Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 10. September 2019

Erfolgreiche Website im Homepage-Baukasten Teil 1: Die Website konzipieren

Mit dem STRATO Homepage-Baukasten erstellst Du Deine Website ohne Programmierkenntnisse. Bevor Du mit dem Bau der Homepage anfängst, solltest Du sie allerdings konzipieren, um von vornherein zu wissen, welche Inhalte sie haben soll.

Die meisten Websites dienen einem Zweck, so wahrscheinlich auch Deine. Deshalb solltest Du Dir vorab Gedanken darüber machen, was Du eigentlich auf der Internetseite zeigen möchtest. Überlege Dir: Wie soll Deine Internetseite überhaupt aussehen und welche Inhalte soll sie haben? Im Folgenden zeigen wir Dir anhand einer Website für die Konditorei Sucré, wie Du eine professionelle Seite mit dem Homepage-Baukasten gestalten kannst.

1.Website-Typ festlegen

Bevor Du mit der Erstellung Deiner Internetseite im Homepage-Baukasten beginnst, solltest Du Dir natürlich überlegen, was überhaupt auf der Seite erscheinen soll. Eine Konditorei-Seite fällt natürlich in die Kategorie „Business-Website“, allerdings musst Du das im Homepage-Baukasten nicht so eng nehmen: Du kannst zunächst jedes Design als Ausgangspunkt für Deine Internetseite verwenden und es später ändern.

Wähle zunächst ein Design, das Dir zusagt. Du kannst es später ändern.

2. Über Inhalte nachdenken

Als nächstes solltest Du darüber nachdenken, welche Inhalte Du auf Deiner Website präsentieren möchtest. Sollen es eher Bilder, Videos oder Artikel sein? Im Fall einer Konditorei-Seite ist diese Festlegung einfach. Die Seite sollte möglichst viele Kunden ansprechen. Du solltest deshalb vor allem Deinen Laden und Deine Produkte ansprechend präsentieren. Wahrscheinlich will der Kunde anschließend auch Dein Team kennenlernen, sich über Preise informieren und wissen, wie er zu Dir kommt. Wenn Du Produkte präsentierst, sollten appetitanregende Bilder im Vordergrund stehen.

Im Fall unserer Konditorei-Seite sind vor allem Bilder wichtig, die Lust auf mehr machen.

3. Zielgruppe definieren

Zusätzlich ist es sinnvoll, darüber nachzudenken, welchen Kundenkreis die Website ansprechen soll. Dadurch kannst Du später zielsicher eines der schönen vorgefertigten Homepage-Baukasten-Layouts als Basis für Deine Internetseite auswählen. Wer sind Deine üblichen Kunden? Hiervon hängen sowohl das Design, als auch das Bildmaterial ab: hell oder dunkel, schrill oder seriös. Und natürlich, ob Du Deine Kunden später Duzen oder Siezen willst.

Ansprache, Layout und Design hängen von der Zielgruppe ab.

4. Ähnliche Websites anschauen

Schaue Dir nun ruhig Internetseiten von Mitbewerbern an, die es schon im Netz gibt. Die findest Du mit Hilfe einer Suchmaschine wie Google oder kennst sie sogar bereits. Schaue Dir hier vor allem die Art der Präsentation der Produkte und die Struktur an sich an. Welche Produkte werden angeboten, welche Unterseiten gibt es und wie präsentiert sich Dein Mitbewerber im Netz? Du sollst die Seite natürlich nicht kopieren, sie kann aber ein wichtiger Anhaltspunkt bei der Konzeptionierung Deiner eigenen Seite sein. Außerdem bekommst Du dadurch ein Gefühl dafür, welche Art von Design Deine Kundschaft typischerweise sehen möchte und welche Inhalte auf der Seite auftauchen sollten.

Mitbewerber findest Du ganz einfach per Google.

5. Seitenstruktur anlegen

Abhängig von den Überlegungen der ersten vier Schritte kannst Du Dich jetzt an die Erstellung der Seitenstruktur machen. Eine Website besteht üblicherweise aus mehreren Unterseiten. Klicke dafür im Homepage-Baukasten auf Webseiten-Struktur und lege die gewünschten Unterseiten an oder lösche solche, die Du nicht brauchst. Keine Sorge: Du kannst später weitere Seiten einpflegen oder Seiten wieder löschen. Neben der Startseite, die sozusagen Dein „Cover“ ist und den Leser ansprechen soll, kannst Du Unterseiten anlegen, die zum Beispiel Preise, Anfahrt und weitere Informationen zu Deiner Konditorei enthalten. Plane auf jeden Fall auch Seiten für das Impressum, die Kontaktaufnahme und die Datenschutzerklärung ein, diese sind Pflicht. Du kannst die Seiten mit den Pfeiltasten im Menü neu ordnen und sogar verschachteln und natürlich nachträglich ändern. Der STRATO Homepage-Baukasten hängt diese automatisch an der gewünschten Stelle ein. Anfangs solltest Du nur die wichtigsten Seiten anlegen, um Deine Seite schnell online stellen zu können. Untergeordnete Seiten – etwa eine Bildergalerie Deiner Konditorei oder eine detaillierte Team-Seite – kannst Du später einpflegen.

Lege zunächst die wichtigsten Seiten an. Unterseiten kannst Du später einpflegen.

6. Ein Design auswählen

Das war es auch schon: Du kannst jetzt anhand der in den fünf vorherigen Schritten angestellten Überlegungen und Maßnahmen zielsicher das Design auswählen. Klicke oben links auf Design/Layout und wähle eine Design-Vorlage, die sich für eine Konditorei eignet. Es empfiehlt sich ein helles, freundliches Farbschema. Achte also darauf, eine solche Vorlage zu wählen. Die Design-Vorlagen sind immer bereits teilweise mit Bildmaterial und bestimmten Elementen ausgefüllt, die Du später ändern kannst. Auch die Schriftarten und Inhalte kannst Du natürlich anpassen. Wichtig bei der Auswahl des Layouts ist daher vor allem, ob Dir die Struktur des Designs gefällt, also wie zum Beispiel das Menü angeordnet ist. Klicke die Seite an und schaue, ob Dir die Anordnung von Menü und Inhalten gefällt. Wenn ja, kannst Du das Design mit „Anwenden“ bestätigen. Übrigens: Alle Homepage-Baukasten-Designs sind responsive, sehen also auch auf Smartphones und Tablets gut aus.

Das Design kannst Du im Homepage-Baukasten jederzeit ändern.

Im zweiten Teil dieser Beitragsreihe lernst Du, wie Du passende Inhalte für Deine Website findest und diese optimal präsentierst.

Hast Du Lust bekommen, eine eigene Website mit dem Homepage-Baukasten zu erstellen?

Zum STRATO Homepage-Baukasten

Der Autor:

Autor: Christian Rentrop

Hallo, ich bin Christian Rentrop. Ich bin freier IT-Journalist und schreibe für einige bekannte deutsche Computer- und Foto-Magazine. Zudem blogge ich IT-Workshops. Hier im STRATO Blog kümmere ich mich um Software-Themen.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Oliver Meiners
Schreibt über alles, was für Dich als STRATO Kunde wichtig ist

Tobias Mayer
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden

Ann-Christin Schmitt
Schreibt über HiDrive, den Homepage-Baukasten und guten Websitecontent

Christian Rentrop
bloggt über Software-Themen