Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 07. Dezember 2016

Hidrive App für iOS in der Handansicht

Jetzt auch für iOS: Die neue HiDrive-App

Die neue iOS-App für HiDrive ist ab sofort verfügbar: Sie erscheint in überarbeitetem Design und mit verbesserten Funktionen. Was alles neu ist, erfährst Du in diesem Beitrag:

Look und Performance verbessert

Danke für Eure zahlreichen Anregungen. Viele haben wir umgesetzt:

Beispiele für optimierte Funktionen

Nicht nur beim Design hat sich einiges getan. Welche Funktionen die neue App bereithält, zeigen die folgenden fünf Beispiele:

  1. Sortierfunktion

Du hast zu viele Dateien in einem Ordner und verlierst langsam den Überblick? Mit der neuen Sortierfunktion sortierst Du Dateien alphabetisch, nach Größe, Datum oder Dateinamen.

Du kannst Bilder nach verschiedenen Parametern sortieren

Du kannst Bilder nach verschiedenen Parametern sortieren

  1. Überarbeitetes Freigabekonzept

Auch bei der Freigabefunktion haben wir nachgebessert: Im Freigabeordner siehst Du nun, welche Zugriffsrechte noch aktiv sind und wie lange Deine Nutzer noch auf sie zugreifen können.

Übrigens: Welche Ordner passwortgeschützt sind, erkennst Du am kleinen „Schloss-Symbol“ unterhalb des Datei- oder Ordner-Icons.

Du siehst direkt, für wen Du Dateien freigegeben hast

Du siehst direkt, welche Dateien Du freigegeben hast

  1. Automatischer Upload von Videos und Bildern

Der automatische Upload ermöglicht Dir, alle Bilder und Videos vom Smartphone oder Tablet automatisch auf HiDrive zu speichern. Die Funktion kannst du unter „Einstellungen“ aktivieren und beispielsweise ebenso festlegen, ob Du nur Bilder oder auch Videos hochladen möchtest.

Videos und Bilder einfach automatisch hochladen – per Auto-Upload

Videos und Bilder einfach automatisch hochladen – per Auto-Upload

  1. Mehr Infos zu Bildern

Du dokumentierst gern, unter welchen Kriterien bestimmte Bilder entstanden sind? Dann wähle ein Bild aus und klicke auf das „i“-Icon. Dort findest Du alle verfügbaren Metadaten wie Auflösung, Geodaten oder auch den ISO- oder Blendenwert.

Die App zeigt jetzt auch die Metadaten von Bildern an

Die App zeigt Metadaten von Bildern an

  1. HiDrive als Musik-Player

Wenn Du MP3-Dateien von HiDrive wiedergibst, siehst Du jetzt auf dem Sperrbildschirm weitere Infos, etwa zum Song, Interpreten oder Album, die in der Datei hinterlegt sind.

Auch Musikdateien lassen sich direkt in der App abspielen

Musikdateien lassen sich direkt in der App abspielen

Jetzt ausprobieren

Die neue HiDrive App für iOS steht ab sofort im iTunes-App-Store zum Download bereit.

Noch kein HiDrive-Paket? Hier geht es zu unserem aktuellen Angebot mit 250 GB, 5 Nutzerkonten und Protokollpaket inklusive.

Hast Du Feedback?

Deine Anmerkungen zur neuen iOS-App sind willkommen und helfen uns bei der Entwicklung weiter. Was ist gut, was kann noch besser werden? Wir freuen uns auf Dein Feedback.

Der Autor:

Autor: Nicole Stutterheim

Ich heiße Nicole Stutterheim und bin PR-Manager bei STRATO. Viel Spaß beim Lesen und Kommentieren unseres Blogs!

6 Kommentare

  1. atempause 2.0 sagte am 12. Dezember 2016 um 22:14:

    Ich vermisse nach dem update die angelegten Shared Galleries auf iPhone6 und iPad. Der ganze Menüpunkt „Fotogalereien“ ist verschwunden !?? Kann das sein?

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 13. Dezember 2016 um 13:37:

      Hallo „atempause 2.0“,

      die Share Gallery gibt es in der neuen App für iOS nicht mehr. Du kannst aber natürlich weiterhin Bilder mit Freunden über die Ordnerfreigabe teilen oder hierüber auch einzelne Bilder teilen.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  2. Markus Schmitt sagte am 15. Dezember 2016 um 9:30:

    Hallo Strato,

    ich benutze wirklich schon eine gewisse Zeit HiDrive. Die Idee ist wirklich klasse. Jedoch konnte ich die Vorgängerversion der App auf dem Iphone leider oft nicht verwenden. Entweder Absturz oder aufgehängt. Aber mit der neuen App habt ihr wirklich einen großen Schritt gemacht. Sie läuft tadellos, stabil und hat gute neue Funktionen erhalten. Wenn jetzt noch die Protokolle für alle verfügbar wären und Bilder direkt auf Instagram geteilt werden könnten, wäre das natürlich unbeschreiblich :).

    Vielen Dank. Noch eine Frage zur Freigabe. Ist es möglich, dass ich meinen Kunden einen Zugang über die Freigabefunktion gebe, er aber auch Schreibrechte erhält?

    Viele Grüße

    Markus

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 15. Dezember 2016 um 15:48:

      Hallo Markus,

      danke für Dein Feedback – freut mich, dass Dir die App gefällt. Hab Deine Anmerkungen auch direkt weitergegeben und noch folgende Anmerkung für Dich:

      1. An der Ordnerfreigabe mit Schreibrechten sind die Kollegen bereits dran, allerdings gibt’s dazu erst im nächsten Jahr Neuigkeiten.

      2. Bilder können direkt über Instagram geteilt werden, über: Bild öffnen > Teilen Icon > Öffnen in > Importieren mit Instagram

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  3. Ingo sagte am 19. Dezember 2016 um 23:00:

    Leider hat die iOS drei kritische Bugs:

    – der automatische Upload von Videos ist nicht möglich (Upload von Fotos jedoch möglich)
    – der manuelle Upload von Videos im Hintergrund ist nicht möglich (Bricht mit Fehlermeldung ab wenn App minimiert wird)
    – die HiDrive App benötigt nach einiger Zeit sehr viel Speicher ( Bei mir aktuell mehr als 3GB)

    Zudem fehlt die vollständige Integration von HiDrive in andere Apps um Daten direkt in die Cloud zu speichern.

    Ein deutscher Server ist zwar nett doch aktuell halten mich nur die 250gb und mehreren Benutzer bei strato.

    Gibt es eine Betaversion zum testen oder wann es ein Update gibt – es nervt leider sehr!

    Die PC-Version synct auch sehr langsam und der automatische Fotoupload unter Windows 10 Mobile ist Fast ohne Funktion (1-2 Bildwe pro Tag)

    Als Vergleich:
    Onedrive auf jeder Plattform Top!

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 21. Dezember 2016 um 15:35:

      Hallo Ingo,

      danke für Deine Rückmeldung zu unserer HiDrive-App für iOS. Meine Kollegen haben sich die von Dir genannten Punkte angeschaut und können dazu folgendes Feedback geben:

      – Es ist möglich, Videos hochzuladen. Da es sich bei Videos um größere Datenmengen handelt, dauert der Upload jedoch etwas länger. Du könntest einmal ausprobieren, während des Uploads die Bildschirmsperre zu deaktivieren. Dann sollte es schneller gehen. Der manuelle Upload von Videos im Hintergrund ist deshalb nicht möglich, weil iOS Hintergrunddienste nicht erlaubt. Diese werden nach drei Minuten durch iOS automatisch gestoppt.

      – Um die Performance der App zu steigern, werden im Hintergrund verschiedene Informationen im Cache gespeichert. In der Zeit greift die App also auf den Speicherplatz Deines Endgeräts zurück. Nach sieben Tagen werden die Infos aus dem Cache gelöscht. Dein Speicher wird so wieder entlastet.

      – Um nachvollziehen zu können, warum es bei Dir zu Verzögerungen bei der Synchronisation kommt, brauchen wir Deine Logdaten. Meine Kollegen vom Kundenservice erklären Dir gern, wo Du diese findest, und können sich das dann auch genauer anschauen. Du erreichst sie auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Deine weiteren Hinweise haben wir aufgenommen. Soviel kann ich bereits sagen: Wir arbeiten stetig an der Optimierung der App und freuen uns über Feedback, wie Du es uns gibst. Sobald es Neuerungen gibt, informieren wir darüber im Blog und auf unseren Social-Media-Kanälen.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Philipp Wolf
Online-Redakteur für Blog, Facebook und Co.

Nicole Stutterheim
Schreibt über Domains, Hosting & HiDrive

Michael Poguntke
Berichtet über Homepage-Baukasten und Webshops

Bianca Restorff
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Lisa Kopelmann
Online-Redakteurin für Blog, Facebook und Co.

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Jörg Geiger
Hat für Online-Speicher und Server Tipps parat

Patrick Schroeder
Erzählt Stories über uns als Arbeitgeber