Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 10. April 2015

Schüler im Gesprächmit HiDrive Entwickler Christoph

Asperger-Autisten: „Eine wertvolle Unterstützung in der IT-Branche“

In der Comenius Schule in Berlin gibt es keine dreireihigen Großraumklassenzimmer, sondern vielfältige räumliche und pädagogische Arrangements für unterschiedliche Schülergruppen. In den Kleinklassen für Kinder und Jugendliche mit Asperger-Autismus kümmern sich die Lehrer jeweils nur um sechs bis acht Schüler. Ihre Aufmerksamkeit ist dennoch permanent gefragt. Ruhe und Konzentration fallen hier nicht immer leicht. Die Unterrichtsthemen werden daher individuell gestaltet und besondere Interessen gefördert. Aber auch Interaktion und Empathie stellen teils große Hürden dar, über die im täglichen Miteinander oft gestolpert wird. Die Lehrer begegnen dem Treiben mit viel Improvisationstalent.

Vor kurzem hat sich eine Gruppe von Asperger-Schülern der Comenius Schule auf den Weg zu STRATO gemacht. Neugierig haben die 12 Schüler zusammen mit ihren drei Lehrern die Räumlichkeiten von STRATO begutachtet. Besonderes Interesse haben die Abteilungen der Qualitätssicherung und der Entwicklungsabteilung unseres Online-Speichers HiDrive geweckt. Hier erfuhren wir auch, warum ein IT-Unternehmen wie STRATO der richtige Arbeitgeber für Menschen mit Asperger-Autismus sein kann. Die Lehrerin Cornelia Meyer berichtet im Interview.

Asperger-Autismus – den Begriff haben viele von uns schon einmal gehört. Doch nur wenige wissen, was sich genau dahinter verbirgt. Wie würden Sie Ihre Schüler mit Asperger beschreiben?

Das Asperger-Syndrom ist für Außenstehende nicht immer so leicht zu erkennen. Viele stellen sich Menschen mit Asperger wie Raymond aus dem Spielfilm „Rain Man“ vor. Also eine Person, die innerhalb von zehn Sekunden hunderte Streichhölzer zählen oder nach kürzester Zeit sämtliche Nummern aus einem Telefonbuch wie eine Fotografie im Kopf abspeichern kann. Raymond verkörpert jedoch einen Savant-Autisten, der eine besonders beeindruckende Inselbegabung mit sich bringt. Sicherlich, es gibt viele Menschen mit Asperger, die ebenso besondere Talente oder Interessen besitzen – zum Beispiel in den Bereichen Mathematik und Kunst – aber bei weitem nicht jeder von ihnen und auch nicht immer so ausgeprägt.

Asperger-Autismus ist sehr vielschichtig. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass viele unserer Schüler mit Asperger Probleme haben, mit anderen Menschen zu interagieren. Auch neigen sie dazu, sich nicht sehr einfühlsam zu verhalten und tun sich schwer von ihrer täglichen Routine abzuweichen. So wie jeder Mensch grundsätzlich verschieden ist, können sich natürlich auch Asperger-Autisten untereinander immens unterscheiden. Mehr über Asperger kann man zum Beispiel auf der Seite www.asperger-kinder.de erfahren.

Sie haben mit Ihren Schülern STRATO besucht: Warum ist ein IT-Unternehmen wie STRATO für Asperger-Schüler interessant?

Viele unserer Schüler mit Asperger sind sehr IT-affin. Darüber hinaus schlägt ihr Herz für vieles, was auf Beharrlichkeit oder Genauigkeit abzielt. In der IT-Branche ist beides sehr wichtig: ein tiefgehendes Interesse für den Bereich IT, aber auch eine eher technisch strukturierte Arbeitsweise. STRATO als IT-Unternehmen passt da sehr gut, zum Beispiel mit Blick auf die Arbeitsbereiche Qualitätssicherung und Entwicklung. Wenn sich die Schüler für etwas begeistern, dann arbeiten sie sich so richtig rein – ob nun eindringliches, wiederholendes Testen von Programmen oder stundenlanges Problemewälzen in der Entwicklung.

Menschen mit Asperger passen also sehr gut ins Umfeld von IT-Unternehmen. Wie stehen denn die Chancen für Asperger-Schüler beruflich, z. B. im Sektor IT, Fuß zu fassen?

Mittlerweile werden schon deutlich mehr Kinder mit Asperger frühzeitig diagnostiziert und in speziellen Schulen, wie unserer Comenius Schule, gefördert. Die beruflichen Einstiegschancen sind aber immer noch relativ schlecht. Selbst wenn sie erfolgreich Schule und Studium abschließen, fassen nur circa 20 Prozent direkt im Anschluss beruflich Fuß. Hier ist es wichtig, von beiden Seiten – also von Arbeitnehmer- als auch von Arbeitgeberseite – Ängste abzubauen und sich gegenseitig zu öffnen. Gerade in der IT-Branche können Asperger eine wertvolle Unterstützung sein und Schlüsselpositionen einnehmen. Je mehr wir das verinnerlichen, desto größer sind die Chancen von Bewerbern mit Asperger nicht schon allein aufgrund ihrer Diagnose abgelehnt zu werden.

Aufgrund der schlechten Einstiegschancen sind gelegentliche Besuche bei interessanten Unternehmen sicherlich für Ihre Schüler sehr wichtig, um mögliche Perspektiven für die Zukunft aufzuzeigen. Wie kam der Kontakt zu STRATO zustande?

Mein Mann ist bei STRATO Leiter im Bereich Entwicklung für Shared Webhosting und HiDrive. Ich wiederum bin, wie Sie wissen, an der Comenius Schule in Berlin als Lehrerin tätig. Da tauscht man sich natürlich an den Abenden und am Wochenende auch oft über den eigenen Arbeitsalltag aus. Nach vielen gemeinsamen Gesprächen kam uns die Idee: Warum lassen wir die Kinder nicht einmal STRATO besuchen? Der technische Bezug eines IT-Unternehmens wie STRATO passt einfach perfekt.

Nun ist der Besuch schon ein paar Tage vorbei. Wie fanden die Schüler den Vormittag bei STRATO?

Ach, die Rückmeldungen der Schüler waren durchweg positiv. Es gibt einige Schüler, die sich STRATO als späteres Arbeitsumfeld vorstellen könnten. Besonders gut gefallen haben ihnen beim Besuch von STRATO die Unterhaltungen mit den Entwicklern des Online-Speichers HiDrive. Aber auch die genaue und beharrliche Arbeitsweise der Mitarbeiter aus der Qualitätssicherung hat sie beeindruckt.

Am Ende des Besuchs waren selbst die STRATO Mitarbeiter überrascht vom offenen Dialog mit den Schülern. Und auch die Schüler und Lehrer freuten sich über den gelungenen Besuch. Eines hat Cornelia Meyer uns noch verraten: Vor kurzem haben die Zehntklässler unter ihnen eine wichtige Zwischenprüfung absolviert. Wir haben Euch fest die Daumen gedrückt und freuen uns später als Bewerber auf Euch!

Habt Ihr Lust bekommen Euch bei STRATO zu bewerben? Dann schaut doch einmal in unsere Stellenanzeigen unter http://www.strato.de/karriere

Der Autor:

Autor: Nicole Stutterheim

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Philipp Wolf
Benutzt die STRATO Produkte im Alltag und berichtet darüber

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden