Steuere Dein HiDrive mit Amazon Alexa

Steuere Dein HiDrive mit Amazon Alexa

„Alexa, sage HiDrive: meine Musik abspielen“ – wenn Du ein Alexa-fähiges Gerät hast, kannst Du damit jetzt auch auf Deine Cloud zugreifen. Denn: Wir haben einen eigenen Skill für HiDrive entwickelt!

STRATO HiDrive ist nicht nur der größte Online-Speicher Deutschlands, sondern aktuell auch der erste deutsche Cloud-Speicher mit einem eigenen Skill für Amazon Alexa. Um HiDrive mit dem Sprachassistenten anzusteuern, brauchst Du lediglich einen HiDrive Zugang und ein Alexa-fähiges Gerät, zum Beispiel Amazon Echo, Fire TV oder einen smarten Lautsprecher von Sonos.

Wie Du einen Skill aktivierst, erfährst Du hier. Sobald der Skill aktiviert ist, hast Du verschiedene Möglichkeiten, auf HiDrive per Sprachbefehl zuzugreifen:

Spiele Musik aus einem HiDrive Ordner ab

In Deinem HiDrive kannst Du einen Ordner mit dem Namen „Alexa“ anlegen und darin Deine Musik-Dateien speichern. Auf den Befehl „Alexa, sage HiDrive: die Musik-Wiedergabe starten“ spielt der Sprachassistent automatisch die Lieder aus diesem Verzeichnis ab.

Aber damit nicht genug: Du kannst ebenfalls Unterordner in diesem Verzeichnis anlegen – zum Beispiel „Pop“. Den steuerst Du mit dem Befehl an: „Alexa, sage HiDrive, meine Pop-Musik abspielen.“ Während der Wiedergabe navigierst Du mit den üblichen Sprachbefehlen wie „Pause“, „Weiter“, „Zurück“ oder „Noch einmal“ durch Deine Musiksammlung.

Hierzu ein Hinweis: Alexa kann verschiedene Genres abspielen, allerdings funktioniert nicht jedes Stichwort gleich gut. Im Developer-Portal von Amazon findet Ihr unter „AMAZON.Genre“ eine Liste der Sprachbefehle, die definitiv funktionieren. Für Deutschland sind das vor allem die Genres „Pop“, „Schlager“, „Hip Hop“, „Musical“, „Klassik“ und „Electro“.

Frage nach dem belegten Speicherplatz

Der Sprachassistent verrät Dir ebenfalls Deinen aktuellen Speicherstand. Auf den Befehl „Alexa, frage HiDrive nach meinem belegten Speicherplatz“ reagiert der Sprachassistent ebenso wie auf die Frage danach, wie viel Speicher in Deiner Cloud noch frei ist.

Du hast noch kein HiDrive?

Dann sichere Dir hier Deutschlands größten Online-Speicher HiDrive!


Bildquelle: Amazon

Update (14.1.19, Michael): Wir haben Informationen dazu ergänzt, welche Musik-Genres Alexa am zuverlässigsten per Sprachbefehl erkennt.

Schlagworte: , ,

Teilen

  1. Avatar

    Sven sagte am

    Weiteres Update:

    Aktuell lässt sich HiDrive mit allen bekannten Kommandos nicht mehr zum Start bewegen.
    Auf „Alexa, starte HiDrive“, oder „Alexa, frage HiDrive nach Musik“ usw antwortet Alexa immer nur noch „Das weiß ich leider nicht“, oder quittiert es mit einem Abbruch.

    Irgendwann sprach Alexa zufällig „HiDrive“ in deutscher Lautsprache aus, weshalb ich es dann ebenfalls so probierte.
    Also: „Alexa, starte >Hie Drief<" – also tatsächlich das "i" nicht als "ei", sondern als langes "i". Das hat Alexa dann begriffen , und HiDrive dann korrekt englisch quittiert und gestartet.
    Dann folgte der Willkommenspruch : ("Willkommen bei HiDrive…sage Musik, um Musik abzuspielen oder Speicherplatz um Deinen Speicher abzufragen").

    Als ich "Musik" sagte, antwortete Alexa" Um diese Information zu erhalten, musst du erst deine Alexa App mit HiDrive verbinden."
    Genervt ging ich auf die Alexa Webseite und dort zu den Skills, um HiDrive zunächst zu deaktivieren, und dann wieder neu zu aktivieren.

    Nun funktionierte "Hie Drief" und ich konnte wie gewohnt HiDrive bedienen

    Es gehen die Kommandos:
    "Alexa, starte Hie Drief",
    "Alexa, öffne Hie Drief"
    und auch direkt : "Alexa, frage Hie Drief nach Musik" … dann wird die Musik-Wiedergabe direkt aus dem Ordner "Alexa"gestartet."

    Auch Unterordner funktionieren. Also angenommen man hat Musik von Kim Wilde im Unterordner "Kim Wilde", dann muss man sagen: "Alexa, frage Hie Drief nach Kim Wilde –
    Musik"…. Das Wort "Musik" als Suffix ist dabei sehr wichtig, wie ich in meinem älteren Posting vom 31. Januar 2019 um 23:25: bereits erwähnte.

    Ich meine immer noch, es währe gut, wenn Strato ein Eindeutigeres Aktivierungswort mit möglichst mehreren Silben vergibt, wie z.B. "Alexa, starte/öffne/frage nach Strato Speicher Musik."

    Und ganz wichtig : Änderungen des Aktivierungswortes , wie zuletzt bei HiDrive zu "Hie Drief" unbedingt auf der Amazon Skills Seite Updaten ! Sonst kommt man nur per Zufall drauf oder ist frustriert…

    In der Alexa App lassen sich mit den "Routinen" ja leider keine Skills verbinden, so das man sich selbst ein Aktivierungswort geben könnte.

    Antworten
Weitere Kommentare laden

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen