Ab sofort verfügbar: Die neue Android-App für HiDrive

Ab sofort verfügbar: Die neue Android-App für HiDrive

Besserer Look, bessere Funktionen, besseres Erlebnis: Die neue Android-App für HiDrive ist da. Wir zeigen Euch, wie die App aussieht und was sie alles kann.


Update, 17. Januar 2018: Neuer Dateimanager bei STRATO HiDrive

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit Oktober 2017 gibt es einen neuen Dateimanager bei STRATO HiDrive. Die Share Gallery ist darin nicht integriert, Du kannst sie aber weiterhin über HiDrive Classic nutzen. Weitere Infos dazu findest Du hier.


Welche Vorteile bietet die neue Optik im Material Design?

Die neue HiDrive-App für Android erscheint im Material Design von Google. Für Nutzer solcher Apps bringt das entscheidende Vorteile: So ist das Layout der Oberflächen vereinheitlicht, die Bedienung ist insgesamt intuitiver und auch die allgemeine Navigation ist übersichtlicher.

Was sich am Look von HiDrive durch das Material Design verändert hat, zeigen wir Dir an drei Beispielen:

(1) Intuitive Bedienung durch Floating-Action-Button

Hinter dem blauen Icon hast Du die wichtigsten Funktionen der App griffbereit: Du kannst damit direkt Bilder hochgeladen, Fotos aufnehmen, Ordner auf Dein Telefon oder Tablet herunterladen und neue Ordner erstellen.

Der blaue Floating-Action-Button (siehe Pfeil in orange): links ungeöffnet und rechts mit aufgeklappter Menüleiste (zum Vergrößern auf Bild klicken)
Der blaue Floating-Action-Button (siehe Pfeil in orange): links ungeöffnet und rechts mit aufgeklappter Menüleiste (zum Vergrößern auf Bild klicken)

(2) Mehr Überblick durch zentrale Navigationsübersicht

Hier findest Du alle übergeordneten Funktionen gebündelt in einer Übersicht. Zum sogenannten „navigation drawer“ gelangst Du jederzeit über das Hamburger-Menü-Icon. In der zentralen Navigationsübersicht erfährst Du jetzt auch, wie viel Speicherplatz auf Deinem HiDrive noch verfügbar ist.

Links: das Hamburger-Menü-Icon (siehe Pfeil in schwarz); rechts: aufgeklappte Navigationsübersicht (zum Vergrößern auf Bild klicken)
Links: das Hamburger-Menü-Icon (siehe Pfeil in schwarz); rechts: aufgeklappte Navigationsübersicht

(3) Verbesserte Orientierung durch Bread-Crumb-Navigation

Durch die Brot-Krümel-Navigation (engl. bread crumb navigation) behälst Du stets den Überblick, in welchem Ordner Du Dich gerade befindest. So ist im Screenshot dargestellt: Meine Dateien > Bilder > Tauschen.

Besonders praktisch: Die Ordnerstruktur kannst Du auch per Touch bedienen. Befindest Du Dich zum Beispiel im Ordner „Tauchen“, tippst Du auf „Meine Dateien“ und landest direkt in diesem Ordner.

Mehr Übersicht mit Bread-Crumb-Navigation (siehe Pfeil in schwarz)
Mehr Übersicht mit Bread-Crumb-Navigation (siehe Pfeil in schwarz)

Was hat sich in der Android-App außerdem verändert?

Ein hübscher Look ist nicht alles: Auch bei den Funktionen der App haben wir für Dich nachgebessert.

  • Du hast 100 Bilder in einem Ordner und suchst das eine Foto von Weihnachten? Mit der neuen Sortierfunktion kannst Du alle vorhandenen Dateien individuell sortieren – zum Beispiel nach Datum, alphabetisch oder nach Dateityp.
  • Alle Freigaben auf einen Blick: Im Freigabeordner siehst Du nun, wie lange Freigaben noch aktiv bzw. welche aktuell inaktiv sind.
  • Eine Upload-Übersicht sorgt für mehr Überblick: Sie zeigt alle aktiven Uploads und auch den Fortschritt der betreffenden Uploads. Wenn der Upload abgeschlossen ist, siehst Du das Ergebnis zudem auf dem Sperrbildschirm.
  • Bildinformationen sind jetzt übersichtlicher angeordnet und auch im Querformat sichtbar.

Vermisst Du die Share Gallery? Keine Sorge, die Funktion bleibt Dir erhalten. Du findest sie jetzt unter „Fotoalben“.

So kommst Du zur App

Die neue App findest Du ab sofort für alle Android-Geräte im PlayStore von Google.

Übrigens: Wenn Du noch kein HiDrive hast, dann lohnt sich ein Blick auf unser aktuelles Messeangebot mit 100 GB und Protokollpaket inklusive.

Feedback erwünscht

Wie gefällt Dir die neue Android-App? Schreib uns gern hier im Blog. Wir sind gespannt auf Dein Feedback.

Schlagworte: , ,

Teilen

  1. Avatar

    Hubmoritz sagte am

    Hallo, gibt es beim Auto Upload Tricks, wie man die Bilder besser sortieren kann? Nach Datum geht ja, aber automatisch in Ordner funktioniert ja nicht. Wenn ich am Android Ordner, Album erstelle, lädt die App trotzdem alles in den Ordner Auto Upload.
    Gruß
    Hubmoritz

    Antworten
    • Avatar

      Michael Poguntke sagte am

      Hallo Hubmoritz,

      dass der Auto-Upload der Apps nur in ein bestimmtes Verzeichnis lädt, lässt sich aktuell leider nicht anders lösen. Der einzige Workaround ist hier in der Tat, dass Du die Dateien manuell in Verzeichnisse lädst, die Du selbst angelegt hast oder dass Du den Auto-Upload deaktivierst und Deine Dateien manuell hoch lädst. Mir ist bewusst, dass das nicht die komfortabelste Lösung ist, aber aktuell leider die einzige.

      Dass das so ist, liegt übrigens nicht an uns , sondern an der Architektur der Betriebs-Systeme. Uns sind hier die Hände gebunden, leider. 🙁

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  2. Avatar

    Wolfgang Arendt sagte am

    Hallo,
    meine Frau kann auf ihrem relativ neuem Huawei ihren Hidrive-Account auf einmal ihre Hidrive App nicht mehr öffnen. Deinstallieren und neu App runterladen ändert nichts. Icon ist auf dem Display, aber men kann nicht öffne. Auf Browser Strato-Hidrive kommt sie rein.
    Auf meinem Handy kann ich die App öffnen.
    Woran kann das liegen?
    VirenApp Avast hatte ich auch schon abgeschaltet. Nichts gebracht.
    Bitte helffen sie uns.
    Danke

    Antworten
    • Avatar

      Michael Poguntke sagte am

      Hallo Wolfgang,

      Ich bedaure, dass Du hier eine Einschränkung hast. Nach unseren Recherchen scheint ein Bug vorzuliegen, der seine Ursache bei Huawei-Geräten und Google hat. Laut einem Artikel soll es in circa zwei Wochen einen Bugfix, also eine Reparatur geben, so dass die HiDrive App dann wieder im vollen Umfang auf Huawei-Geräten genutzt werden kann.

      In der Zwischenzeit hilft nur, auf den Browser oder auf andere Geräte auszuweichen.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  3. Avatar

    Markus B sagte am

    Ich möchte gerne über die Android – App mehrere Dateien gleichzeitig hochladen. Ich sehe aber nur die Möglichkeit eine einzelne Datei hochzuladen. Ich kann nicht glauben, dass es nur diese Möglichkeit geben soll. Habe ich hier etwas übersehen?

    Antworten
    • Avatar

      sagte am

      Hallo Markus,

      Du kannst mehrere Bilder hochladen, indem Du zunächst ein Foto wählst und dann so lange gedrückt hältst, bis eine Auswahlliste erscheint. Anschließend kannst Du mehrere Dateien für den Upload auswählen.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  4. Avatar

    D. Raasch sagte am

    Hallo,
    ich habe die App auf einen Samsung S4 mini unter Android 4.4.4 installiert.
    Leider kann man sich nicht anmelden. Was ist zu tun?
    MfG

    Antworten
    • Avatar

      sagte am

      Hallo D. Raasch,

      bitte prüfe einmal, ob die Autokorrektur ein Leerzeichen hinter Deinen Benutzernamen gesetzt hat. Das passiert leider manchmal.

      Solltest Du weiterhin Probleme bei der Anmeldung haben, wende Dich bitte direkt an die Kolleginnen und Kollegen vom Kundenservice. Du erreichst sie über Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  5. Avatar

    Johannes sagte am

    Hallo,

    die App funktioniert bisher fehlerfrei, es gibt allerdings bei den Share Gallery zwei entscheidende Punkte, die sehr einschränken:

    1. Die Bildvorschau lädt viel zu langsam. Mann kann nicht flüssig die Bilder durchscrollen. Das kann bspw. die Dropbox App viel besser. Hier bitte nachbessern.
    2. Die Sortierung der Bilder kann in der Shared Gallery nicht geändert werden und bezieht sich immer auf den Dateinamen. Das ist bei einer Fotogalerie meiner Meinung nach ungünstig, v.a. wenn man Bilder verschiedener Geräte (Smartphone und Kamera) nutzt. Bitte einstellen, dass man auch nach Aufnahmezeitpunkt sortieren kann oder dies generell zum Standard machen.

    Als dritten Wunsch für die Share Gallery hätte ich noch, dass man auch Hierarchien erstellen kann. Also Überordner Urlaub –> dann darin Galerien zu verschiedenen Urlauben. Das bezieht sich aber nicht nur auf die App, sondern auf die Share Gallery insgesamt.

    Wäre super, wenn die Punkte umgesetzt werden könnten.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Antworten
Weitere Kommentare laden

Sie können erst kommentieren, wenn Sie unseren Datenschutzbestimmungen und den Cookies zugestimmt haben. Aus Datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir andernfalls keine personenbezogenen Daten von Ihnen aufzeichnen.

Klicken Sie dazu einfach unten im Browser Fenster auf den blauen Button Akzeptieren. Nach dem Neuladen der Seite können Sie Ihr Kommentar schreiben.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Informationen