessertes Kalenderdesign.
        Verbesserte Kompatibilität mit iCalendar und CalDAV.
        Verbesserte verteilte Planung mit externen Teilnehmern und Kalender.
        Standardisierteres Verhalten.
        Mini-Kalender und Geburtstagskalender.
        Organisator kann einen Grund für die Absage hinzufügen.
        *** Mehrere Termine im Kalender auswählen und dann exportieren in V-Card oder CSV. ***
        iCal Kalender abonnieren: zum Beispiel für Schulferien etc.
        E-Mail-(Audio oder Benachrichtigung) Erinnerung bei Terminen einrichten.
        Klickbare Links im Kalender.

        Kennen Sie bereits unseren Blog?
        Im STRATO Blog finden Sie einen Beitrag zu den Neuerrungen in Webmail und zu vielen weiteren Themen rund um das Thema Hosting.

        Teilen Sie uns gern über den Feedback Button mit, wie Ihnen die neue Version gefällt.

        Viele Grüße

        Ihr STRATO Team

        Viele Grüße, Luciano

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 2. August 2019 um 12:55:

          Hallo Luciano,

          tut mir Leid, da ist etwas schief gelaufen. Tatsächlich ist es aktuell nicht möglich, Kalender-Termine als .csv zu exportieren. Da haben die Kolleginnen und Kollegen leider nicht korrekt beschrieben. Ich gebe das weiter. Danke für Deinen Hinweis!

          Viele Grüße
          Michael

          Antworten
  12. Martin sagte am 16. August 2019 um 12:11:

    Hallo, ich arbeite jeden Tag sehr intensiv mit STRATO WEBMAIL und ich finde die Änderungen jetzt nicht „bahnbrechend“ aber das mit den Fenstern ist schon sehr angenehm.
    Das einzige was ich überhaupt nicht verstehe und mich nun evtl. auf die Suche nach einem neuen Service gehen lässt ist, dass mit dem Update die Anlagen in Mails nicht mehr „im Browser öffnen“ haben! Warum? Das war vorher so schön einfach, sich Anhänge – ohne sie runter zu laden – an zu sehen. Nun kann ich nur noch DOWNLOAD, IN DRIVE SPEICHERN & bei einigen (von Euch erlaubten Dateien) ANSICHT wählen -> was meistens nicht funktioniert.
    BITTE BITTE bringt diese Funktion zurück, ich bin sonst wirklich sehr happy mit Webmail !!!
    Würde ungerne wechseln aber das kostet mich jeden Tag leider viel Zeit…
    DANKE im Voraus!
    Grüße aus Köln,
    Martin

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 16. August 2019 um 14:41:

      Hallo Martin,

      starten wir mit der positiven Nachricht: Schön, dass Dir Webmail gefällt und Du es für Deine Zwecke gut nutzen kannst.

      Ich habe vorhin Webmail am meinem Rechner in Chrome geöffnet. Die Datei-Vorschau funktioniert hier einwandfrei, so wie vor dem Update auch. Ich habe es mit Bilddateien und PDFs probiert. Auch im Firefox-Browser klappt das.

      Am besten schreibst Du uns eine Nachricht an facebook@strato.de mit genau dieser Fehlerbeschreibung und den Infos dazu, welchen Browser Du nutzt. Dann schauen wir uns das gerne im Detail an und ermitteln, woran das liegen könnte.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Oliver Meiners
Schreibt über alles, was für Dich als STRATO Kunde wichtig ist

Tobias Mayer
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden

Ann-Christin Schmitt
Schreibt über HiDrive, den Homepage-Baukasten und guten Websitecontent

Christian Rentrop
bloggt über Software-Themen