Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 07. Dezember 2016

Hidrive App für iOS in der Handansicht

Jetzt auch für iOS: Die neue HiDrive-App

Die neue iOS-App für HiDrive ist ab sofort verfügbar: Sie erscheint in überarbeitetem Design und mit verbesserten Funktionen. Was alles neu ist, erfährst Du in diesem Beitrag:


Look und Performance verbessert

Danke für Eure zahlreichen Anregungen. Viele haben wir umgesetzt:

Beispiele für optimierte Funktionen

Nicht nur beim Design hat sich einiges getan. Welche Funktionen die neue App bereithält, zeigen die folgenden fünf Beispiele:

  1. Sortierfunktion

Du hast zu viele Dateien in einem Ordner und verlierst langsam den Überblick? Mit der neuen Sortierfunktion sortierst Du Dateien alphabetisch, nach Größe, Datum oder Dateinamen.

Du kannst Bilder nach verschiedenen Parametern sortieren

Du kannst Bilder nach verschiedenen Parametern sortieren

  1. Überarbeitetes Freigabekonzept

Auch bei der Freigabefunktion haben wir nachgebessert: Im Freigabeordner siehst Du nun, welche Zugriffsrechte noch aktiv sind und wie lange Deine Nutzer noch auf sie zugreifen können.

Übrigens: Welche Ordner passwortgeschützt sind, erkennst Du am kleinen „Schloss-Symbol“ unterhalb des Datei- oder Ordner-Icons.

Du siehst direkt, für wen Du Dateien freigegeben hast

Du siehst direkt, welche Dateien Du freigegeben hast

  1. Automatischer Upload von Videos und Bildern

Der automatische Upload ermöglicht Dir, alle Bilder und Videos vom Smartphone oder Tablet automatisch auf HiDrive zu speichern. Die Funktion kannst du unter „Einstellungen“ aktivieren und beispielsweise ebenso festlegen, ob Du nur Bilder oder auch Videos hochladen möchtest.

Videos und Bilder einfach automatisch hochladen – per Auto-Upload

Videos und Bilder einfach automatisch hochladen – per Auto-Upload

  1. Mehr Infos zu Bildern

Du dokumentierst gern, unter welchen Kriterien bestimmte Bilder entstanden sind? Dann wähle ein Bild aus und klicke auf das „i“-Icon. Dort findest Du alle verfügbaren Metadaten wie Auflösung, Geodaten oder auch den ISO- oder Blendenwert.

Die App zeigt jetzt auch die Metadaten von Bildern an

Die App zeigt Metadaten von Bildern an

  1. HiDrive als Musik-Player

Wenn Du MP3-Dateien von HiDrive wiedergibst, siehst Du jetzt auf dem Sperrbildschirm weitere Infos, etwa zum Song, Interpreten oder Album, die in der Datei hinterlegt sind.

Auch Musikdateien lassen sich direkt in der App abspielen

Musikdateien lassen sich direkt in der App abspielen

Jetzt ausprobieren

Die neue HiDrive App für iOS steht ab sofort im iTunes-App-Store zum Download bereit.

Noch kein HiDrive-Paket? Hier geht es zu unserem aktuellen Angebot mit 250 GB, 5 Nutzerkonten und Protokollpaket inklusive.

Hast Du Feedback?

Deine Anmerkungen zur neuen iOS-App sind willkommen und helfen uns bei der Entwicklung weiter. Was ist gut, was kann noch besser werden? Wir freuen uns auf Dein Feedback.

Der Autor:

Autor: Nicole Stutterheim

64 Kommentare

  1. atempause 2.0 sagte am 12. Dezember 2016 um 22:14:

    Ich vermisse nach dem update die angelegten Shared Galleries auf iPhone6 und iPad. Der ganze Menüpunkt „Fotogalereien“ ist verschwunden !?? Kann das sein?

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 13. Dezember 2016 um 13:37:

      Hallo „atempause 2.0“,

      die Share Gallery gibt es in der neuen App für iOS nicht mehr. Du kannst aber natürlich weiterhin Bilder mit Freunden über die Ordnerfreigabe teilen oder hierüber auch einzelne Bilder teilen.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
      • Michael sagte am 31. Januar 2017 um 14:15:

        Ich bin seit wenigen Tagen neu bei Hidrive und nun überrascht, dass die Fotogallery nicht über eine App am iPhone aufrufbar ist. Wie soll ich dann mobil auf meine Fotos zugreifen können?

        Antworten
        • Nicole Stutterheim sagte am 31. Januar 2017 um 16:39:

          Hallo Michael,

          die Gallery wird nicht von jeder App mehr unterstützt. Wenn Du die Bilder allerdings in einem separaten Ordner bei HiDrive speicherst, kannst Du sie über die iPhone-App in der Ordneransicht anschauen.

          Viele Grüße
          Nicole

          Antworten
        • Helmut Möller sagte am 18. März 2017 um 20:04:

          ein in Hidrive gespeichertes Photo möchte ich auf mein Iphone laden.
          Wie geht das?

          Antworten
          • Nicole Stutterheim sagte am 20. März 2017 um 11:01:

            Hallo Helmut,

            hab mal kurz die Schritte für Dich im Konkreten zusammengetragen:

            1. Klicke auf das gewünschte Bild.
            2. Unterhalb des Bilds findest Du die Symbolleiste. Klicke dort auf das „Teilen“-Symbol von Apple (Ein Viereck mit Pfeil) ganz links.
            3. Im untergeordneten Menü erscheinen dann weitere Optionen. Scrolle nach rechts. Dort findest Du das Icon „Öffnen in“.
            4. Im Anschluss erscheint das Icon „Bild sichern“. Klicke hier ebenfalls drauf.
            5. Das Bild sollte sich jetzt auf Deinem Handy im Ordner „Fotos“ befinden.

            Viele Grüße
            Nicole

  2. Markus Schmitt sagte am 15. Dezember 2016 um 9:30:

    Hallo Strato,

    ich benutze wirklich schon eine gewisse Zeit HiDrive. Die Idee ist wirklich klasse. Jedoch konnte ich die Vorgängerversion der App auf dem Iphone leider oft nicht verwenden. Entweder Absturz oder aufgehängt. Aber mit der neuen App habt ihr wirklich einen großen Schritt gemacht. Sie läuft tadellos, stabil und hat gute neue Funktionen erhalten. Wenn jetzt noch die Protokolle für alle verfügbar wären und Bilder direkt auf Instagram geteilt werden könnten, wäre das natürlich unbeschreiblich :).

    Vielen Dank. Noch eine Frage zur Freigabe. Ist es möglich, dass ich meinen Kunden einen Zugang über die Freigabefunktion gebe, er aber auch Schreibrechte erhält?

    Viele Grüße

    Markus

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 15. Dezember 2016 um 15:48:

      Hallo Markus,

      danke für Dein Feedback – freut mich, dass Dir die App gefällt. Hab Deine Anmerkungen auch direkt weitergegeben und noch folgende Anmerkung für Dich:

      1. An der Ordnerfreigabe mit Schreibrechten sind die Kollegen bereits dran, allerdings gibt’s dazu erst im nächsten Jahr Neuigkeiten.

      2. Bilder können direkt über Instagram geteilt werden, über: Bild öffnen > Teilen Icon > Öffnen in > Importieren mit Instagram

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  3. Ingo sagte am 19. Dezember 2016 um 23:00:

    Leider hat die iOS drei kritische Bugs:

    – der automatische Upload von Videos ist nicht möglich (Upload von Fotos jedoch möglich)
    – der manuelle Upload von Videos im Hintergrund ist nicht möglich (Bricht mit Fehlermeldung ab wenn App minimiert wird)
    – die HiDrive App benötigt nach einiger Zeit sehr viel Speicher ( Bei mir aktuell mehr als 3GB)

    Zudem fehlt die vollständige Integration von HiDrive in andere Apps um Daten direkt in die Cloud zu speichern.

    Ein deutscher Server ist zwar nett doch aktuell halten mich nur die 250gb und mehreren Benutzer bei strato.

    Gibt es eine Betaversion zum testen oder wann es ein Update gibt – es nervt leider sehr!

    Die PC-Version synct auch sehr langsam und der automatische Fotoupload unter Windows 10 Mobile ist Fast ohne Funktion (1-2 Bildwe pro Tag)

    Als Vergleich:
    Onedrive auf jeder Plattform Top!

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 21. Dezember 2016 um 15:35:

      Hallo Ingo,

      danke für Deine Rückmeldung zu unserer HiDrive-App für iOS. Meine Kollegen haben sich die von Dir genannten Punkte angeschaut und können dazu folgendes Feedback geben:

      – Es ist möglich, Videos hochzuladen. Da es sich bei Videos um größere Datenmengen handelt, dauert der Upload jedoch etwas länger. Du könntest einmal ausprobieren, während des Uploads die Bildschirmsperre zu deaktivieren. Dann sollte es schneller gehen. Der manuelle Upload von Videos im Hintergrund ist deshalb nicht möglich, weil iOS Hintergrunddienste nicht erlaubt. Diese werden nach drei Minuten durch iOS automatisch gestoppt.

      – Um die Performance der App zu steigern, werden im Hintergrund verschiedene Informationen im Cache gespeichert. In der Zeit greift die App also auf den Speicherplatz Deines Endgeräts zurück. Nach sieben Tagen werden die Infos aus dem Cache gelöscht. Dein Speicher wird so wieder entlastet.

      – Um nachvollziehen zu können, warum es bei Dir zu Verzögerungen bei der Synchronisation kommt, brauchen wir Deine Logdaten. Meine Kollegen vom Kundenservice erklären Dir gern, wo Du diese findest, und können sich das dann auch genauer anschauen. Du erreichst sie auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Deine weiteren Hinweise haben wir aufgenommen. Soviel kann ich bereits sagen: Wir arbeiten stetig an der Optimierung der App und freuen uns über Feedback, wie Du es uns gibst. Sobald es Neuerungen gibt, informieren wir darüber im Blog und auf unseren Social-Media-Kanälen.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
      • Frank sagte am 15. Oktober 2017 um 10:09:

        Gleiches Problem: die Synchronisation der Videos funktioniert nicht. Die App startet mit der synchonisation, wenn der bildschirm auf standby geht kommt eine Fehlermeldung und/ oder es geht nicht weiter. Danach wird der sync auch nicht wieder aufgenommen.

        Warte jetzt schon Tage auf einen vollständigen Sync.

        So ist die App leider nicht einsetzbar. Bitte unbedingt schnell nachbessern.

        Frage: Testet ihr nicht vor einem GoLive???

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 16. Oktober 2017 um 11:06:

          Hallo Frank,

          ohne weitere Informationen darüber, welche App Du mit welchem Gerät nutzt, können wir hierzu leider nur bedingt etwas sagen. Ich würde Dich aber bitten, einmal unseren Kundenservice mit einer Beschreibung dieses Fehlers zu kontaktieren (inklusive Gerät und App, die Du nutzt) – Du erreichst unseren Kundenservice über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

          Danke für Deine Mithilfe!
          Michael

          Antworten
          • Frank sagte am 17. Oktober 2017 um 19:43:

            Hallo Michael,

            hier geht es doch um die HiDrive IOS App, oder?
            Ich nutze ein iphone 7.
            an wen genau soll nun was gesendet werden? Bitte mail mich dazu einfach mal an…

          • Michael Poguntke sagte am 18. Oktober 2017 um 9:30:

            Hallo Frank,

            wie hier oben geschrieben: Schicke Dein gesammeltes Feedback gerne an presse@strato.de (die Adresse der PR-Abteilung). Dann leite ich das an meine Kollegen aus Produktentwicklung weiter.

            Besten Dank!
            Michael

  4. D. Schnarrenberger sagte am 8. Februar 2017 um 12:40:

    Frage: Kannt Strato nicht die „share Gallerie“ wieder in die IOS App integrieren oder eine eigene App erstellen. Es ist sehr schade, dass man mit den Smartphone nicht mehr ohne weiters auf die Share Gallerie zugreifen kann.

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 8. Februar 2017 um 16:04:

      Hallo Herr Schnarrenberger,

      derzeit ist eine erneute Einbindung der Share Gallery in der iOS-App für HiDrive nicht geplant. Ich gebe Ihr Feedback aber natürlich gern noch einmal intern an die zuständigen Kollegen weiter.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  5. Mario S sagte am 14. Februar 2017 um 9:47:

    Hallo zusammen,

    als erstes Mal von meiner Seite auch ein Lob an die IOS App. Sie läuft bei mir stabil und bietet (fast) alle gewünschten Funktionen.

    Weiterhin danke ich euch für die raschen Antworten in diesem Blog. Dies ist eine nützliche Informationsquelle (die über die Handbücher hinausgeht).

    Zwei Kritikpunkte bzw. Fragen bzgl. der IOS App habe ich:

    1. Ich fände es super hilfreich, wenn die Fotos, die vom Iphone / Ipad aufdas HirDrive geladen werden als Namen das Datum und die Uhrzeit und nicht irgendeine Buchstabenkombination erhalten würden. So kann man die Fotos viel leicht organisieren und wiederfinden.

    2. Gibt es eine Möglichkeit, vergleichbar mit der Windows „App“, Ordern, die synchronisiert werden sollen auszuwählen ? Bzw. den verfügbaren Platz für die App auf dem Iphone zu begrenzen ?

    Bei mir belegt die App mittleierweile 30GB und somit stößt der Speicher im Telefon an seinen Grenzen.

    Erstens brauche ich nicht alle Dokumente in der Cloud auch auf meinem Mobilgerät. Weiterhin sollte meiner Meinung nach die Fotos, die bereits vom Gerät hochgeladen wurden nicht noch einmal in der App verfügbar sein. Somit wird der Speicherplatz ja doppelt belegt.

    Gibt es eine Möglichkeit, wie ich den Speicher innerhalb der App besser verwalten kann ?

    Danke und viele Grüße,

    Mario

    Antworten
    • Philipp Wolf sagte am 15. Februar 2017 um 11:37:

      Hallo Mario,

      danke für Deine Nachricht und auch die netten Worte. Das freut uns wirklich sehr, dass Dir der Blog und die Kommentare gut weiterhelfen.

      Ich wollte Dich kurz informieren, dass ich Dein Feedback zum Foto-Upload an die Kollegen weitergegeben habe. Die Idee gefällt mir gut.
      Zu Deiner zweiten Frage melden wir uns bei Dir.

      Viele Grüße
      Philipp

      Antworten
    • Philipp Wolf sagte am 16. Februar 2017 um 16:55:

      Hallo Mario,

      ich wollte mich noch einmal zu Deiner zweiten Frage bei Dir melden. Aktuell lässt sich der Speicher nicht begrenzen. Generell ist es so, dass sich der Cache innerhalb von 7 Tagen geleert wird, sofern er nicht genutzt wird. Wenn der Speicher überfüllt ist, bleibt als einzige schnelle Abhilfe zur Zeit, die App zu de- und dann neuzuinstallieren. Meine Kollegen sind an dem Thema dran und schauen nach Lösungen.

      Was ihnen dabei helfen würde, wären Informationen von Dir, wie Du die App nutzt: Häufigkeit der Nutzung, Datenmengen, bestimmte Funktionen… Wir würden uns da über Deinen Input freuen, weil es zur Verbesserung der App beiträgt.

      Viele Grüße
      Philipp

      Antworten
  6. F.Annu sagte am 20. Februar 2017 um 19:26:

    Bin neu bei HiDrive.
    War vorher bei TeamDisk.
    Nach Anmeldung über iPhone sehe ich alles, was ich sehen muss, super.
    Jedoch muss ich mich immer wieder ausloggen, dann einloggen, wenn die App geschlossen wird, da sonst nur der „Wartekringel“ zu sehen ist.

    Danke und Grüße

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 22. Februar 2017 um 13:44:

      Hallo F. Annu,

      wir freuen uns, dass Du Dich für HiDrive entschieden hast und zufrieden bist.

      Was den „Wartekringel“ betrifft: Versuch doch bitte einmal, ob eine Deinstallation und eine erneute Installation bereits die Lösung sind. Andernfalls würde ich Dich bitten, unseren Kundenservice zu kontaktieren. Du erreichst meine Kolleginnen und Kollegen auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  7. Klaus sagte am 15. März 2017 um 7:22:

    Hallo Strato-Team!

    Seit gut einer Woche bin ich nun „HiDrive-User“ und muss sagen, dass ich recht schnell einen guten Einstieg gefunden habe – auch dank Eurer guten Doku und Beispiele auf Eurer Webseite.
    Ein simples aber effektives rsync-Skript habe ich auf meinem iMac erstellt, welches prima meine Daten auf das HiDrive lädt. Top!

    Doch möchte ich an dieser Stelle eine kleine Anmerkung zur iOS-App machen:

    Ich vermisse in der iOS-App die Suchfunktion (SuFu)!

    Gerade in den Tiefen der Verzeichninsstruktur(en) ist es manchmal recht schwierig eine Datei zu finden.
    Sehr hilfreich wäre es hier, wenn man nach Dateinamen oder Datum suchen könnte.
    Auch gut finde ich (in der Dropbox-App) den Reiter „Zuletzt“, welcher die zuletzt benutzten/gespeicherten/geänderten Files in der Sortierung gang Oben anzeigt.

    Jedenfalls vielen Dank für die guten Start-Infos für HiDrive-Neulinge!
    Weiter so.

    Schöne Grüße,
    Klaus.

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 15. März 2017 um 9:22:

      Hallo Klaus,

      es freut mich, dass Du unsere Beiträge hilfreich findest und dort Anregungen für Deine eigene Nutzung bekommst. Vielen Dank für Dein konstruktives Feedback. Ich gebe das so gern an unsere HiDrive-Kollegen weiter.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  8. A. Matus sagte am 3. April 2017 um 20:07:

    Ich benutze seit einiger Zeit die HiDrive App auf meinem iPhone.
    Diese benutze ich hauptsächlich um meine Fotos und Videos auf dem Onlinespeicher zu
    speichern.

    Leider empfinde ich die App als nicht funktionsfähig.
    Heißt: Ich lade 500MB Fotos per App auf HiDrive == die App hat plötzlich 500MB mehr
    Speicherplatzverbrauch auf dem physikalischen Telefonspeicher.

    Wenn ich Dateien „hochlade“ erwarte ich eigentlich, dass die Dateien in der Cloud landen
    und nicht noch einmal zusätzlich auf meinem Telefonspeicher. Da sind 10 GB schnell
    erreicht und mein Smartphone ist nicht mehr zu gebrauchen.

    Was sich die Entwickler dabei wohl gedacht haben? Dabei gibt es soviele gute Cloud Anbieter die zeigen wie es geht!

    Eine Cloud-App die nicht zu gebrauchen ist!

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 5. April 2017 um 15:34:

      Hallo A. Matus,

      danke für Dein Feedback, habe das auch mit den Kollegen von HiDrive besprochen. Das ist in der Tat optimal gelöst. Aktuell hilft deinstallieren und erneut installieren oder 14 Tage warten, dann wird der Cache validiert. Die Kollegen haben das aber bereits auf Ihrer ToDo-Liste und wollen dies mit einem der nächsten Updates anpassen.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
      • T. Jünger sagte am 18. Mai 2017 um 8:33:

        Wenn ich die App deinstalliert und wieder installiert habe, werden lt. Anzeige in der App wieder alle Fotos hochgeladen.

        Erfolgt hier ein Abgleich oder habe ich dann auf HiDrive alle Bilder doppelt und muss sie manuell löschen?

        Das wäre schlecht und würde die App für mich als Fotospeicher unbrauchbar machen, obwohl ich sonst begeistert von HiDrive bin….

        Antworten
        • Nicole Stutterheim sagte am 18. Mai 2017 um 13:26:

          Hallo Herr Jünger,

          eigentlich sollte die Ablage meines Erachtens auch nach Deinstallation und erneuter Installation nicht doppelt erfolgen. Am besten schauen Sie einmal sicherheitshalber auf Ihrem HiDrive nach. Sollte doch etwas doppelt abgelegt werden, können Sie auch gern mal unseren Kundenservice dazu befragen. Sie erreichen ihn über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

          Viele Grüße
          Nicole

          Antworten
    • T. Jünger sagte am 18. Mai 2017 um 8:25:

      Genau das Problem habe ich auch!

      Ich hoffe, dass bald eine Lösung gefunden wird, denn so ist die App für eine Fotospeicherung nicht nutzbar, solange der Speicherplatz quasi doppelt belegt wird….

      Antworten
  9. Clemenzo sagte am 11. August 2017 um 16:34:

    Hallo,

    Ich habe mir das HiDrive zugelegt um vor allem Videos darin zu speichern und mobil darauf zu greifen zu können. Leider spielt die iPhone App nur das Bild aber keinen Ton ab. Das finde ich doch ziemlich enttäuschend.

    Gruß

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 14. August 2017 um 10:59:

      Hallo Clemenzo,

      die Antwort hat ein paar Tage gedauert, weil ich zunächst die Kollegen gefragt habe.

      Wahrscheilich hat die Video-Datei, die Du hochgeladen hast, ein Format, das ursprünglich nicht von Apple iOs unterstützt wird. Die Crux liegt hier also an Apple selbst.

      Probiere es am besten mal mit einem anderen Video, das ein anderes Dateiformat hat, dann sollte es klappen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  10. Frank sagte am 15. Oktober 2017 um 10:12:

    Bitte aktualisiert doch eure Anleitungen auf der Strato Homepage. Dort finden sich noch unglaublich viele Infos zur alten version, die nicht mehr gültig sind.

    Warum macht ihr noch einen neuen kanal auf, bündelt eure Ressourcen doch lieber auf eure Website, damit dort nur noch die aktuellen Infos stehen.

    Das hilft mehr als ein blog, auch wenn blogs gerade hip sind.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 16. Oktober 2017 um 10:28:

      Hallo Frank,

      ich bedaure, dass Du auf unseren Seiten offenbar Anleitungen gefunden hast, die nicht mehr aktuell sind. Bei uns betreuen unterschiedliche Teams die unterschiedlichen Kanäle – der Blog kommt vom PR-Team.

      Gerne leite ich Deinen Hinweis aber an meine Kollegen weiter. Schicke mir den Link zur veralteten Anleitung an presse@strato.de und wir kümmern uns darum.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • Frank sagte am 17. Oktober 2017 um 19:45:

        Hallo Michael,

        ich könnte nun alle möglichen links schicken, vielleicht solltet ihr aber einfach mal selber auf eurer Seite nachsehen.
        Lasst doch nicht immer eure Kunden die Arbeit für euch machen.

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 18. Oktober 2017 um 9:29:

          Hallo Frank,

          ich merke, dass Du viele Rückmeldungen hast – die auch für uns sehr hilfreich sind. Ich möchte die gerne alle gesammelt an meine Kollegen aus der Produktentwicklung weiterleiten. Schickst Du mir bitte eine Mail mit all Deinen Punkten gebündelt an presse@strato.de? Ich gebe das weiter und wir schauen uns das gerne an.

          Besten Dank noch mal, dass Du Kontakt zu uns aufnimmst und uns das mitteilst. Das hilft uns, unser Produkt weiterhin noch besser zu machen!

          Viele Grüße
          Michael

          Antworten
  11. Frank sagte am 15. Oktober 2017 um 10:17:

    Noch eine Frage:

    Was passiert, wenn der Button WLAN und mobile Daten ausgeschaltet ist?

    lädt er dann nur über mobile Daten oder nur über WLAN oder was?

    Die Anmerkung dazu ist nicht wirklich aussagefähig. Auch auf dieser BLOG-Seite findet sich dazu keine Hilfe.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 16. Oktober 2017 um 10:17:

      Hallo Frank,

      sobald Du die Option „WLAN und mobile Daten“ aktivierst, werden Deine Fotos und Videos auch hochgeladen, wenn Du in keinem WLAN-Netzwerk bist, also über die mobilen Daten. Wenn die Option nicht aktiviert wirst, erfolgt der automatische Upload Deiner Daten ausschließlich im WLAN.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  12. Oliver Voß sagte am 18. Oktober 2017 um 9:02:

    Hallo, insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der App. Aber ich habe mich auch deshalb für Strato entscheiden, weil das mit dieser Fotogallerie so einfach war. Ich überlege deshalb, mein Abo wieder zu kündigen, denn das war ein tolle Sache. Ich sehe keinen Grund, warum man diese wunderbare Funktion wieder abgeschafft hat. In den Videos und auch so im Netz wird damit ja noch Werbung gemacht. LG

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 18. Oktober 2017 um 9:25:

      Hallo Oliver,

      Danke für Dein ehrliches Feedback. Es ist schade zu hören, dass Du deshalb über eine Kündigung nachdenkst. Die Share Gallery ist aktuell noch in HiDrive vorhanden, und zwar im Dateimanager über den Classic Modus. Unsere Kollegen von der Produktentwicklung sind aktuell dabei, bewährte Funktionen in den neuen Dateimanager zu überführen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  13. Uwe sagte am 22. Oktober 2017 um 9:56:

    Hallo Stratoteam,
    habe auf dem IPad die HiDrive App, die auch für meine Zwecke ordentlich funktioniert.
    Ich kann leider über den neuen iOS 11 Dateimanager nicht auf den Speicherort HiDrive zugreifen.
    Bei mir öffnet sich kurz ein Fenster, schließt sich wieder und das war es dann auch……
    Gibt es da eine spezielle Einstellung? Tipp?
    Uwe

    Antworten
  14. Markus Belten sagte am 22. Oktober 2017 um 19:01:

    Hallo liebes Strato—Team,

    leider habe ich ein ärgerliches HiDrive—Problem:
    Die IOS—App hängt sich bei jedem Start mit „Wartekringel“ auf und zeigt keine Dateien an. Wechsel ich in die Einstellungen und will mich ausloggen habe ich das gleiche Ergebnis: „Wartekringel“!
    Mehrfache Neuinstallation führen zu keiner Änderung. Der Fehler tritt beim IPhone (iPhone 6 mit IOS 11) und beim iPad (Air2 mit IOS 11) auf.
    Was kann ich tun?
    Viele Grüße,
    Markus

    Antworten
  15. Michael Mittelstaedt sagte am 28. November 2017 um 10:35:

    Moin!
    Mal eine rudimentäre Frage: Wenn ich in der App Inhalte offline verfügbar mache (aktuell fünf Lieder), wo bekomme ich auf dem Iphone 6 dann Zugriff auf diese Offline-Inhalte? Anklicken in der App führt zu nichts….

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 29. November 2017 um 9:46:

      Hallo Michael,

      bei iOS erhältst Du Zugriff auf Offline-Inhalte direkt in der App, in dem Du den Menüpunkt „Offline verfügbar“ auswählst.

      Dort kannst Du dann Dateien, die Du offline verfügbar gemacht hast, jederzeit auch ohne Internetverbindung abrufen und öffnen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  16. Günter Reichelt sagte am 2. Dezember 2017 um 11:35:

    Hallo Team,
    wie ist der Plan für die iPHONE-LIVE-Bilder ?
    Bei der Ablage auf eurem Drive geht diese Info verloren

    Gruß Günter

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 4. Dezember 2017 um 11:56:

      Hallo Günter,

      hierzu habe ich aktuell leider keine Neuigkeiten für Dich.

      Ich habe Deine Frage an unser Produktmanagement weitergegeben. Die Kolleginnen und Kollegen prüfen regelmäßig das Feedback unserer Kunden – so wissen sie, welche konkreten Produktwünsche Ihr habt.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  17. Almin sagte am 22. Dezember 2017 um 10:23:

    Hi zusammen,

    vielen Dank für den Beitrag. Das hilft ein Überblick über die App zu bekommen.

    Beim automatischen Upload der Kamerabilder stoppt iOS den Upload. Initial sind es schon mal tausende Bilder. Lässt sich das verhindern, sodass nicht die App immer geöffnet werden muss?

    Vielen Dank schon mal für Ihr Feedback.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 22. Dezember 2017 um 11:12:

      Hallo Almin,

      das sollte so natürlich nicht sein. Drei mögliche Lösungsansätze: 1. Die App deinstallieren und komplett neu installieren, manchmal hilft das bereits. 2. Den automatischen Upload starten lassen und das Handy in der Zeit nicht nutzen, so dass er die Dateien im Hintergrund hochladen kann ohne Unterbrechungen. Die dritte Lösung: Den ersten, initialen Download manuell durchführen: Dafür öffnest Du in der HiDrive App den Ordner „Camera uploads“ (in den die Dateien normalerweise automatisch hochgeladen werden) und fügst die Bilder vom Handy hinzu. Dabei sollte es keine Unterbrechungen geben.

      Ansonsten kannst Du Dich natürlich immer gerne an uns wenden und wir ermitteln mit Dir gemeinsam, wo es hakt. Du erreichst unseren Kundenservice über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße und schöne Weihnachten!
      Michael

      Antworten
  18. Fynn sagte am 31. Dezember 2017 um 14:43:

    Hallo liebes strato-Team,

    Ich habe heute die App auf dem iPhone installiert und die Funktion „Fotos automatisch hochladen“ ausgewählt. Dadurch wurde der Ordner „Camera uploads“ angelegt und die Bilder wurden hochgeladen. Auch an dieser Stelle möchte ich, wie schon weiter oben geschehen, anmerken, dass der Upload sich immer wieder aufhängt.

    Nun aber mein eigentliches Problem: Welche Bilder werden von der App hochgeladen? Ich habe circa 2900 Bilder auf dem Iphone, diese sind alle in dem „Standard Ordner“ des iPhones „Aufnahmen“. Im hidrive sind aber leider nur 1169 Dateien angekommen. Es ist ziemlich mühsam jetzt die ganzen Bilder zu finden, die nicht hochgeladen wurde.

    Guten Rutsch und viele Grüße

    Fynn

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 2. Januar 2018 um 9:55:

      Hallo Fynn,

      danke für Deine Rückmeldung. Zunächst bedaure ich sehr, dass Du solche Herausforderungen mit unserer App hast – das sollte so nicht sein.

      Um die übrigen Bilder zusätzlich hochzuladen, empfehle ich Dir, einmal einen manuell Upload in den „camera uploads“-Ordner anzustoßen: Du öffnest den Ordner in der App und fügst die Dateien manuell ein. Die App erkennt, welche Dateien schon hochgeladen sind und zieht die restlichen Dateien nach. So ist sichergestellt, dass am Ende alle Dateien hochgeladen sind.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  19. R. Rexhausen sagte am 20. Januar 2018 um 21:49:

    Hallo.
    Die App öffnet auf meinem IPad nur im landscape Modus und lässt sich auch nicht drehen.
    Wenn ich einen Pin Code setze startet sie wie gewünscht im hochkant.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 22. Januar 2018 um 16:08:

      Hallo,

      es ist so: Die Login-Seite selbst ist aktuell leider nur im Landscape-Modus verfügbar – das wird nachgezogen. Alles andere kannst Du – wie Du beschreibst – im Landscape- und im Porträt-Modus machen. Wir haben heute ein neues Update für unsere iOS-App veröffentlicht, am besten lädtst Du Dir diese Version runter, da sie am stabilsten ist. 🙂

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  20. Frank sagte am 16. Februar 2018 um 17:21:

    Wenn ich „n“ Fotos vom Album „Aufnahmen“ meines iPhone 7 markiere und in einen bestimmten HiDrive Ordner kopieren will, wird lediglich das erste markierte Foto dann n-mal auf HiDrive kopiert. Die anderen Fotos werden nicht kopiert. So macht der Cloud Speicher z.B. auf Reisen keinen Sinn.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 19. Februar 2018 um 10:18:

      Hallo Frank,

      wenn Du mit einem iOS-Gerät Bilder auf Dein HiDrive hochladen möchtest, dann mach das am besten direkt aus der HiDrive App heraus. Das funktioniert einfacher und problemloser, als wenn Du das über die Teilen-Funktion in der iOS-App für Fotos machst. Dafür öffnest Du die App, wählst das entsprechende Verzeichnis, öffnest das Menü und gehst auf „Hochladen“. Jetzt kannst Du die Dateien markieren und hochladen.

      Sprich: Du nutzt nicht die Teilen-Funktion von iOS selbst, sondern lädtst direkt über die App hoch. Dann steht dem Upload von Urlaubsfotos auch nichts mehr im Wege. 🙂

      Viele Grüße und: Gute Reise, sofern eine ansteht. 🙂
      Michael

      Antworten
  21. Frank sagte am 18. Februar 2018 um 10:22:

    Hallo liebes weblog-Team,

    habe weiterhin 2 große Probleme mit eurer IOS-App:

    1. Die Musik spielt immer noch nicht im Hintergrund: Ich kann zwar musikdateien offline verfügbar machen, leider hört die musik immer auf, sobald der Bildschirm ausgeht. Bei Apple music funktioniert das doch auch.

    2. upload bricht ab, sobald mit anderer app gearbeitet wird oder sich der bildschirm abschaltet.

    Habe nun seit wochen ca. 500 bilder, die nicht hochgeladen werden, weil ich einfach keine lust habe, den ganzen tag vor dem iphone zu sitzen und alle par minuten die hidrive app anzuklicken, damit der bildschirm nicht ausgeht.

    Und nein, ich will nicht, dass der Bildschirm unendlich lange offen bleibt. Ist nämlich ein klitzekleines Sicherheitsproblem.

    Auch das manuelle Anstossen wie in dem beitrag oben vorgeschlagen, hilft keinen schritt weiter, ausser dass die gesamte synchronisation durcheinanderkommt und sich die anzahl der hochzuladenden Dateien verdoppelt, obwohl es die gleichen sind.

    Warum funktioniert das bei anderen cloudlösungen wie one-drive, dropbox, icloud so gut nur bei euch nicht?

    Eine Anmerkung dazu: Warum ist nirgendwo zu erkennen, was genau aktuell passiert oder auch schiefläuft, Stichwort logdateien. Wo sind die im iphone zu finden?

    Noch eine letzte Anmerkung: Mein Feedback von vor 2 Monaten bzgl. euren veralteten Anleitungen zur IOS-App wurde wohl mit hoher Prio bearbeitet. Auf eurer Webseite finden sich diese leider immer noch. Einfach mal selbst ein bisschen stöbern. Und nein, ich als Kunde werde euch nicht eure Webseite auf Aktualität überprüfen.

    Aktuell ist die App auf IOS wirklich nur sehr eingeschränkt zu gebrauchen. Warum passiert hier so lange nichts.

    Bin nun mal auf euer Feedback und die tatsächlich daraus abgeleiteten Verbesserungen gespannt.

    Frank

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 19. Februar 2018 um 10:28:

      Hallo Frank,

      vorab: Danke für Deine ausführliche Rückmeldung. Zu den einzelnen Punkten:

      1.) Das mit der Musik sollte so nicht sein. Selbst im Hintergrund und bei ausgeschaltetem Bildschirm sollte die App in der Lage sein, Musik abzuspielen. Hast Du mal geprüft, ob Du in den iOS-Einstellungen unterbunden hast, dass HiDrive im Hintergrund ausgeführt wird, wenn der Bildschirm gesperrt ist?

      2.) Hier gibt es eine Einschränkung durch iOS selbst, für die wir nichts können: iOS erlaubt das Ausführen von Aufgaben im Hintergrund für maximal drei Minuten. In dieser Zeit kann die HiDrive App den Autoupload noch durchführen und unterbricht nach drei Minuten, bis die App erneut geöffnet wird. Das heißt, die einzige Lösung ist in diesem Fall: Die App geöffnet lassen, während die Bilder hochladen.

      Zum Punkt mit den Berichten: Es werden bei einem Absturz von Apps sogenannte Crash Reports geschrieben. Die kannst Du auch selbst einsehen unter: Einstellungen → Datenschutz → Analyse → Analysedaten

      Gib uns gerne Anhaltspunkte dazu, welche Anleitungen auf unseren Seiten veraltet sind. So können wir diese prüfen und aktualisieren. Das ist natürlich ein wichtiger Punkt – daher danke für den Hinweis. Am besten schickst Du Deine Rückmeldung direkt an blog@strato.de, dann können wir sie weiterleiten an unsere Experten, die die Artikel pflegen.

      Besten Dank!
      Michael

      Antworten
  22. Volker Schmitt sagte am 18. Februar 2018 um 10:41:

    Hallo Strato,

    ich benutze die iOS App und bin etwas irritiert, weil der „automatische“ Fotoupload gar nicht automatisch ist. Jedenfalls sind bei mir nur beim ersten Mal Bilder und Videos übertragen worden, seit dem nicht mehr. Wenn „automatisch“ Bedeutet, dass ich die App jedes mal manuell aufmachen muss und auf Fotoupload gehen muss, dann ist das Ziel verfehlt.

    Mein Verbesserungsvorschlag wäre eine Fortschrittsanzeige bei „Einstellungen“, „Fotos automatisch hochladen“. Da ist Platz und man wüsste, was gerade los ist.

    Viele Grüße

    Volker

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 19. Februar 2018 um 9:13:

      Hallo Volker,

      das sollte so natürlich nicht sein – der Upload sollte automatisch funktionieren und Bilder, die Du gemacht hast, im Hintergrund hochladen. Hast Du die App einmal neu installiert und probiert, ob es dann klappt?

      Alternativ könnte es sein, dass Du in den Einstellungen auf Deinem Gerät deaktiviert hast, dass die App im Hintergrund ausgeführt wird.

      Sollte es immer noch nicht klappen, dann wende Dich gerne an uns und wir schauen, ob wir das lösen können. Du erreichst unseren Kundenservice über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Deinen Vorschlag zur Fortschrittsanzeige gebe ich gerne mal weiter. 🙂 Danke dafür!

      Viele Grüße und eine schöne Woche
      Michael

      Antworten
  23. Frank sagte am 20. März 2018 um 23:33:

    Hallo liebes Team,

    habe ja schon einiges an Input hier gegeben und hoffe immer noch, dass ihr das Produkt noch verbessert.

    Nun habe ich leider schon wieder ein neues Problem.

    Habe mir mini Keepass auf dem iphone installiert und wollte meine gesammelten Passworte darin verwalten.

    Die idee war, die keepass datei ins hidrive zu laden, so dass ich sie immer und überall dabei habe.

    Wie kann ich aus mini keepass unter ios11 auf mein hidrive zugreifen, um auch auf meinem iphone Zugriff auf meine passworte zu bekommen.

    Ich verwende minikeepass und kann hidrive darin nicht aufrufen.

    Was tun, sprach euer User?

    viele Grüße

    Frank

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 21. März 2018 um 8:56:

      Hallo Frank,

      zu allererst kann ich Dir versichern: Ja, wir verbessern die HiDrive Apps sowie die Software kontinuierlich. Feedback unserer Kunden ist immer gern gesehen, dafür haben wir natürlich ein offenes Ohr. Übrigens hier ein Tipp: Wenn Du konkretes Feedback zu den Apps hast, kannst Du es auch an die E-Mailadresse mobileapps@strato.com schicken – dann landet es direkt bei den Entwicklern.

      Zum Thema Keepass und HiDrive mit iOS: Hier ist der Haken leider die Mini Keepass-App selbst. Die Schnittstelle der App in unseren Cloud-Speicher funktioniert bei Apple-Geräten nicht so einwandfrei und uneingeschränkt, wie das mit anderen Cloud-Diensten der Fall ist.

      Der zuverlässigste Weg ist, dass Du die Keepass-Datei (.kdbx) manuell von aus HiDrive auf Dein Gerät lädst und dann öffnest. Wenn Du neue Passwörter anlegst, lädst Du die aktualisierte Datei wieder hoch. Ich gebe zu, dass ist nicht so komfortabel wie die direkte Anbindung an HiDrive – aber mit HiDrive in iOS leider aktuell die Methode, die am zuverlässigsten funktioniert.

      Bei Android-Geräten kannst Du bei der KeePass App mit Protokollen wie SFTP oder WebDAV arbeiten (sofern Du das Protokoll-Paket hast) und so die direkte Anbindung in HiDrive herstellen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden