Willkommen im STRATO Blog. Hier gibt es News und Tipps rund ums Hosting.

 

Menu

Veröffentlicht am: 20. September 2016

Aktualisiert am: 07. Juli 2017

Klick & raus: Unsere 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Reicht für Dein Projekt der Homepage-Baukasten oder brauchst Du doch ein Hosting-Paket? Manchmal müssen wir Dinge erst einmal ausprobieren, um zu wissen, welche Lösung am besten passt. Bei STRATO ist das jetzt möglich: Mit unserer 30 Tage Geld-zurück-Garantie für alle Produkte ist das ganz im Sinne unseres Kundenversprechens „Webhosting #faireinfacht“.

Alle Produkte risikolos kennenlernen: Vom Webshop bis zum Server

strato_30tage_garantie_de_orange_rgbDie Besonderheit unserer Geld-zurück-Garantie: Sie gilt für alle Produkte – auch für Webshops und Domains. Da Du das Produkt direkt bestellst, kannst Du von Anfang an den vollen Funktionsumfang nutzen und alle Features ausprobieren. Das ist beispielsweise beim Thema E-Commerce interessant: Rund einen Monat lang kannst Du unsere Webshops kennenlernen und testen, ob das Verkaufssystem zu Deiner Geschäftsidee passt.

„Es gibt keine Ausnahmen“, erklärt STRATO CEO Dr. Christian Böing: „Wir haben alles daran gesetzt, die 30 Tage Geld-zurück-Garantie ohne Einschränkungen umzusetzen. Deshalb gilt sie bei Neubestellungen für alle Produkte und Zusatzartikel“.

Unsere Zufriedenheitsgarantie

Jeder Fünfte ist unzufrieden mit mindestens einem seiner Telefonie-, Internet- oder Webhosting-Verträge, so das Ergebnis unserer repräsentativen forsa-Studie „Telefon, Internet, Hosting: Die Deutschen und ihre Anbieter“. Im August 2016 haben wir dafür 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren zu ihren Verträgen befragt. „Ich möchte keinen Kunden in unserem Bestand haben, der unzufrieden mit seinem Produkt ist und nur deshalb bleibt, weil wir ihn mit unfairen Kündigungsbedingungen dazu zwingen“, so Christian Böing.

Mit der Geld-zurück-Garantie bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, unsere Produkte ausgiebig und ohne Risiko zu testen – weit über die gesetzlichen Widerrufsbestimmungen hinaus. Für Geschäfts- und Privatkunden gilt: Sie können ihre Bestellung innerhalb von 30 Tagen einfach online stornieren.

30 Tage Geld zurück: So geht’s

Um die Garantie zu nutzen, kannst Du Dein STRATO Produkt einfach online im Kunden-Login stornieren. Unter dem Menüpunkt „Vertragsänderung“ findest Du alle Verträge. Die Option „Paket stornieren“ wird innerhalb der 30-Tage-Frist eingeblendet. Mit wenigen Klicks bist Du raus aus dem Vertrag und wir überweisen Dir die bereits gezahlten Beträge auf Dein Konto. Anders als manche Anbieter erstatten wir bei allen Paketen den kompletten Paketpreis inklusive der Einrichtungsgebühr. Die Gutschrift erfolgt in der Regel innerhalb von drei Wochen.

STRATO Kunden-Login

30 Tage Geld-zurück-Garantie geht ganz einfach: Im STRATO Kunden-Login kannst Du sie mit wenigen Klicks wählen.

Auf die Zufriedenheit kommt es an

Mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie wollen wir Dir Zeit geben, Dein Produkt und uns richtig kennenzulernen. Denn das Beste für alle ist, dass Du am Ende zufrieden bist und gerne bei uns bleibst.


Update am 7. Juli 2017, Bianca:

Eingeschränkte 30 Tage Geld-zurück-Garantie für zusätzliche neue Serviceleistungen

Auch im Webhosting bleibt die Zeit nicht stehen und wir erweitern unser Produkt- und Serviceangebot kontinuierlich. Dazu gehören beispielsweise das individuelle Design von Websites oder Produkte, bei denen ein Guthaben verbraucht wird.

Die 30 Tage Geld-zurück-Garantie gibt es weiterhin bei STRATO, jedoch mit zwei Ausnahmen: Bei Leistungen, die wir  individuell für unsere Kunden designen und programmieren, können wir die 30 Tage Geld-zurück-Garantie nicht anbieten. Das ist ähnlich wie bei einem Maßanzug: Wir fertigen ein individuelles und einzigartiges Produkt speziell an und beraten ausführlich. Da diese Leistung mit einem erheblichen personellen Aufwand verbunden ist, ist bei solchen Produkten die 30 Tage Geld-zurück-Garantie ausgeschlossen.

Gleiches gilt für Verbrauchsguthaben: Hier gibt es die 30 Tage Geld-zurück-Garantie für das jeweilige Produkt an sich – inklusive Einrichtungsgebühr. Verbrauchte Credits oder Guthaben können wir jedoch nicht erstatten.

Der Autor:

Autor: Bianca Restorff-Adrion

Hallo, ich bin Bianca Restorff-Adrion und Corporate Communications Manager bei STRATO.

30 Kommentare

  1. Coudrier sagte am 29. Dezember 2016 um 11:40:

    Klar und deutlich geschrieben. Die Transparenze finde ich sehr gut !

    Antworten
  2. Hildegard Reiß sagte am 5. Februar 2017 um 18:56:

    Guten Abend, ich habe über viele Jahre eine Webseite auf Ihrem Portal. Ich müsste diese Seite schon längst aktualisieren, doch kann ich dies nicht selbst.Ich weiß ich nicht wie ich dies tun könnte. Haben Sie ein Tipp wie ich meine Seiten ändern kann??
    Mit freundlichen Grüßen Hildegard Reiß

    Antworten
  3. Andrea Liese sagte am 11. Februar 2017 um 11:58:

    Hallo,

    Sie werben mit einer Geld-zurück-Garantie. Ich habe gerade schlechte Erfahrungen damit gemacht, denn er Anbieter weigert sich zu zahlen obwohl ich in der angegebenen Zeit den Ybezrag zurückfordere. Deshalb kann ich jeden nur warnen sich darauf einzulassen.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 13. Februar 2017 um 11:06:

      Hallo Andrea,

      schade, dass Du mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie bei einem anderen Anbieter offenbar weniger gute Erfahrungen gemacht hast. Da kann ich gut verstehen, dass Du skeptisch bist.

      Unsere 30 Tage Geld-zurück-Garantie hat keine versteckten Haken oder Fallen: Wenn Du Deine Bestellung bei STRATO innerhalb von 30 Tagen stornierst, erstatten wir Dir den kompletten Paketpreis inklusive der Einrichtungsgebühr.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  4. Charlie sagte am 28. Juni 2017 um 22:55:

    Ich habe gestern ein Paket gebucht und wollte es grade stornieren. Mir wird aber nur kündigen zu 2018 angezeigt und nicht wie auf dem Screenshot stornieren (die Möglichkeit fehlt ganz). Warum?

    Antworten
  5. David sagte am 11. Juli 2017 um 12:42:

    Ich nehme an, dass die Geld-Zurück-Garantie auch für den Managed Server D400 gilt?

    Antworten
  6. Joachim Schlumpf sagte am 19. Oktober 2017 um 15:12:

    Sie haben am 29. September 2017 versprochen das Geld innerhalb von 14 Tagen zu überweisen. Heute ist der 19.10.2017 und wir haben immer noch nichts erhalten.

    Antworten
  7. Lucas sagte am 16. November 2017 um 12:14:

    Wie es scheint scheint es eine 30-Tage-Rückgaberecht zu geben, das aber auch 21+ Tage braucht, bis man sein Geld dann wiederbekommt, obwohl es eigentlich angeblich (laut der Stornierungsbestätigung) maximal 14 Tage dauern soll, bis man sein Geld wiederbekommt. Und um ehrlich zu sein sind auch 14 Tage etwas sehr viel wenn man bedenkt dass nach der Bestellung ca. 4 Tage vergehen, bis das Geld abgebucht wird. Ich finde sowas sehr enttäuschend vor allem nachdem mir ein Servicemitarbeiter sagte, dass die Rückbuchung wohl noch einmal manuell angestoßen sei…
    Da reißt einem dann schon mal irgendwann der Geduldsfaden…
    Geduld hat seine Grenzen…

    Antworten
  8. Sascha Esser sagte am 17. November 2017 um 16:06:

    Guten Tag,

    Domain, Homepage und Hosting #vereinfacht! So wird es jedenfalls angepriesen, 30 Tage Geld zurück und Kundenzufriedenheitsgarantie?

    Genau diese Argumente veranlassten mich die Produkte von Strato auch im Bereich Domain und Hosting auszuprobieren.

    Ich zog nun 2 Domains zu Ihnen um und merkte schnell, dass mir noch etwas fehlte, so buchte ich noch ein Hostingpaket, damit ich mehr ausprobieren kann. Da es sinnvoll ist die Domains in das neue Paket zu integrieren wollte ich diese ihm zuweisen.

    Ich musste auch feststellen, dass ich wohl bei einer Domain zuvor ein falsches Paket ausgewählt hatte.

    Die interne Zuweisung sollte aber nun 20,00€ pro Domain kosten. Ich bin erstmal entsetzt und erinnerte mich an die „Kundenzufriedenheitsgarantie“ und „Domain, Homepage und Hosting #vereinfacht!“. Ich rief also zu Klärung die Hotline an.

    Laut Service-Hotline könne man da nichts machen, auch nach Rücksprache mit einem Vorgesetzten nicht, es wäre sogar günstiger das selber zu machen, da es über die Hotline sogar 30,00€ pro Domain kosten würde!

    Hier halte ich mal kurz fest: Ich werde geködert mit Dingen wie schon mehrfach erwähnt „Kundenzufriedenheitsgarantie“, „30 Tage Geld zurück“, „Alle Produkte risikolos kennenlernen …“ ect.

    Werde aber jetzt vor die Wahl gestellt alle Produkte zu stornieren inkl. 30 Tage Geld zurück Garantie und kein Kunde mehr von Strato zu sein, oder alle versteckten Optionen zu zahlen um weiterhin zu entscheiden ob Strato der richtige Partner ist?

    Sehr enttäuscht und verunsichert, wollte ich alle die vor 3 Tagen gebuchten und umgezogene Domains stornieren. Dies ging aber nur bei einem Hostingpaket, in der keine Domain integriert war. Die Domains selber ließen sich nur Kündigen und zwar erst nach einer Laufzeit von 12 Monaten. Wieso kann ich diese Domainpakete nicht stornieren? Ich weise hier noch mal auf die 30 Tage Geld zurück Garantie hin!

    Hinweis:
    „Es gibt keine Ausnahmen“, erklärt STRATO CEO Dr. Christian Böing: „Wir haben alles daran gesetzt, die 30 Tage Geld-zurück-Garantie ohne Einschränkungen umzusetzen. Deshalb gilt sie bei Neubestellungen für alle Produkte und Zusatzartikel“.

    Gerade hatte ich mich ein wenig eingearbeitet und an sich hat mir das ja gefallen, aber die unzureichende Flexibilität in und um die Paketen herum, macht vieles kaputt. Das Konzept Ihrer 30 Tage Testphase ist in meinen Augen nicht durchdacht. Vielleicht hakt es auch an der verliehenen Entscheidungskraft von Service-Mitarbeitern und deren Vorgesetzten?

    Das endgültige Paket für meine Anforderung muss doch in den 30 Tagen erst erörtert, bzw. herausgefunden werden!!!

    Was nützt mir die Geld zurück Garantie, wenn ich doch ein Produkt haben und dafür zahlen möchte.

    Muss ich erst mal alles stornieren, um dann erneut einen Vertrag mit dem richtigen Paket abzuschließen? Müssen alle Einstellungen, die in dem Testzeitraum gemacht wurden neu eingegeben werden?

    Können Sie mir bitte helfen, damit wir eine gesunde Basis für eine Zusammenarbeit erzielen können?

    Sollten Sie sich gerade fragen was er eigentlich möchte,
    kurz: Eigentlich reicht mir das Paket Powerweb Starter und eine 2. Domain muss weitergeleitet werden können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sascha Esser

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 17. November 2017 um 17:33:

      Hallo Herr Esser,

      das Wichtigste vorweg: Ich möchte Ihnen natürlich helfen, Ihr Anliegen zu klären. Deshalb möchte ich Sie bitten, uns eine Mail mit Ihren Kundendaten und unserem Kontaktverlauf an blog@strato.de zukommen zu lassen. Die Kolleginnen und Kollegen vom Kundenservice werden Sie dann kontaktieren, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

      Wir halten nach wie vor an unserem #faireinfacht-Kundenversprechen fest. Deshalb bedaure ich, dass sich für Sie ein anderer Eindruck ergeben hat.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  9. christoph guder sagte am 18. Januar 2018 um 11:58:

    guten tag,
    leider kann ich meinen vor zwei tagen bestellten homepagebaukasten mit wunschdomain nicht stornieren. nun muß ich ein volles jahr bezahlen?
    warum gilt nicht die 30-tage geld zurück garantie?
    mfg

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 18. Januar 2018 um 13:06:

      Hallo Christoph,

      ich kann von hier aus leider nicht nachvollziehen, wo es eventuell haken könnte. Bitte wende Dich per Mail an blog@strato.de an unseren Kundenservice und teil uns darin auch Deine Kundennummer mit. Die Kolleginnen und Kollegen schauen sich das dann an und melden sich bei Dir.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  10. Ann-Christin sagte am 16. März 2018 um 13:01:

    Gilt das auch für die Server Cloud von Strato?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 16. März 2018 um 13:57:

      Hallo Ann-Christin,

      für die Server Cloud gilt das, was wir im letzten Absatz schreiben: Wenn Du das Paket innerhalb von 30 Tagen stornierst, erhältst Du die Einrichtungsgebühr zurück. Die bereits verbrauchten Credits können wir jedoch nicht erstatten.

      Viele Grüße
      Michael

      Antworten
  11. Michael sagte am 30. Mai 2018 um 9:54:

    Strato Zufriedenheitsgarantie …in meinem Fall leider nicht
    … und eine konstruktive Lösung über E-Mail Korrespondenz kam auch nicht. Hier eine Zusammenfassung an dieser Stelle; vielleicht bekomme ich ja über diesen Weg eine persönliche Information:
    Also:
    Meine anfängliche Euphorie, mit Strato einen verlässlichen und günstigen Partner für die Veröffentlichung meiner Website gefunden zu haben, verkehrte sich relativ schnell ins Gegenteil. Nun habe ich eine Kündigungsbestätigung für den Ablauf eines ersten Vertragsjahres und somit solange diese Website…
    Die natürlich nicht die gewünschte ist (die ist mittlerweile völlig problemlos bei einem anderen Provider online…).
    Aber so stehen zumindest bis zum 26. Februar 2019 die Ecksteine „meines“ Verfahrens hier
    Für wen auch immer!!!

    … übrigens, ich speichere keinerlei Daten, möchte mit niemanden über diese Seite in Kontakt geraten, bin eine Privatperson und möchte keinerlei wirtschaftliche Tätigkeiten mit dieser Website realisieren; daher alles gut im Sinne der DSGV.

    Also:
    Ich bin Besitzer einer eigenen Domain.
    Diese war gehostet bei einem Provider XY (über besten Freund des besten Freundes). Der verschwand aber plötzlich ins Nirgendwo und meine Website war über Wochen nicht erreichbar. Kontaktversuche mit dem alten Provider liefen gänzlich ins Leere.
    Um einen aktuellen Stand meiner Domain zu erfragen, nahm ich Kontakt mit der Denic auf.
    Dort erfuhr ich, dass meine de-Domain „in Löschung“ war, was mich natürlich etwas irritierte.
    Nun begab ich mich auf die Suche nach geeigneten und günstigen Providern, bei denen ich meine de-Domain hosten konnte.

    In einem ersten sehr netten Telefonat mit einer Dame aus dem Servicecenter der Strato stellte sich mein Problem als absolut lösbar dar:
    Ich müsste mir nur einen Auth-Info Code2 besorgen, mit denen dann eine neuer Provider den Wechsel meiner Domain vom alten, verschwundenen Provider hin zu irgendeinem neuen, realisieren kann. Sie gab mir sogar eine Telefonnummer einer Berliner Firma, die das für rund 20 Euro machen würden. Darüber hinaus bot Sie mir natürlich auch an, gleich meinen Antrag auf den Kauf eines Strato-Produktes zu erfassen, was ich zunächst ablehnte.
    Da die Auth-Info Code2 – Abwicklung über die benannte Berliner Firma völlig problemlos verlief (in enger telefonischer Abstimmung mit der Denic; an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die sehr guten und nett geführten Telefonate).
    Mit dem Auth-Info Code 2 in der Hinterhand habe ich nun online das Strato-Produkt meiner Wahl online am 26. Februar 2018 gebucht.
    Die Abwicklung dort war sehr einfach und unkompliziert, inklusive der Bezahlung meiner Kosten für das erste Vertragsjahr.
    Meine Domain nun zu Strato zu verschieben gelang zunächst nicht.
    Vermeintlich lag es daran, dass mein Produkt erst einmal noch verifiziert werden musste. Ich konnte aber sehr wohl bereits erste Schritte zur Erstellung meiner gewünschten Website (für die hierfür unter einem unter einer Strato-Adresse bereitgestellten Webspace) beginnen.
    Im Glauben, dass all diese Arbeit gut angelegt sei, und die Website in wenigen Tagen unter „meiner“ Domain veröffentlicht werden kann, ging dafür Stunde über Stunde ins Land.

    Im Weiteren habe ich dann versucht, in „meinem“ Kundenkonto dann endlich meine Domain zu Strato umzuziehen.
    Das gelang nicht und endete in vielen Versuchen immer wieder in gleichen Fehlermeldungen, die ich als Mail erhielt (im Sinne von: Ihre gewünschte Domain ist nicht verfügbar). An keiner Stelle konnte ich meinen Auth-Ifo Code 2 eingeben.
    Daraufhin rief ich erneut das Serviceteam von Strato an.

    Dort erhielt ich in einem sehr netten Gespräch mit einem sehr geduldigen Mitarbeiter eine Schritt für Schritt Anleitung, die auch den in der Online-Hilfe von Strato entsprechenden Schritten entsprach.
    Nur lief leider das gesamte Verfahren wieder so ab, dass der Schritt, meinen Code einzugeben, nicht kam, sondern gleich eine Bestätigung, dass „es lief“. Von daher beendeten wir unser Gespräch.
    Nun kam, wie erwartet, kurze Zeit später wieder eine E-Mail, dass ich die Domain nicht umziehen könne, weil sie nicht verfügbar ist.
    Darauf hin habe ich erneut mit zwei weiteren Mitarbeitern der Servicehotline von Strato gesprochen und war insoweit überrascht, dass ich folgende Informationen erhielt:
    „Ich arbeite seit Jahren für Strato und das Auth-Info Code 2 Verfahren war noch niemals möglich und es wird immer auch so sein.“
    „Ich soll einfach abwarten, bis die Karenzzeit meiner in Löschung befindlichen Domain abgelaufen sei (nachts immer mal wieder bei denic den Stand online erfragen) und dann sofort bei strato die dann wieder frei verfügbare Domain als Wunschdomain beantragen.“
    „Ansonsten habe ich ja immer mein 14-tägiges Kündigungsrecht.“

    Das erschien mir alles nicht sicher. Insbesondere auch nach einer erneuten Rückfrage bei der Denic. Denn dort wurde mir gesagt, dass die Freigabe nicht automatisch um 0:01 Uhr des Tages nach Ablauf meiner Kaenzzeit erfolge, sondern im Wege einzelner Workflows, durchaus auch einige Stunden später. Und die Anmeldung der Strato keine Gewähr dafür ist, dass nicht ein anderer Provider schneller sei.

    Daher habe ich mich dann entschlossen, vermeintlich innerhalb der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie, „in meinem Kundenkonto“ meinen Vertrag am 6. März 2018 zu stornieren/zu kündigen.
    Ich bekam auch sogleich eine Kündigungsbestätigung, der ich außer der Überschrift keine große Aufmerksamkeit zukommen ließ, da ich mich ja innerhalb der Frist wähnte, dass der ganze Vertrag „rückabgewickelt“ werde.

    Da ich aber auch in rund 10 Wochen nichts mehr von Strato in diese Richtung gehört habe, insbesondere meinen Rechnungsbetrag auch nicht erstattet bekam, aber immer mal wieder „Werbung zu Produkten“ mit meiner Kundennummer erhielt, nahm ich per Mail (was im Übrigen keine ganz so einfaches Unterfangen ist) erneut Kontakt mit Strato auf.
    Kurzversion und Ende des Liedes: Kommentarlos erneut zugesendete Kündigungsbestätigung (siehe da) zum Ablauf des ersten Vertragsjahres. Nun wurde mir klar, dass ich besser mal die Kündigungsbestätigung im Ganzen durchgelesen hätte.
    Naja, eigen Dummheit, da nun ja locker die 30 Tage rum waren, aber all das ist weit entfernt von der so öffentlichkeitswirksam beworbenen Kundennähe der Strato.

    Also NICHTS mit 30 Tage Geld-zurück-Garantie.
    Obwohl nach meinem Dafürhalten die Daten für mich sprechen.
    Beginn: 26.02.2018
    Kündigung: 06.03.2018
    Aber das System, was im Vorfeld meinen Domain-Umzug nicht ermöglichte, verbuchte meine Kündigung wohl als „normale, fristgerechte“ Kündigung und Pech gehabt.
    Naja, einen Jahresbetrag in die Luft geblasen und Lehrgeld bezahlt.
    Immerhin habe ich jetzt dann ein Jahr diese Stratoadresse als Website und kann meine Informationen insoweit hier veröffentlichen.
    Im Übrigen möchte ich gerne sagen, dass der Umzug meiner Domain mit dem Auth-Info Code 2 zu einem anderen, ebenfalls annähernd günstigen Provider noch vor Ablauf der Karenzzeit problemlos verlief und meine Website dort online ist.

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 30. Mai 2018 um 10:56:

      Hallo Michael,

      das klingt wirklich nicht zufriedenstellend und ich bedaure, dass das so viel Unmut in Dir hervorruft. Wir möchten uns das gerne noch einmal mit Dir zusammen anschauen und hier nach einer Lösung suchen, mit der Du dauerhaft zufrieden bist.

      Schicke diese Beschreibung bitte noch einmal mit Deinen Kundendaten an mailto:blog@strato.de. Einer unserer Experten wird sich das gemeinsam mit Dir anschauen und hier nach einer Lösung suchen.

      Vielen Dank für Deine Mithilfe!
      Michael

      Noch ein kurzer Nachtrag: Ich habe den Fall gerade einem Kollegen erzählt, der sich auskennt. Ich bin mir sicher, dass wir hier eine kulante Lösung finden können, die Deinen Unmut aus der Welt schafft. Wie gesagt: Schicke uns Deine Kundendaten an die E-Mailadresse und wir kümmern uns!

      Antworten
      • Michael sagte am 30. Mai 2018 um 11:51:

        Hallo Michael,
        das klingt doch mal toll.
        Vielen Dank für den schnellen und individuellen Kontakt.
        Ich werde die Beschreibung und meine Kundendaten an die genannte E-Mail-Adresse senden.
        Viele Grüße
        Michael

        Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 30. Mai 2018 um 11:56:

          Hallo Michael,

          alles klar. Wie gesagt: Danke für Deine Mithilfe. Mein Kollege wird sich darum kümmern und Dir Beschheid geben, sobald er sich das angeschhaut hat.

          Ich würde mich freuen, wenn Du uns in Zukunft noch einmal eine zweite Chance gibt. Denn: Ein Service-Erlebnis mit uns, wie Du es beschreibst, ist definitiv nicht unser Anspruch!

          Beste Grüße
          Michael

          Antworten
        • Michael Poguntke sagte am 30. Mai 2018 um 12:15:

          Und jetzt noch mal abschließend: Mein Kollege hat sich das angeschaut und sich darum gekümmert. Schau mal in Dein Mail-Postfach, da findest Du alles Weitere.

          Ich freue mich, dass wir helfen konnten. 🙂

          Antworten
  12. Johannes sagte am 15. Juli 2018 um 20:31:

    Hallo,

    wenn ich innerhalb von 30 Tagen das Produkt „Online-Speicher Hidrive für 12 Monate“ wieder kündige, bekomme ich die Einrichtungsgebühren und das Geld für 11 Monate wieder zurück?

    VG Johannes

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 16. Juli 2018 um 14:57:

      Hallo Johannes,

      unsere Produkte probierst Du ganz risikofrei aus. Wenn Du Dein Paket innerhalb der 30-Tage-frist stornierst, erstatten wir Dir den kompletten Paketpreis inklusive der Einrichtungsgebühr zurück.

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  13. Josef sagte am 15. Juli 2018 um 20:46:

    Hallo,

    ich interessiere mich für das Produkt „HiDrive 250GB für 12 Monate“. Deshalb will ich es gerne erwerben, wollte aber vorher noch einmal zur Sicherheit wegen der Geld-zurück Garantie fragen, falls das Produkt meinen Vorstellungen doch nicht entsprechen würde.

    Wenn ich also das Produkt „HiDrive 250GB für 12 Monate mit Einrichtungsgebühr“ erwerbe und es dann innerhalb von 30 Tagen wieder kündige, dann erhalte ich den kompletten Betrag (incl. Einrichtungsgebühr) abzüglich des getesteten Monats wieder zurück?
    Wäre super, wenn Sie mir hier weiterhelfen könnten.

    Viele Grüße
    Josef

    Antworten
    • Lisa Kopelmann sagte am 16. Juli 2018 um 14:59:

      Hallo Josef,

      genau, wenn Du das gewählte Paket innerhalb der 30-Tage-Frist stornierst, erstatten wir Dir den vollen Paketpreis sowie die Einrichtungsgebühr.

      Viel Freude mit HiDrive! Bei Fragen zum Produkt kannst Du Dich gern jederzeit an uns wenden. 🙂

      Viele Grüße
      Lisa

      Antworten
  14. Jens sagte am 29. August 2018 um 13:48:

    Guten Tag,
    was passiert denn mit der Domain, wenn ich von dem 30 Tage Rücktrittsrecht Gebrauch mache? Ist diese dann sofort wieder frei, so dass ich sie gleich mit einem anderen Paket wieder mit bestellen kann?
    Und noch eine kurze Frage: Bei den Sommerangeboten sind ja mehrere Domains inklusive. Muss ich diese direkt bei der Bestellung mit beantragen oder kann ich diese auch später problemlos hinzufügen?

    Antworten
    • Michael Poguntke sagte am 29. August 2018 um 14:03:

      Hallo Jens,

      wenn Du die 30 Tage Geld-zurück-Garantie nutzt, wird Deine Bestellung inkl. der Domain komplett storniert und Du bekommst Dein Geld für die Bestellung zurück.

      Bei der Kündigung von Domains muss man ein paar Punkte beachten. Das liegt daran, dass wir selbst die Domain bei einer Registrierungsstelle anmelden müssen:

      Wenn Du die Domain kündigst, fragen wir, was damit geschehen soll. Damit die Domain wieder frei wird, musst Du hier eine Domainlöschung beantragen. Außerdem ist die Domain in der Regel nicht sofort wieder frei verfügbar, sondern landet in der sogenannten „Redemption Grace Period“. Das heißt: Man muss warten, bis sie neu registriert werden kann. Mehr Infos dazu hier: https://www.denic.de/domains/de-domains/loeschung/redemption-grace-period/.

      Weitere Informationen zur Domain-Kündigung findest Du auch in unserem Hilfe-Bereich: https://www.strato.de/faq/path/123/Was-passiert-mit-den-Domains.html. Wenn Du zum Beispiel nach der Kündigung die Domain bei einem anderen Anbieter registrieren willst, bietet sich an, den AuthCode anzufordern und die Domain direkt umzuziehen.

      Deine Frage zu den mehreren Domains bei den Sommerangeboten kann ich mit einem kurzen Ja beantworten. 🙂 Deine Inklusiv-Domains bleiben Dir erhalten, Du kannst später in Deinem persönlichen Login-Bereich weitere Domains hinzubestellen!

      Viele Grüße und willkommen bei STRATO! 🙂
      Michael

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Bitte beachte, dass sich Dein Kommentar auf den Artikel beziehen sollte. Wenn Du ein persönliches Kundenanliegen besprechen möchtest, wende Dich bitte an unseren Kundenservice auf Facebook, Twitter oder über Hilfe & Kontakt.
Wir freuen uns, wenn Du uns Deinen Namen hinterlässt. So wissen wir, wie wir Dich bei unserer Antwort ansprechen können.
Wenn Du Deine E-Mail-Adresse einträgst, wirst Du per Mail über unsere Antwort informiert. Sie wird zum Schutz Deiner Daten aber nicht veröffentlicht. Beide Angaben sind freiwillig.

Hier bloggen

Lisa Kopelmann
Ist Ansprechpartnerin für den Blog und berichtet über aktuelle STRATO Themen

Michael Poguntke
Schreibt über den Online-Speicher HiDrive, den Homepage-Baukasten, Webshops und Server

Thomas Ritter
Berichtet über Neuigkeiten aus dem Unternehmen

Bianca Restorff-Adrion
Schreibt über Karriere & die Menschen bei STRATO

Christian Lingnau
Bloggt über WordPress & andere CMS

Franz Neumeier
Gibt Tipps zum erfolgreichen Bloggen

Sven Hähle
Kennt sich bei Domains hervorragend aus

Patrick Schroeder
Erzählt die Stories unserer Kunden