Mehr Ressourcen: STRATO verdoppelt PHP Memory Limit

Mehr Ressourcen: STRATO verdoppelt PHP Memory Limit

Wart Ihr schon einmal am _limit? Dann haben wir gute Nachrichten: STRATO hat das PHP Memory Limit verdoppelt. Auch die maximale Dateigröße beim Upload darf nun deutlich größer sein.

STRATO hat seine Plattformen für den Bereich Shared-Webhosting so ausbauen können, dass das PHP Memory Limit (memory_limit) und die Maximum Filesize (upload_max_filesize) doppelt so groß sind. Wenn Ihr als Hosting-Kunden einen Power Web Tarif habt, dann stehen Euch nun 256 MB PHP Memory Limit zur Verfügung, vorher waren das 128 MB. Zudem haben wir für Euch auch die maximale Dateigröße beim Upload angepasst auf 64 MB statt zuvor 32 MB. Wenn Du bereits PHP 7.0 aktiviert hast, stehen Dir die Ressourcen bereits zur Verfügung.

Unsere Kunden haben uns gelegentlich berichtet, dass sie zum Beispiel bei manchen Plugins für WordPress Schwierigkeiten hatten. Das konnte damit zusammenhängen, dass das PHP Memory Limit oder die maximale Dateigröße für den Upload dafür nicht ausgereicht haben. Wir als Produktmanager bei STRATO freuen uns, dass wir es diesen Kunden nun einfacher machen können: Fehlermeldungen wie ‚Out of Memory‘ sollten damit deutlich seltener erscheinen.

Claas Heinrich, Leiter klassisches Webhosting

 

Aktivierung über den STRATO Kunden-Login

Damit Kunden den Vorteil haben, müssen sie ihre PHP-Version auf PHP 7.0 umstellen. Das geht mit wenigen Klicks im STRATO Kunden-Login: In der Paket-Übersicht befindet sich im Menüpunkt „Datenbanken und Webspace“ die Option, die PHP-Version einzustellen. Hier lässt sich PHP 7.0 aktivieren.

Voraussetzung für das erhöhte Memory Limit ist PHP 7.0. Im STRATO Kunden-Login lässt sich die Version einstellen.
Voraussetzung für das erhöhte Memory Limit ist PHP 7.0. Im STRATO Kunden-Login lässt sich die Version einstellen.
Schlagworte:

Teilen

  1. Avatar

    Chris sagte am

    Trotz des angeblichen 2MB-Chunk-Uploads von All-in-One WP Migration erscheint in meinem WordPress-Backend schon beim Auswählen der zu importierenden Backup-Datei die Meldung, dass diese zu groß sei…
    Hat sich hier bei Strato kürzlich etwas geändert? In anderen Accounts ist es kein Problem, nur bei diesem einen sträubt sich entweder Strato oder das Plugin selbst gegen das Akzeptieren der ca 250 MB großen Datei.

    Antworten
    • Avatar

      Oliver Meiners sagte am

      Hallo Chris,

      hier hat sich bei uns nichts geändert. Prüfe am besten, ob Du die aktuellste Version des Plugins nutzt.

      Viele Grüße
      Oliver

      Antworten
      • Avatar

        Askan sagte am

        Hallo, mir geht es genauso wie Chris und ich habe die aktuellste Pro-Version. Das heißt ich habe momentan das Geld umsonst ausgegeben. Grundsätzliche habe ich in meinem Paket (PowerWeb Plus) noch 120GB frei, was auf alle Fälle für eine Backup-Datei reicht.
        Gibt es eine Lösung?

        Antworten
Weitere Kommentare laden

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen