Ab sofort für Smartphone und PC verfügbar: Geräte-Backup für HiDrive

Ab sofort für Smartphone und PC verfügbar: Geräte-Backup für HiDrive

Mit dem neuen HiDrive Feature Geräte-Backup sicherst Du ab jetzt Deine Fotos, Videos, Musik und Kontakte vom Smartphone oder PC direkt auf dem Online-Speicher. Wie Du die neue Funktion nutzt und Geräte-Backup genau funktioniert,  zeigen wir Dir im folgenden Beitrag:

Noch mehr Schutz für Deine Daten

HiDrive bietet Dir bereits vielseitige Möglichkeiten, Deine Daten zu sichern:

  • BackupControl: Mit dieser Funktion hattest Du bisher schon die Möglichkeit, regelmäßig ein Abbild der Daten zu erstellen, die sich auf Deiner Cloud befinden.
  • Synchronisation: Mit der Synchronisations-Software hältst Du Dein HiDrive mit einem lokalen Ordner auf Windows- oder Mac-PCs synchron. So kannst du auch offline Deine Fotos, Dokumente und weitere Dateien anschauen und bearbeiten.
  • Automatischer Upload: Lade Bilder und Videos, die Du mit Deinem Smartphone aufnimmst, zum Beispiel mit der Universal Windows App von HiDrive , automatisch auf HiDrive hoch.

Wie unterscheidet sich Geräte-Backup von diesen drei Sicherungsmöglichkeiten?

Mit Geräte-Backup von HiDrive sicherst Du nun noch mehr Daten vom PC oder Smartphone auf HiDrive und kannst Daten wiederherstellen – jederzeit und auf jedem Gerät des gleichen Betriebssystems. Systembedingt bieten Dir Android und Windows hierbei die umfangreichsten Möglichkeiten zur Sicherung. Aber auch mit iOS und Mac kannst Du Geräte-Backup nutzen.

Welche Daten Du auf welchem Betriebssystem wie sicherst, erklären wir Dir hier:

Wie funktioniert Geräte-Backup mit HiDrive?

Windows

Android

Screenshot Geräte Backup Android
Hast Du bereits ein Backup angelegt? Dann stellst Du die gesicherten Daten auf demselben oder auf einem anderen Gerät wieder her – vorausgesetzt es läuft auch unter Android. Wenn Du mehrere Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen nutzt, kannst Du sie mit demselben HiDrive Paket sichern. Alle erstellten Backups werden dann im Bereich „Meine gesicherten Geräte“ aufgeführt.

Mac

iOS

Starte jetzt mit Geräte-Backup

Das neue Feature buchst Du über unseren Kunden-Login optional für monatlich nur 2 Euro inkl. MwSt. bei einer Laufzeit von12 Monaten zu jedem HiDrive Paket dazu.

Du hast noch kein HiDrive?

Dann sichere Dir jetzt Deutschlands größten Online-Speicher

Schlagworte:

Teilen

  1. Avatar

    Andree sagte am

    Hallo,
    ist es auch möglich für einzelne Ordner ein Backup einzurichten oder muss ich immer das ganze Laufwerk bzw. die Partition sichern?
    Viele Grüße, ANDREE

    Antworten
  2. Avatar

    Gregor sagte am

    Hi
    Ich bin auf einer Weltreise und will meine DAten regelmässige sichern. Nicht so sehr die Bilder aber vor allem mein Tagebuch. Wenn ich es richtig verstehe, wird das aber nicht gesichert, sondern nur Medien und Kontakte. Das reicht mir aber leider nicht. Oder habe ich da was falsch verstanden?

    Antworten
    • Avatar

      Michael Poguntke sagte am

      Hallo Gregor,

      eine Weltreise? Ich bin neidisch! 🙂 Und freue mich, dass Du unser HiDrive mitnimmst!

      Welche Dateitypen gesichert werden, hängt maßgeblich davon ab, mit welchem Gerät Du das Backup nutzt. Bei Android- und iOS-Geräten werden Dokumente nicht mitgesichert. Bei einem Windows-Rechner wieder schon.

      Ich hätte grundsätzlich aber eine andere Empfehlung für Dich: Entweder arbeitest Du mit unserer Windows-Software oder Du bindest HiDrive als Netzwerklaufwerk ein. Der Vorteil bei beiden Methoden: Du kannst lokal direkt auf Deinem Rechner / Laptop an Deinem Tagebuch arbeiten und sobald Du mit dem Internet verbunden bist, synchronisiert HiDrive den letzten Speicherstand der Datei automatisch. So findet die Synchronisierung im Hintergrund statt und Du musst Dich nicht mehr aktiv darum kümmern.

      Das Geräte-Backup sichert nämlich auch nur den einen spezifischen Speicherstand, auf dem Du das Backup anstößt. Die Sync-Software sowie das Netzwerklaufwerk sind da wesentlich dynamischer.

      Die Windows-Software kannst Du hier herunterladen: https://dev.strato.com/hidrive/apps/windows/HiDriveSetup.exe

      Und wie Du HiDrive als Netzwerklaufwerk nutzt, steht hier: https://www.strato.de/faq/cloud-speicher/wie-kann-ich-strato-hidrive-als-netzlaufwerk-einbinden/. Hierfür musst Du das Protokoll-Paket aktiv haben.

      Ein regelmäßiges Geräte-Backup empfiehlt sich natürlich unabhängig von Deinem Reise-Tagebuch. So bist Du auf der sicheren Seite, dass Deine Daten nicht verloren gehen, sobald Dein Gerät verloren geht.

      Beste Grüße und weiterhin gute Reise!
      Michael

      Antworten
  3. Avatar

    M.Krueger sagte am

    Das ‚Backup nach Dateiformaten‘ (Bild, Video…) mag für den totalen Laien sinnvoll sein – Allerdings denken solche Leute meist gar nicht auf solche Ideen….
    Für alle anderen wäre ein ordnerbasiertes Backup die um Längen sinnvollste Lösung! Meine 1587 Bilder in MP3 Ordnern brauche ich nicht sichern. Die Messenger Bilder will ich explizit nicht sichern. Blöd.

    Antworten
    • Avatar

      Michael Poguntke sagte am

      Guten Tag Herr Krüger,

      vielen Dank für Ihr Feedback zum Geräte-Backup. Gerne leite ich das an meine Kollegen weiter, die sich mit der Weiterentwicklung von HiDrive und dem Geräte-Backup befassen.

      Es stimmt, dass das Geräte-Backup aktuelle sämtliche Dateien eines Dateityps in HiDrive sichert. Dabei wird nicht unterschieden, zu welchem Verzeichnis beispielsweise die einzelnen Bilder zugeordnet sind. Wenn man einen konkreten Ordner sichern möchte, hilft hier aktuell nur die manuelle Sicherung auf HiDrive.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  4. Avatar

    Christian Buchwald sagte am

    Hallo,
    ich kann über meinen Account (HiDrive 1TB) kein Geräte-Backup durchführen. In den Einstellungen (Windows-PC) wird darauf hingewiesen, dass diese Option hinzu gebucht werden kann. Wenn man auf den Button klickt passiert jedoch nichts.
    Ist das Geräte-Backup bei bei meiner Account-Variante nicht enthalten? Und wenn nicht, wie kann ich es hinzubuchen?

    Gruß Christian

    Antworten
  5. Avatar

    Axel sagte am

    Hallo, für mich ist das Geräte Back-up eine tolle Idee, aber erst wenn es verschlüsselt wird und dann auf dem Speicher abgelegt dann werde ich es bestellen. Habe leider mit sensiblen Daten zu tun.

    Antworten
    • Avatar

      Michael Poguntke sagte am

      Hallo Axel,

      zunächst freue ich mich, dass das Geräte-Backup Dein Interesse weckt. Was die Verschlüsselung angeht, ist es so, dass wir aktuelle leider keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbieten. Dennoch sind die Dateien unserer Nutzer nicht vollkommen unverschlüsselt: Nicht nur die Übertragung selbst ist verschlüsselt – auch auf den Servern selbst liegen die Daten bei uns ablageverschlüsselt. Konkret kommt dabei AES 128 zum Einsatz – ein Verschlüsselungsstandard, den meines Wissens auch Apple nutzt.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
Weitere Kommentare laden

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen