Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 03. Juni 2015

Aktualisiert am: 28. Dezember 2015

Servergang

Nachts im Rechenzentrum: Kundenservice an der Serverquelle

Um die Kollegen unserer 24/7-Hotline persönlich kennenzulernen, treffe ich mich mit Customer Care Teamleiter Robert Arnold an einem vereinbarten Ort in Berlin. Mit leisem Schritt machen wir uns gemeinsam auf den Weg zum Rechenzentrum. Dort sind vor kurzem die Experten der 24/7-Hotline eingezogen.

Als wir beim Gebäude ankommen, höre ich das leichte, monotone Rattern einer Belüftungsanlage – ansonsten ist alles dunkel und still. Nach kurzer Aufzugsfahrt erreichen wir die Räume der 24/7-Hotline: Ein Call Center mitten im Rechenzentrum – ich bin überrascht und frage mich, ob es das nur bei STRATO gibt. Im Raum der 24/7-Crew angekommen, lässt sich die Nähe zu den Servern erahnen: Belüftungsrohre an der Decke, Überwachungsbildschirme an den Wänden und überall verstreut Datenkabel. Hier treffe ich auf das Team der Nachtschicht, die soeben die letzten Vorbereitungen für den Schichtbeginn treffen. Wie die Arbeit eines 24/7-Experten genau aussieht, berichtet 24/7-Agent Marcin im Interview.

Für die STRATO Experten-Hotline hatten sich deutlich mehr beworben, als später genommen werden konnten. Du gehörst zu denen, die es ins Team geschafft haben. Wie lief das Auswahlverfahren ab?

Als ich von den offenen Stellen für die 24/7-Hotline gehört habe, war ich Feuer und Flamme und habe mich sofort beworben. Das Auswahlverfahren lief mehrstufig ab: Ein wichtiges Kriterium war die fachliche Eignung. Nur wer in Sachen Beratung topfit war, konnte ins Team der Experten-Hotline kommen. Auch zwischenmenschliche Aspekte spielten eine Rolle. Für unser Nachtschicht-Team war entscheidend, sich nachts gut konzentrieren sowie selbständig arbeiten zu können.

Ihr geltet als absolute Profis in Sachen Kundenberatung. Wie zeigt sich das bei Eurer Arbeit in der 24/7-Hotline?

Bei uns gibt es keine Ansprechpartner für die verschiedenen Themenbereiche. Jeder Experte kann unseren Kunden vertragliche und technische Fragen beantworten. Beabsichtigt ein Kunde zum Beispiel einen Providerwechsel, helfen wir ihm einerseits dabei, seine Daten sicher über einen FTP-Zugang auf unsere Server zu übertragen. Andererseits beraten wir ihn fachlich und erläutern ihm die vertraglichen Anpassungen.

Meldet sich ein Kunde mit einem unbekannten Problem bei uns, recherchieren wir hierfür individuell oder haken bei unseren Technikern vor Ort nach. Sollte eine Frage kniffliger sein, tauschen wir uns im Team untereinander aus. Wir wollen schließlich die beste Lösung für den Kunden finden. Da schadet eine Meinung vom Kollegen nie.

Eure Arbeit klingt sehr vielseitig und anspruchsvoll. Wozu habt Ihr nachts mehr Anfragen – zu technischen oder vertraglichen Angelegenheiten?

Nachts werden eher technische Fragen gestellt. Meistens geht es um kurzfristige Störungen oder Ausfälle. Hier können unsere Kunden oft nicht bis zum nächsten Morgen warten. Wenn ein Kunde zum Beispiel das Service Level Agreement Gold gebucht hat und nachts bei uns wegen einer Serverstörung anruft, können wir seinen Server in der Regel innerhalb weniger Stunden reparieren. Hierfür geben wir alle wichtigen Informationen an unsere Techniker im Rechenzentrum weiter. Liegt ein Hardware-Defekt vor, tauscht der Techniker vor Ort die beschädigten Komponenten aus. Wenn der Kunde es wünscht, können wir ihn die gesamte Nacht auf dem Laufenden halten. Sobald das fehlerhafte Teil ausgetauscht ist, senden wir einen finalen Statusbericht per E-Mail bzw. SMS an den Kunden oder rufen persönlich an.

Vertragliche Sachen, wie zum Beispiel Fragen zu Vertragsverlängerungen oder -anpassungen, klären viele Kunden tagsüber. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass der ein oder andere unsere flexiblen Zeiten nachts auch für allgemeinere Anfragen nutzen wird. Nicht jeder hat einen Achtstundentag und freut sich über unsere Erreichbarkeit.

Du hast eben erzählt, wie flexibel ihr auf Anfragen reagieren könnt. Welche Pluspunkte ergeben sich durch die neue 24/7-Hotline für STRATO Kunden insgesamt?

Wir haben viele Vorteile auf unserer Seite: Wir sind immer erreichbar – auch in der Nacht, kennen uns fachlich besonders gut aus und können bei Problemen direkt die Techniker hier im Rechenzentrum ansprechen. Je nach Service Level Agreement nehmen wir Anrufe priorisiert an. Und wer mehrmals in der Nacht anruft, hat große Chancen, immer mit dem gleichen Agent zu sprechen.

Bevor ich gleich nach Hause gehe noch eine Frage: Es gibt sicherlich Zeiten in der Nacht, wo es ruhiger ist. Wie beschäftigt ihr euch dann?

Die Zeit zwischen den Anrufen nutzen wir effizient, um E-Mails von Kunden zu beantworten. Dadurch halten wir der Tagesschicht den Rücken frei.

Nach meiner letzten Frage an Marcin sind es nur noch wenige Minuten bis zum Schichtbeginn um 22 Uhr. Höchste Zeit aufzubrechen, damit sich das Team in den letzten Minuten vor Arbeitsbeginn gedanklich sammeln kann. Ich verabschiede mich vom Team und danke Marcin für das freundliche Interview.

24/7 Experten-Hotine kostenpflichtig hinzubuchbar

Die 24/7 Experten-Hotline könnt Ihr kostenpflichtig zu unseren Produkten hinzubuchen – direkt telefonisch bei einem unserer Mitarbeiter vom STRATO Kundenservice oder mit wenigen Klicks in Ihrem Kundenlogin. Wer ein Service-Level-Agreement (SLA) bei uns abschließt, bekommt die 24/7 Experten-Hotline in allen SLA’s inklusive.

Update am 28.12.2015: Wir haben noch einmal deutlicher gemacht, dass die 24/7 Experten-Hotline kostenpflichtig zu STRATO Produkten hinzu bestellt werden muss. Vielen Dank für Euer Feedback.

Der Autor:

Autor: Nicole Stutterheim

Ich heiße Nicole Stutterheim und bin PR-Manager bei STRATO. Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren unseres Blogs!

22 Kommentare

  1. Sieke Schmitt sagte am 4. Juni 2015 um 16:10:

    Ich tue mir so schwer mit meiner Homepage!!! Habe meine Zugangsdaten irgendwo im Computer hinterlegt und finde sie nicht mehr!!!! Suche eine Telefonnummer zu Strato, daß ich wieder an meine Zugangsdaten komme! Sonst ist Stillstand und ich kann nicht weitermachen! Ich würde mich freuen über die Hilfe, die mir zugemailt wird!!!

    Danke, Sieke Schmitt aus Ludwigshafen

    Antworten
  2. Grösch Sylvana sagte am 4. Dezember 2015 um 17:50:

    Hallo,
    wir hatten bisher immer den STRATO BasicWeb XL Tarif für ein Jahr für 47,88€? Warum ist jetzt der STRATO PowerWeb Basic für ein halbes Jahr für 35,40€ angesetzt in der Rechnung. Bitten um kurze Erklärung bzw. Stornierung der Rechnung und Neulegung.

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sylvana Grösch

    Garde Artillerie Regiment Landin

    Antworten
    • Christina Witt sagte am 4. Dezember 2015 um 18:46:

      Hallo Sylvia,

      wenn Du uns eine Mail an blog@strato.de mit Deiner Kundennummer und Domain sendest, können wir gern durch unsere Kolleginnen und Kollegen im Kundenservice prüfen lassen, was da los ist. Allerdings bist Du vermutlich schneller, wenn Du Dich direkt per Mail oder Telefon an den Kundenservice wendest. Unser Team von STRATO bloggt ist leider erst am Montag wieder für Dich da. Hier findest Du die Kontaktdaten zum Kundenservice: https://www.strato.de/faq/.

      Hab ein schönes Wochenende.

      LG
      Christina

      Antworten
  3. Andreas sagte am 21. Dezember 2015 um 21:44:

    ALT: STRATO BasicWeb XL
    NEU: Strato PowerWeb Basic

    Ich habe genau dasselbe Thema. Wenn ich mir den Vorschlag von Strato durchrechne, soll ich jetzt ca. 50,- Euro im Jahr mehr bezahlen, damit ich Livepages (die ja abgeschafft werden sollen) nutzen kann.
    Meine Seite ist derzeit unbrauchbar bzw. unveränderbar.
    So verärgert man seine Kunden… Wurden die Kunden darüber informiert?

    Antworten
    • Philipp Wolf sagte am 22. Dezember 2015 um 10:50:

      Hallo Andreas,

      solange Kunden noch Livepages benutzen, wird dieses nicht abgeschaltet. Der Support für das Feature wird allerdings eingestellt. Du kannst Livepages also weiterhin benutzen.

      Hilf mir doch bitte kurz weiter: Wieso ist Deine Seite derzeit unbrauchbar oder unveränderbar?

      Viele Grüße
      Philipp

      Antworten
  4. Andreas sagte am 23. Dezember 2015 um 7:59:

    Hallo Philipp,

    der Support hat mich bisher noch nicht zurückgerufen. Die vorangegangene Antwort wurde gekürzt. (da stand alles drin)

    Supportchampion 2015???

    Das ich hier meine persönliche Daten nicht reinstelle kannst du sicherlich verstehen.
    Wo kann ich hinschreiben? Wo kann ich anrufen?

    Danke für eine umgehende Antwort.

    Antworten
    • Philipp Wolf sagte am 23. Dezember 2015 um 10:02:

      Hallo Andreas,

      einen persönlichen E-Mail-Verlauf wollten wir hier nicht abbilden. Ich bitte um Verständnis.

      Ich verstehe leider gerade nicht ganz, wie ich Dir helfen kann. Wieso erwartest Du einen Rückruf? Und wieso solltest Du Deine persönlichen Daten hier reinstellen?

      Viele Grüße
      Philipp

      Antworten
  5. stefan sagte am 29. Januar 2016 um 17:12:

    ich warte seid 48 stunden auf mein server und wollte mal frgen wie lange es noch dauern soll

    Antworten
  6. Karl H. Warkentin sagte am 10. Februar 2016 um 17:20:

    Hallo,
    ich habe PowerWeb Basic und konnte bisher bei Bedarf eine Strato-Hotline anrufen, die nach Zeitaufwand abgerechnet wurde (Tel.-Gebühr). Jetzt soll ich monatlich 4,90 € bezahlen, nur weil ich einmal im Jahr eine technische Frage habe? Das entspricht einer Steigerung der monatlichen Gebühr von 6,90 € auf 11,80 €, also über 70 % Steigerung! Das kann’s doch wohl nicht sein, oder?
    Mit freundlichen Grüßen, KW

    Antworten
  7. Jens Hoffmann sagte am 20. Februar 2016 um 9:48:

    Ich verstehe nicht, wie man mit nicht funktionierenden Produkten zum Servicechampion wird. Die Cloud funktioniert nicht als Cloud sondern nur als Datenablage. Als 100% Tochter der Telekom gab es bis vor kurzem das Mediacenter (hat sehr gut funktioniert). Jetzt ist es Strato und nichts geht mehr. Aber indem man Kunden nach 30 tagen Test automatisch Verträge mit 24 Monaten anhängt kann man sicher gut Geld verdienen. Aus diesem Grund ist Strato für mich für immer gestorben. Ich zahle jetzt bei einem anderen Anbieter für meine Firmencloud im Moment monatlich 150,0€ (ein Betrag der sich mit jedem Mitarbeiter erhöht). Aber ich zahle das gern, weil alles perfekt funktioniert. Das ist natürlich für Strato nicht interessant?!

    Mit freundlichen Grüßen

    Jens H

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 22. Februar 2016 um 13:17:

      Hallo Jens,

      schade, dass scheinbar einiges bei Dir schief gelaufen ist. Ich kann verstehen, dass Dich das verärgert. Wir nehmen das Feedback unserer Kunden stets sehr ernst und möchten auch Dein Feedback gern weitergeben. Allerdings hast Du die Umstände nur sehr allgemein umrissen, sodass wir derzeit noch kein konstruktives Feedback an unsere Kollegen weiterleiten können. Solltest Du genaueren Input für uns haben, kannst Du diesen gern an blog@strato.de schicken.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  8. Patrick Dembeck sagte am 22. Februar 2016 um 20:37:

    Guten Abend,
    Leide habe ich auch seit kurzen auch so meine Probleme mit meinem Homepage Baukasten Pro Paket. Seite lädt ewig lange, jegliche HtmL Banner werden durch die Fehlermeldung „Internal server error“ ersetzt und seit heute ist das starten des Baukasten nicht mehr möglich .
    Leider wurde seit heute morgen nicht auf Ticket geantwortet.
    MfG

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 23. Februar 2016 um 9:39:

      Hallo Patrick,

      bitte hab Verständnis, dass wir im Blog nur auf Fragen eingehen, die sich konkret auf den Inhalt des jeweils vorliegenden Blogbeitrags beziehen. Manchmal dauert die Bearbeitung eines Tickets etwas. Solltest Du weiterhin keine Antwort erhalten, wäre es gut, wenn Du Dich mit Deiner Frage zum Homepagebaukasten nochmals direkt an unseren Kundendienst wendest. Du erreichst ihn auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  9. Yücel Yanaz sagte am 24. Februar 2016 um 13:44:

    Ich interessiere mich für den WordPress-Baukasten und möchte gerne wissen, ob darüber auch digitale Infoprodukte vermarket werden können – das heißt, eBooks zum kostenpflichten Download. Nach meinem Wissensstand müssen da (externe) WP-Module implementiert werden um das Double-Opt-in Verfahren als auch das Zahlungssystem einzubetten.
    Geht das mit dem Baukasten-WP von strato ?

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 24. Februar 2016 um 13:53:

      Hallo Yücel,

      danke für Deinen Kommentar. Im Blog selbst beantworten wir jedoch nur Fragen, die sich direkt auf den Blogbeitrag beziehen. Im Hinblick auf den WordPress-Baukasten wendest Du Dich am besten direkt an unsere Kolleginnen und Kollegen vom Kundenservice. Du erreichst sie auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  10. Vet Physiocation sagte am 3. April 2016 um 12:42:

    Im Baukasten lässt sich unter Einstellungen-> Allgemein -> Webseitenkategorie die Kategorie nicht ändern, bzw das Ändern geht, aber am Design ändert sich eben nichts.

    Ich bin jetzt in der ersten Auswah gefangen.

    Auch auf den Kategoriestartbildschirmkommt man nicht zurück. Das kann doch nicht sein, ich sehe hier bestimmt den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Bitte um Tipps, wie man die Kategorieänderung auch sehen kann, bzw wie man von mir aus auch von ganz vorne neu anfangen kann mit dem Baukasten. Danke

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 4. April 2016 um 9:39:

      Hallo Vet Physiocation,

      danke für Deinen Kommentar. Im Blog selbst beantworten wir jedoch nur Fragen, die sich direkt auf den Blogbeitrag beziehen. Im Hinblick auf den Homepage-Baukasten wendest Du Dich am besten direkt an unsere Kolleginnen und Kollegen vom Kundenservice. Du erreichst sie auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  11. Rana Sen sagte am 6. Juni 2017 um 14:59:

    Hallo liebe Leute,

    habe für mein Domain-Transfer zu Strato von meinem ehemaligen Provider mein Authlnfo code nun endlich erhalten.

    Finde im Service-Bereich leider nicht mehr die Möglichkeit diesen Code einzugeben.
    Waere jemand so freundlich und würden mir weiterhelfen, wo ich diesen Code eingeben kann?

    VG,
    Rana

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 6. Juni 2017 um 15:29:

      Hallo Rana,

      hierfür bestellst Du die Domain bei uns neu: Du suchst nach Deiner vorhanden Domain unter https://www.strato.de/domains/. Es erscheint die Meldung, dass die Domain vergeben ist. Wenn Du auf das Feld „Domain umziehen“ klickst, wirfst Du aufgefordert, den AuthCode einzugeben und kannst die Domain zu uns umziehen.

      Alternativ kannst Du uns Deinen AuthCode auch per Nachricht oder telefonisch mitteilen und wir ziehen die Domain für Dich um. Die Kollegen vom Kundenservice erreichst Du über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Online-Redakteurin für Blog, Facebook und Co.

Nicole Stutterheim
Schreibt über Domains, Hosting & HiDrive

Michael Poguntke
Berichtet über Homepage-Baukasten, Webshops & Server

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Philipp Wolf
Benutzt die STRATO Produkte im Alltag und berichtet darüber

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Jörg Geiger
Hat für Online-Speicher und Server Tipps parat

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden