Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 22. November 2017

STRATO kleine Adventsgeschenke

Alle Jahre wieder dasselbe bloggen?

Als Blogger musst Du Dir nicht jedes Jahr eine neue Weihnachtsgeschichte aus den Fingern saugen. Mit einer effizienten Content-Strategie werden auch Deine Festtage besinnlich.

Wiederkehrende Ereignisse

Ereignisse wie Ostern, Silvester, und Weihnachten wiederholen sich – Überraschung – jedes Jahr. Das ist praktisch, weil Du so Deine Themen lange im Voraus planen kannst. Ein Redaktionsplan kann helfen, den Überblick zu behalten. Unter anderem bei Wikipedia findest Du das komplette Programm an Gedenk-, Aktions-, Fest- und Feiertagen.

Doch die Berechenbarkeit hat einen Nachteil: Du bist nicht der Einzige, der über Weihnachten bloggt. Da fällt es schwer, einzigartige Themen zu finden. Und überhaupt: Macht es wirklich Spaß, schon wieder über die besten Weihnachtsmärkte oder das Lieblings-Plätzchenrezept zu schreiben?

Blog-Beiträge aktualisieren

Du musst nicht jedes Mal das Rad neu erfinden. Ein Blog-Beitrag über selbst gebackene Plätzchen aus anno 2014 kann auch dieses Jahr für Deine Leser interessant sein. Statt einen neuen Rezeptvorschlag zu posten, kannst Du auch einfach den bestehenden Beitrag aktualisieren. Du kannst zum Beispiel den Text sprachlich verbessern, alternative Zutaten vorstellen, Feedback aus Kommentaren aufgreifen oder neue Bilder hochladen.

Übrigens: Diesen Beitrag haben wir auch einfach aktualisiert. Er ist im STRATO Blog erstmals am 11. Dezember 2015 erschienen, verfasst von Blog-Autor Christian Lingnau.

Benutzerdefinierte Felder und Permalinks

Deine aktualisierten Beiträge solltest Du unbedingt als solche kennzeichnen. Entweder im Beitrag selbst, so wie wir es bei diesem Artikel gemacht haben. Oder in der Sidebar unter dem Datum des Original-Beitrags, so wie hier. Dazu haben wir für STRATO bloggt in WordPress ein benutzerdefiniertes Feld angelegt, in dem wir den Zeitpunkt der (letzten) Aktualisierung angeben können.

Empfehlenswert ist folglich eine URL-Struktur ohne Zeitangabe. Den Beitrag unter https://strato.de/blog/online-shops-im-sommer-starten-weihnachten-verdienen/ können wir so beliebig aktualisieren, ohne beim Besucher Verwirrung auszulösen. In WordPress werden die sogenannten Permalinks über Einstellungen im Dashboard verändert.

Ein Fest für Suchmaschinen

Aktualisieren spart nicht nur Zeit. Viele zeitlose Beiträge erreichen gute Positionen in den Suchmaschinen, wenn Du sie häufig verlinkst und viele Kommentare erhältst. Hier lohnt sich auch ein „technisches“ Update. Zum Beispiel solltest Du sicherstellen, dass Deine externen Links fehlerfrei sind. Häufig ist zudem die interne Verlinkung Deiner Blog-Beiträge ausbaufähig, da ältere Artikel immer tiefer ins Archiv rutschen. Zusätzlichen Schub verleihst Du Deinem Artikel, wenn Du passende Keywords verwendest.

Das Beste zum Feste

Mit Weihnachten neigt sich das Jahr dem Ende zu. Nimm das doch zum Anlass, die Highlights der vergangenen Monate Revue passieren zu lassen. Unter all Deinen Blog-Posts gab es bestimmt einige Lesermagneten, die Du Deinen Nutzern in einer Übersicht präsentieren kannst – zum Beispiel in Form eines Adventskalenders oder einer Top-10-Übersicht.

Komm zur Ruhe, es ist Weihnachten

Die gezeigte Strategie ist ein Ausweg aus dem thematischen Hamsterrad, spart Zeit und Nerven und bietet schließlich Mehrwert für Deine Leser. Das funktioniert natürlich nur, wenn sich in der Zwischenzeit nichts Wesentliches geändert hat. Selbstgebackene Kekse und Weihnachtsmärkte sind darum ideale Kandidaten für jährliche Updates. So bleibt am Jahresende mehr Zeit für das Wesentliche.

Tags: Blog · bloggen · Hosting

Der Autor:

Autor: Lisa Kopelmann

Ich bin Lisa und Online-Redakteurin bei STRATO.

Ein Kommentar

  1. Reiseblog sagte am 27. Januar 2016 um 13:50:

    Ach so schlimm ist das als Reiseblogger gar nicht – da findet sich immer eine neue, interesante Destination – egal ob Weihnachtsmarkt im Schnee oder Winterflucht in die Karibik. 😉

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Philipp Wolf
Benutzt die STRATO Produkte im Alltag und berichtet darüber

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden