Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 17. April 2014

Ordnerstruktur eines Computerlaufwerks

In HiDrive Ordner teilen

Endlich lassen sich in HiDrive auch Ordner teilen. Das Feature hatten sich viele Kunden gewünscht.

Was in der Share Gallery mit Alben geht, funktioniert ab sofort auch mit Ordnern in HiDrive: Der Onlinespeicher unterstützt die sogenannte Verzeichnisfreigabe. Damit können ganze Ordner mit anderen geteilt werden. Bislang war es nur möglich, einzelne Dateien freizugeben.

„Mit der Verzeichnisfreigabe kann ich den Inhalt kompletter Ordner mit anderen teilen“, sagt Marcel Meyer, Product Manager Online Storage. „Wenn ich zum Beispiel an einem Projekt mit einer externen Agentur arbeite, erstelle ich einen eigenen Ordner und versende den Freigabe-Link. Sobald ich dort ein neues Dokument ablege, können sich das meine Partner sofort ansehen.“ Weil die Ansicht für mobile Geräte optimiert wurde, klappt das auch auf dem Smartphone.

Bei der Gelegenheit wurde zudem die Nutzerführung verbessert. Die Voransicht der Verzeichnisfreigabe wirkt nun aufgeräumter, Features wie Passwortschutz und Gültigkeit des Links sind direkt aufrufbar. Freigegebene Ordner werden in der Symbolansicht und im Verzeichnisbaum mit einem Häkchen markiert.

Nach dem Update ist vor dem Update: „Wir arbeiten für die HiDrive Apps an der Integration, damit man auch von unterwegs Ordner teilen kann“, so Marcel. Und das sei nicht nur praktisch für die Arbeit, sondern auch für Freunde und Familie.

Tags: HiDrive

Der Autor:

Autor: Christian Lingnau

Ich heiße Christian Lingnau und bin freier Redakteur für Hosting-Themen, insbesondere WordPress.

30 Kommentare

  1. Jürgen sagte am 10. Januar 2016 um 12:57:

    Hallo Christian, wenn ich den Link für einen freigegebenen Ordner in Firefox (aktuell 43.0.4) öffnen will, erscheint nur eine leere „weiße“ Seite ohne Inhalt.
    Habe dies für verschiedene Ordner ausprobiert. Was könnte der Grund sein?

    Gruß, Jürgen

    Antworten
  2. Karin sagte am 27. Januar 2017 um 10:50:

    Lieber Christian,
    heißt „teilen“, dass der andere meine Dateien im Ordner nur sehen kann, oder kann er sie auch bearbeiten und selbst hochladen?
    Falls nein – wie kann ich das einrichten?
    Viele Grüße Karin

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 27. Januar 2017 um 15:54:

      Hallo Karin,

      in der aktuellen Version besteht nur die Möglichkeit, die Dateien in der Freigabe anzusehen. Wenn die Verzeichnisfreigabe aber über das Betainterface – also die derzeit noch in der Entwicklung befindliche Version von HiDrive – eingerichtet wird, besteht auch die Möglichkeit „Schreibzugriff“ auf das Verzeichnis zu gewähren. Das bedeutet, dass der Empfänger auch in dieses Verzeichnis Dateien hochladen kann. Die Betaversion kannst Du bereits jetzt nutzen unter https://beta.hidrive.com/.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  3. Heiko sagte am 27. Januar 2017 um 19:43:

    Hallo Nicole,
    wann ist mit dem Release der Beta Version, als Finale Version zu rechnen? Und wenn, wird diese für bestehende Kunden auch freigegeben?
    Denn so wie die Definition „Teilen“ aktuell im HiDrive gehandhabt wird, ist das nicht mehr ganz zeitgemäß, wenn man als Team an einem gemeinsamen Projekt über HiDrive arbeiten möchte/muss. Hierzu ist auch eine Upload Möglichkeit externer ggf. notwendig. Interessanterweise ist dies bei der MagentaCloud, welche powered by STRATO ist, schon so implementiert.
    LG Heiko

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 30. Januar 2017 um 13:12:

      Hallo Heiko,

      Deine Anmerkungen zu HiDrive gebe ich natürlich gern weiter. Die Betaversion ist derzeit noch in der Bearbeitung. Wann sie konkret fertig sein wird, kann ich Dir an dieser Stelle jedoch leider nicht sagen. Wir werden es euch aber auf jeden Fall wissen lassen, sobald es soweit ist.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  4. Georg sagte am 9. Februar 2017 um 18:36:

    Wenn ich also einen Ordner teile hat der Adressat dann ein Verzeichnnis auf seinem Rechner ohne die Software zu installieren

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 10. Februar 2017 um 11:35:

      Hallo Georg,

      ja genau, dann hat er/sie einen Link und kann darauf zugreifen, ohne direkt HiDrive installiert haben zu müssen.

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
      • Mako sagte am 11. April 2017 um 9:18:

        Vielen Dank für den Hinweis zur Beta Version. Das klappt sehr gut.
        Gibt es auch eine Möglichkeit, dass man einen freigegebenen Ordner per webDAV verbindet?Den Userordner kann man ja auf diese Weise verbinden, nur bei den Freigaben (Link) klappt dies anscheinend nicht, oder mir fehlt der korrekte Befehl (;
        Ich freue mich auf eine Antwort. Vielen Dank im Voraus.

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 11. April 2017 um 11:46:

          Hallo Mako,

          mithilfe von „https://webdav.hidrive.strato.com/users/usernamedeshidrives/verzeichnisname“ kannst Du einen Ordner direkt per WebDAV einbinden. Allerdings gibt es nicht die Möglichkeit, so den Ordner freizugeben, denn für den Zugriff werden Nutzername und Kennwort benötigt. Eine allgemeine Freigabe funktioniert so leider nicht. Ich bedaure, dass ich keine besseren Neuigkeiten für Dich habe.

          Viele Grüße
          Michael

          Antworten
  5. Klaus sagte am 23. Mai 2017 um 12:55:

    Hallo,
    ich habe eine Upload Möglichkeit eingerichtet, damit Besucher einer gemeinsamen Veranstaltung alle ihre Fotos dort hochladen können.
    Ist es tatsächlich so, dass hier immer nur EINZELNE Dateine hochgeladen werden können???
    Das kann bei vielen Bildern SEHR nervig werden…Ich bitte um Klärung und Abhilfe, danke!
    K.

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 23. Mai 2017 um 13:20:

      Hallo Klaus,

      eigentlich sollte das möglich sein, indem ich beim Upload der Bilder, auch in der mobilen App, mehrere Bilder auswähle. Über welche App bzw. welches Betriebssystem hast Du die Einschränkung denn festgestellt?

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
      • Daniel sagte am 31. Juli 2017 um 17:20:

        Hallo Nicole,
        meine Besucher können auch immer nur ein Foto auswählen. Über den HiDrive Manager ist es kein Problem, mehrere Dateien per Drag&Drop hochzuladen, aber bei einem Upload Link ist es nicht möglich. Dort kann man immer nur eine Datei hochladen.
        Ich gebe Klaus vollkommen recht, bei mehreren hundert Bildern nervt das enorm!
        Für mich stellt ein Upload mehrerer Dateien über einen Freigabelink eine Grundfunktionalität dar!
        Es geht weder mit IE noch mit Firefox auf WIN10.

        Antworten
        • Nicole Stutterheim sagte am 1. August 2017 um 9:16:

          Hallo Daniel,

          ich verstehe, was Du meinst und gebe das gern nochmal weiter. Alternativ kannst du mehrere Daten in einen Ordner packen, ihn zippen und dann per Freigabelink an Deine Freunde und Bekannten schicken.

          Viele Grüße
          Nicole

          Antworten
  6. Corana sagte am 24. Oktober 2017 um 9:34:

    Hallo,

    ich wurde von jemanden in einem Ordner freigegeben. Ich habe mir die App herunterladen und mich registriert und angemeldet. Wenn ich nun in gemeinsame Dateien gehe, wird mir der für mich freigegebene Ordner nicht angezeigt. Habe ich etwas falsch gemacht?

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Nicole Stutterheim sagte am 24. Oktober 2017 um 10:42:

      Hallo Corana,

      wenn ich den Link für eine Ordnerfreigabe erhalten habe, wird die App nicht genutzt. Der Link öffnet ein Browserfenster und die freigegebenen Dateien stehen dort zur Verfügung. „Gemeinsame Dateien“ sind der sogenannte „Public“-Ordner – dort findest Du Dateien, die Du selbst öffentlich stellst. Kurzum heißt das: Du hättest Dich nicht anmelden brauchen. Klicke einfach auf den Link, der dir zugeschickt wurde. Dann öffnet sich eine Seite mit einem Ordner, den Du auch einsehen kannst, wenn Du nicht bei HiDrive angemeldet bist :-).

      Viele Grüße
      Nicole

      Antworten
  7. Hidrive user sagte am 24. Mai 2018 um 2:12:

    Hallo Zusammen,
    bei google drive kann ich einen Ordner freigeben, und wenn der Empfäger etwas ändert, wird diese automatisch synchronisiert. Gibt es diese Möglichkeit bei HiDrive? oder muss der Empfänger ständig den Ordner runterladen dann hochladen und so weiter….so verliert man viel Zeit
    bis jetzt find keinen Weg.

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe.

    Antworten
  8. Elisabeth sagte am 23. August 2018 um 17:35:

    Hallo,
    ist es möglich, dass zwei HiDrive-Nutzer einen Ordner teilen und ihn jeweils in ihr Konto einbinden? Der Freigabelink funktioniert ja erstmal nur über die Website, dort müsste ich Dateien, an denen ich arbeite aber jedesmal manuell herunter- und hochladen. Stattdessen möchte ich gerne die App nutzen und das Verzeichnis auf meinem Rechner einbinden, so dass ich direkt damit arbeiten kann.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 24. August 2018 um 11:09:

      Hallo Elisabeth,

      vielen Dank für Deine Frage.

      Wenn Du das Protokoll-Paket für HiDrive aktiv hast, kannst Du den Cloud-Speicher als Netzwerklaufwerk einbinden und so direkt an einer Datei in HiDrive arbeiten. Das Netzwerklaufwerk funktioniert wie jedes andere Verzeichnis auf Deinem Rechner. Die Anleitung dazu findest Du unter https://www.strato.de/faq/article/2039/Wie-kann-ich-STRATO-HiDrive-als-Netzlaufwerk-einbinden.html.

      Andernfalls kannst Du ebenfalls die HiDrive Sync-Software nutzen, mit der Du ebenfalls einfacher direkt in Dateien arbeiten kannst, statt sie erst aus dem Browser herunterzuladen. Die Software für Windows und MAC kannst Du auf dieser Seite herunterladen: https://www.strato.de/cloud-speicher/#apps.

      Entsprechend habe ich eine gute Nachricht: Deine Frage kann ich mit Ja beantworten. Wenn Du zwei Nutzer angelegt hast, kannst Du beiden Zugriff auf das „Public“-Verzeichnis geben. In diesem Ordner können beide Nutzer lesen und schreiben und somit gemeinsam die Dateien bearbeiten.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  9. Anatoli sagte am 14. September 2018 um 13:25:

    Liebes STRATO Team,

    nun habe ich alle Benutzer angelegt, jedoch schaffe ich es nicht – außer im Public Ordner – separate Zugriffsrechte zu vergeben. Ist nachfolgende Struktur mit dem HiDrive Paket überhaupt umsetzbar?
    – HiDrive
    – public
    – Ordner Freigabe (Benutzer A,B,C,D,E und F)
    – users
    – Ordner Benutzer A (Hauptnutzer)
    – Ordner (Benutzer A)
    – Ordner Freigabe 1 (Zugriff Benutzer A, B und C)
    – Ordner Freigabe 2 (Zugriff Benutzer A und C)
    – …

    Ist es möglich die Freigaben auf den Rechnern der jeweiligen Benutzer einzubinden? Ein einfacher Web Link für eine Nutzung im Browser ist leider nicht ausreichend. Wir möchten aktiv an Daten in den Ordner arbeiten.

    Über Ihr Feedback freue ich mich.

    Vielen Dank.

    Freundliche Grüße
    Anatoli

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 14. September 2018 um 13:45:

      Hallo Anatoli,

      ich befürchte Dein Vorhaben lässt sich so nicht umsetzen. Wie Du richtig beschreibst, kannst Du separate Zugriffsrichte vergeben, in dem Du die Link-Freigabe im Browser nutzt, oder den Public-Ordner für bestimmte Nutzer freigibst. Komplexere Freigaben für verschiedene Nutzer sind so aber leider nicht möglich.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
      • Thomas sagte am 3. Januar 2019 um 14:37:

        Hallo Michael,

        wäre es denn möglich solche rechte über einen „gemeinsamen“ Nutzernamen umzusetzen? Ich stehe nämlich vor genau demselben Problem.

        Ich würde dementsprechend gerne einen Nutzer anlegen der z.B.: „unserunternehmen_freelancer“ heißt und diesen Login unseren Freelancern geben. Oder gibt das Probleme mit dem Schreibschutz?

        Viele Grüße
        Thomas

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 3. Januar 2019 um 16:48:

          Hallo Thomas,

          hast Du mehrere Nutzer in Deinem Paket? Dann könnt Ihr miteinander Eure Daten über den public-Ordner teilen. Wie das genau funktioniert, erklären wir auch in diesem Hilfe-Artikel: https://www.strato.de/faq/cloud-speicher/welchen-nutzen-hat-der-public-ordner-in-meinen-hidrive-account/.

          Jeder Nutzer Deines Pakets hat Schreib- und Leserechte für das Verzeichnis. Du findest es im Online-Dateimanager auch unter dem Menüpunkt „Gemeinsame Dateien“.

          Theoretisch ist natürlich auch möglich, dass Du einen Benutzer für alle anlegst und ihnen Zugriff gibst. Dann hat aber der einzelne Nutzer aber kein eigenes Verzeichnis.

          In jedem Fall ist Dein Vorhaben umsetzbar.

          Viele Grüße und viel Spaß mit HiDrive! 🙂
          Michael

          Antworten
  10. Bernhard sagte am 20. März 2019 um 10:38:

    Liebes STRATO Team,
    ich möchte Ordner an Benutzer mit Leserechten teilen. Andere Benutzer sollen auch Schreibrechte bekommen.
    Ist das möglich? Bisher habe ich es nicht geschafft, immer nur für alle entweder Lese- oder Schreibrechte

    Antworten
  11. Nils sagte am 26. April 2019 um 13:17:

    Ich verstehe nicht das der public Ordner keine Benutzerfreigabe zulässt, wenn ich 5-20 Benutzer für mein HiDrive habe und diese in Teams Arbeiten wäre es doch Sinnvoll hier noch eine Gruppenunterteilung vornehmen zu können und nicht alle auf alles zugreifen können. Bitte ergänzt diese Funktion.

    Antworten
  12. Simone Kreuzer sagte am 15. Mai 2019 um 8:46:

    Hallo,

    ich würde gerne nachträglich schauen, wem ich die Freigabe auf einen Ordner oder eine Datei erteilt habe, jedoch finde ich dies nirgends. Gibt es irgend eine Möglichkeit die E-Mail Adresse des Empfängers, dem man die Freigabe erteilt hat, zu sehen ?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 15. Mai 2019 um 9:13:

      Hallo Simone,

      innerhalb von HiDrive siehst Du im Menü links am Rand den Menüpunkt „Freigaben“. Hier hast Du eine Übersicht über alle Dateien und Verzeichnisse, die Du aktuell für andere freigegeben hast – und kannst diese Freigaben auch bearbeiten.

      Die E-Mailadresse des Empfängers kannst Du leider nicht direkt in HiDrive sehen, denn: HiDrive selbst erstellt Dir nur den Freigabelink. Der Versand per E-Mail erfolgt über Dein E-Mailprogramm, das Du auf dem jeweiligen Gerät eingerichtet hast.

      Wenn Du herausfinden möchtest, welchen E-Mail-Empfängern Du einen Freigabelink geschickt hast, dann müsstest Du im „Gesendet“-Ordner innerhalb Deines Mailprogramms schauen.

      Alle Informationen zur Dateifreigabe auf einen Blick findest Du auch hier: https://www.strato.de/faq/cloud-speicher/welche-freigabeoptionen-habe-ich-mit-hidrive/#Freigeben%20per%20E-Mail

      Liebe Grüße
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Oliver Meiners
Schreibt über alles, was für Dich als STRATO Kunde wichtig ist

Tobias Mayer
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden

Ann-Christin Schmitt
Schreibt über HiDrive, den Homepage-Baukasten und guten Websitecontent

Christian Rentrop
bloggt über Software-Themen