Welche Apps gibt es im STRATO Webshop?

Welche Apps gibt es im STRATO Webshop?

Vom Design über das Marketing bis hin zur Buchhaltung: Mit Apps erreichst Du mehr Besucher und weniger Aufwand.

Früher haben wir im Schreibwarenladen Papier gekauft. Heute erledigen wir den Einkauf in Webshops. 2019 wird der E-Commerce in Deutschland Prognosen zufolge 57,8 Milliarden Euro umsetzen – zum Vergleich: 2010 waren es erst 20,2 Milliarden. Gründer von Webshops profitieren von diesem Kaufverhalten. Vorausgesetzt, sie behaupten sich gegen die Konkurrenz, die ebenfalls größer wird.

Um Webshops zu mehr Wettbewerbsfähigkeit zu verhelfen, bietet STRATO für die Webshop-Lösung mittlerweile über 30 Apps an. Diese sind in sechs Kategorien aufgeteilt, die wir in diesem Beitrag beleuchten:

  • Inhalt & Gestaltung

  • Marketing & Verkauf

  • Kundenservice

  • Bestandsverwaltung

  • Versand

  • Buchhaltung

Klicke im Webshop auf den Reiter Apps. Es öffnet sich eine Auflistung mit allen Programmen, die verfügbar sind. Bitte beachte: Welche Apps Du nutzen kannst, hängt von Deinem Webshop-Paket ab.

1. Apps für Inhalt und Gestaltung

Die App „Händlerbund AGB Service“ vereinfacht den Umgang mit Rechtstexten wie AGB und Widerrufsbelehrung. Die Software nimmt Dir nicht nur Arbeit ab, sondern bietet auch Schutz vor Ärger mit Kunden und Abmahnungen. Juristen erstellen und aktualisieren die Texte. Über eine Schnittstelle gelangen die Beiträge automatisch in den Onlineshop. Ebenfalls nützlich für Rechtstexte: Die Apps „IT-Recht Kanzlei AGB-Service“ und „AGB Hosting-Service von janolaw“.

Weitere Apps, mit denen Du Content für Deinen Webshop erstellst:

  • „Content.de“ für den Einkauf von Verkaufstexten

  • „Iengoo“ für die Übersetzung von Texten

  • „Pixelz“ und „Pixc“ für die Nachbearbeitung von Produktfotos

  • „Logaster“ für die Erstellung eines Logos

  • „Trustami Produktbewertungen“ – ein Programm, mit dem Du tausende Produktbewertungen für Deinen Onlineshop nutzen kannst
Von der Nachbearbeitung von Fotos über die Texterstellung bis hin zum Bau eines Logos: In der Kategorie „Inhalt & Gestaltung“ bieten zehn Apps Zusatzfunktionen für Webshops.

2. Apps für Marketing und Verkauf

Webshops müssen im Internet für Besucher leicht auffindbar sein. Dabei helfen die Apps „STRATO rankingCoach“ und „Unamo Search Engine Optimisation“.

Weitere Apps, die Dich bei Marketing und Verkauf unterstützen:

  • „Clever Google Ads“ und „Traffic Booster“ für die Optimierung von Anzeigen

  • „Popup“ für die Darstellung von Pop-up-Fenstern

  • „Social Feed“ für die Einbindung von Social-Media-Inhalten

  • „Countdown Timer“ für die Darstellung eines Countdowns bei zeitlich begrenzten Angeboten

  • „Shore Business“  für die Kundenverwaltung

  • „Trustami“ für die Verwaltung von Kundenbewertungen

  • „Unamo Social Media Monitoring“ für die Beobachtung von Beiträgen über den Webshop

  • „Verkaufen auf WordPress“ – eine App, die eine WordPress-Website in einen Onlineshop verwandelt.
Rubrik „Marketing und Verkauf“: Mit diesen Apps erhöhst Du den Traffic in Deinem Webshop und motivierst Besucher zum Kauf.

3. Apps für den Kundenservice

Zufriedene Kunden sind treue Kunden. Deshalb ist es wichtig, schnell auf Bedürfnisse der Käufer zu reagieren – auf ihre Fragen, Wünsche und Beschwerden. Dabei unterstützen Dich folgende Apps:

  • „Zendesk“ – eine Plattform, auf der alle Kanäle der Kundeninteraktion zusammenfließen (Telefon, Chat, E-Mail, Social Media)

  • Der Live-Kundenchat „Smartsupp Chat“

  • „FAQ“ für den Bau einer Frage-Antwort-Sektion

  • „CleverReach“ und „Newsletter2Go“ für die Erstellung von Newslettern

  • „Form Builder“ für die Integration von Online-Formularen (Kontaktdaten etc.)
Apps für den Kundenservice: Zusatzfunktionen unterstützen Dich dabei, Wünsche Deiner Kunden schneller zu erfüllen.

4. Apps für Bestandsverwaltung

Nimmt Dein Webshop an Fahrt auf, wird der Aufwand höher –Rechnungen schreiben, Lieferscheine und Versandlabel vorbereiten, und so weiter. Damit solche Arbeitsschritte nicht zur Zeitfalle werden, bieten sich folgende Apps an:

  • Die Kassenlösung „flour.io“

  • Die Online-Warenwirtschaftssysteme „tricoma“, „Billbee“ und „DreamRobot“
Apps für die Bestandsverwaltung: Online-Warenwirtschaftssysteme unterstützen Dich bei logistischen Prozessen rund um den Verkauf.

5. Apps für den Versand

Niedrige Versandkosten wirken auf Kunden attraktiv. Doch welcher Logistiker ist für welchen Versand am günstigsten – DPD, DHL oder UPS? Einen Überblick bieten die Apps „SendCloud“ und „Packlink Pro“. Sie machen es auch möglich, die Abwicklung des Versands zu beschleunigen, Pakete per Tracking zu verfolgen und Kunden automatisch über die Sendungsverfolgung zu informieren.

Mit den Apps „Sendcloud“ und „Packlink PRO“ sparst Du Zeit und Kosten im Versand.

6. Apps für Buchhaltung und Berichtwesen

Betreiber von Webshops haben allerhand um die Ohren.Rechnungen schreiben, Finanzbuchhaltung, Kommunikation mit dem Steuerberater: Das alles erhöht den Umsatz nicht, zieht vielmehr Zeit und Energie. Muss allerdings nicht sein. Mit den Apps „Lexoffice“, „easybill“ und „sevDesk“ konzentrierst Du Dich auf Deine Kernaufgaben. Die Softwares kümmern sich um eine automatisierte Buchhaltung und Rechnungserstellung.

Die Apps „Lexoffice“ und „easybill“: Die Softwares automatisieren Buchhaltung und Rechnungserstellung.

Du möchtest mit einem eigenen Webshop von STRATO durchstarten?

Zu den Webshop-Paketen
Schlagworte: ,

Teilen

  1. Avatar

    Shuai sagte am

    Da schließe ich mich dem vorherigen Kommentar an. Ohne HTML Felder sind die Funktionalitäten sehr begrenzt. Zum Beispiel war die Installation von Social Media Beiträgen powr.io nicht möglich.
    Außerdem sind die Designs und Anpassungsmöglichkeiten, wie verschiedene Bildergrößen und Bilderblöcke mangelhaft.

    Antworten
    • Avatar

      Tobias Mayer sagte am

      Hallo,

      die Einbindung von Social Feeds über powr.io funktioniert auch ohne HTML-Feld. Du bekommst von powr.io einen Codeschnipsel nach diesem Schema:

      [powr-social-feed id=“XXXXXXXXXXXX“]

      Wenn Du diesen Schnipsel in ein Textfeld einer Inhaltsseite einfügst, wird der Social Feed an der entsprechenden Stelle angezeigt. Wichtig ist, dass Du den Codeschnipsel unverändert übernimmst und insbesondere keine Sonderzeichen entfernst.

      Falls die Einbindung trotzdem nicht klappt, hilft Dir gerne unser Kundenservice weiter. Den erreichst Du via Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Beste Grüße

      Tobias

      Antworten
  2. Avatar

    Nenad Markovic sagte am

    Das ist alle schön und gut, allerdings ohne HTML Felder sind einige Apps nur zum Teil nutzbar.

    Antworten
    • Avatar

      Tobias Mayer sagte am

      Hallo Nenad,

      wir möchten Dir gerne helfen, aus den Apps im Webshop das Meiste herauszuholen. Kannst Du dafür Deinen Kommentar bitte konkretisieren: Welche Funktionen der Apps funktionieren ohne zusätzlichen HTML-Code nicht richtig?

      Beste Grüße

      Tobias

      Antworten

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen