Der eigene Gameserver

Der eigene Gameserver

Als Administrator bestimmen Sie die Spielregeln. Das Beispiel Minecraft zeigt, wie einfach das Einrichten eines Gameservers sein kann.

Sie wollen Ihre Freunde zum Spielen einladen, selbst die Regeln festlegen und immer eine Platzgarantie haben? Mit einem Gameserver gehen diese Wünsche in Erfüllung. Unter Windows dauert die Installation nur wenige Minuten.

Mietserver sind die bessere Wahl

Ein Server kann entweder in den eigenen vier Wänden oder bei einem Hoster gemietet werden. Letzteres ist gleich aus mehreren Gründen empfehlenswert. „Mietserver bieten mehr Flexibilität“, erklärt Odilo, Product Manager Dedicated Webhosting bei STRATO. „Beim Defekt eines Dedizierten Servers tauschen wir die Hardware in der Regel innerhalb von 24 Stunden aus.“ Zudem verfügten große Rechenzentren meist über eine bessere Internetanbindung als private Haushalte. Für Computerspieler bedeutet das konkret: geringe Latenzen und hohe Performance.

Beispiel Minecraft

Als erfolgreiches Multiplayer-Spiel ist Minecraft geradezu prädestiniert für den eigenen Server. Anstelle vorgegebener Ziele und schlauchförmiger Levels gibt es riesige, zufallsgenerierte Landschaften zu entdecken. Mit den charakteristischen Würfeln können individuelle Gebäude oder gleich ganze Städte errichtet werden. Über 20 Millionen Spieler haben sich inzwischen für das Spiel registriert. Neue Minecraft-Server schießen wie Pilze aus dem Boden.

Installation unter Windows

Voraussetzung ist zunächst ein passender Server (zum Beispiel STRATO Virtual Server Windows Level 3). Damit das Programm mit anderen Servern kommunizieren kann, muss zudem ein Port freigegeben werden. Bei Minecraft ist das standardmäßig Port 25565. Anschließend können Sie die Installationsdatei hier runterladen und einfach per Doppelklick installieren.

Die Spielregeln lassen sich über die Datei server.properties anpassen. So kann etwa der Schwierigkeitsgrad definiert oder festgelegt werden, dass nur ausgewählte Spieler den Server betreten dürfen. Für eine konstante Performance ist es empfehlenswert, die Anzahl der Spieler zu begrenzen.

Server sicher konfigurieren

Für ungetrübte Spielfreude sollten grundsätzlich nur wirklich benötigte Dienste aktiviert werden. Wer sein System zudem noch regelmäßig aktualisiert, macht schon vieles richtig. Mit dem STRATO RecoveryManager haben Sie auch im Notfall jederzeit Zugriff auf Ihren Server.

Schlagworte: , ,

Teilen

  1. Avatar

    Fred sagte am

    Wie sieht es denn mit der Internetanbindung der Server aus?
    Konnte keine genauen Angaben dazu finden.

    Antworten
  2. Avatar

    M.Rotzoll sagte am

    also zu mc server aufsetzenb solte man schon ein paar kenntnisse haben. Genauso wie alle anderen Gameserver denn viele Server sind geschützt und man macht sich strafbar. Die Richter sehen dieses auch nicht als kavaliersdelekt an im gegenteil.

    Antworten

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.